Neue Apps ab April nur noch mit Unterstützung für das iPhone X

Apple hat in der Nacht eine Ankündigung an alle registrierten Entwickler versendet, die sich insbesondere rund um das iPhone X dreht.

appgefahren iphonex

Auch wenn es auf den ersten Blick ein überschaubares Update war, hat Apple mit iOS 11 für zahlreiche neue Möglichkeiten gesorgt. Entwickler können unter anderem ARKit, neue Kamera-Optionen, eine bessere Siri-Integration oder auch Drag’n’Drop auf dem iPad in ihre Anwendungen einbauen.

Ab April 2018 müssen alle neu in den App Store eingereichten Apps mit dem neuen iOS 11 SDK und Xcode 9 erstellt werden. Das bedeutet auch, dass alle neuen Apps eine Optimierung für das iPhone X und das Super Retina Display beinhaltet müssen, was heute immer noch nicht der Fall ist.

Welche eurer Apps wurden noch nicht angepasst?

Leider wird diese Regelung zunächst nur für neue Apps gelten, nicht aber für aktualisierte Apps. Dabei wäre das doch wünschenswert, als Negativ-Beispiel ist hier unter anderem die Alexa-App von Amazon zu nennen. Es gibt beinahe wöchentlich kleinere Updates, bisher ist die Anwendung aber immer noch nicht für das iPhone X optimiert. Und das wäre bei einer App wie dieser wirklich ein Kinderspiel.

Nun die Frage an euch: Welche Anwendung, die ihr gerne nutzt, wurde bisher noch nicht für das iPhone X optimiert? Habt ihr in den letzten Wochen möglicherweise sogar eine neue App gekauft oder geladen, die noch nicht für das größere Display angepasst wurde?

Kommentare 38 Antworten

  1. VR Banking, div. Maildienste, HD+ Guide, Alexa…
    Zum Glück gibt es gute Alternativen – aber manchmal muss man auf die Hauptapps zurückgreifen. Da ist es nach so langer Zeit schon ärgerlich ?

  2. Mit der Alexa App sprecht ihr mir aus der Seele ! Hab schon unzählige Mails geschrieben und die Angelegenheit der Anpassung in die Rezession gebracht … keine Wirkung … naja die denken vielleicht das sie es nicht nötig haben…die App anzupassen… Prime Musik ist ja auch angepasst naja ….??

  3. Spontan fällt mir da die FRITZ!Fon-App ein. Aber die ist ohnehin eher ?
    Weiter geht es mit dem Berliner Raum und der get2card-App. Aber auch hier muss dringend nicht nur die Oberflächen-Anpassung stattfinden ?
    Im Spiele-Sektor das prominenteste Beispiel: TES:Legends ?

        1. Und wer im Glashaus sitzt, der sollte nicht mit Steinen werfen! Da habe ich bei mir oder aber auch der Redaktion schon viel schlimmere Tippfehler gelesen!

        2. Das wird mittlerweile häufiger falsch geschrieben als richtig, insofern gehe ich nicht davon aus, dass es sich um einen Tippfehler handelt. Und die Autokorrektur macht aus Rezension auch keine Rezession. Und je häufiger das falsch geschrieben irgendwo steht, umso mehr Leute gehen davon aus, dass Rezession das richtige Wort für eine Bewertung ist.

  4. Bei mir sind es auch recht viele; z.B. den Telekom Programm-Manager, Sky Go und noch einige, die alle aufzuzählen würde hier wohl den Rahmen sprengen!

  5. Einige liebgewonnene Musik- und Produktionsapps sind noch oder werden wohl nicht auf iOS 11 umgestellt. Verzichte mal auf eine Auflistung. Für mich ist es deshalb müßig, über Anpassungen für ein iPhone X nachzudenken, was bedeutet, dass ich mit zwei Geräten unterwegs bin. Spass, macht das jedenfalls wenig.

  6. Man kann hier das Gefühl bekommen das jeder nur noch das iPhone X hat. Unfassbar.
    Jeder Käufer wusste dich vorher welche Apps voll angepasst sind. Jetzt zu verlangen jeder muss seine Apps iPhone X fähig machen finde ich zum Kotzen.

    1. 1. Nein, woher soll man von vornherein wissen, welche Apps voll angepasst sind? Liest du JEDE App Beschreibung? Zumal bei weitem nicht in jeder groß mit der Anpassung geprahlt wird.
      2. Schon mal daran gedacht, dass in diesem Jahr nur noch iPhones wie das X vorgestellt werden was die Displays betrifft?
      3. Es sollen alle NEUEN Apps zeitgemäß angepasst sein.

      Aber gut, wenn dich das zum ? bringt, dann scheinst echt keine anderen Probleme zu haben ??‍♂️

  7. Bei mir sind es überwiegend die „größeren“ Unternehmen, die ihre Apps noch nicht angepasst haben. Apps von „kleineren“ Entwicklern sind bereits so gut wie alle angepasst. Hier ein paar Beispiele für noch nicht angepasste Apps:

    EntertainTV mobil (Telekom)
    MusicCast (Yamaha)
    Harmony (Logitech)
    FritzFon (AVM)

  8. Das iPhone X sollte endlich auch den Landscape Modus der PLUS Modelle bekommen. Dann sollte der iPhone X Support verpflichtend werden. Das hätte zur Folge, dass viele Programmierer, die ihre App an das iPhone X anpassen, auch gleich – wenn sinnvoll – einen Landscapemodus integrieren. Leider befürchte ich, dass der Landscapemode wohl auch auf dem iPhone X einem möglichen PLUS Modell vorbehalten bleibt. Bald werden wohl iPad Minis als iPhone++ oder iPhone# verkauft – natürlich in Absprache mit der Modeindustrie: dann brauchen wir alle neue Hosen. ?

    1. Angesichts der Tatsache das der LS Modus nicht weiter gepflegt wird kann ich mir nicht vorstellen dass das X ihn bekommt.
      Von wenigen Dingen abgesehen, und das auch nur für Leute wie mich die weiterhin iOS 10 nutzen, ist der LS Modus ohnehin nur makulatur.
      Das einzige gute ist die bessere Tastatur im Landscape Modus, die wurde aber weggepatcht in ios 11

      Der LS Modus ist weder konsequent umgesetzt noch auch nur zielführend.
      Alleine schon die Darstellung von Wallpapern ist ein Krampf., aber das ist nur Kosmetik und sicherlichnicht jedem wichtig.
      Aber das manche, und ich rede hier nur von Apple Apps, Apps den LS Modus unterstützen, andere hingegen nicht? Wo bleibt da die großartige, durchgehende Nutzererfahrung?
      Das ganze ist einfach eine Baustelle in iOS die angefangen wurde und nicht beendet.

      So gut wie fast alle Systemapps sind weiß, der Wecker wurde schwarz.Sinn?
      Den Wecker sehe ich nur wenn ich einen Alarm einstelle oder bearbeite, also beim Wecken ist mir die Hintergrundfarbe des Weckers egal, da blendet mich nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de