Tyme Mobile: Ansprechende Zeiterfassungs-App jetzt auch für iOS

Von der Tyme-Anwendung für Mac-Nutzer haben wir euch bereits in der Vergangenheit berichtet. Nun haben die Entwickler auch eine iOS-App in den App Store gebracht.

Tyme MobileZum Preis von 2,69 Euro lässt sich die als Tyme Mobile (App Store-Link) betitelte Applikation für iPhone und iPod Touch aus dem deutschen Store laden. Für die Installation der am 13. September erschienenen App sollte man mindestens über iOS 7.1 oder neuer auf dem iDevice verfügen und auch kleine 2,6 MB an Speicherplatz auf selbigem bereithalten. Zum Start von Tyme Mobile gilt ein um 50% reduzierter Kaufpreis, auch die Mac-App (Mac App Store-Link) ist derzeit vergünstigt zum Preis von 5,49 Euro zu haben.

Auch Tyme Mobile sieht sich als kleine, aber feine Zeiterfassungs-App, die es insbesondere Freiberuflern und kleinen Unternehmen einfacher machen soll, die geleisteten Arbeitszeiten und Projekte im Überblick zu behalten. Eine drahtlose Synchronisierung über die iCloud zwischen der Mac- und iOS-Version der App ist selbstverständlich auch gewährleistet, um auf allen Geräten auf dem neuesten Stand zu sein.

Einfache Projekt- und Aufgabenverwaltung

Tyme Mobile bietet die Möglichkeit, verschiedene Projekte – jeweils mit einer eigens zugeordneten Farbe – in die Anwendung einzupflegen und dafür bestimmte Aufgaben festzulegen. Diese Aufgaben verfügen dann über einen Timer, der bei Arbeitsbeginn gestartet werden kann. Hat man einmal vergessen, den Timer zu aktivieren, kann die Startzeit auch nachträglich noch angepasst werden. Für die geleisteten Stunden lassen sich weitere Einstellungen festlegen, so etwa der Stundensatz, wie auf- oder abgerundet werden soll, welche Währung man nutzt oder auch die Anzeige von Mann- bzw. Personentagen mit individuell anpassbarer Stundenanzahl anstelle von Stunden.

Die eingebundenen Projekte und Aufgaben können über die Angabe von Abgabeterminen, geplanten Aufwänden und Kosten direkt in Tyme Mobile verwaltet und auch gleich ausgewertet werden. Dazu hält die Anwendung Tages-, Monats- und Wochenstatistiken bereit, die nach Aufwand, Einnahmen oder Auslastung gegliedert sein können. Die geleisteten Arbeitsstunden und -zeiten können abschließend als Basis zur Rechnungserstellung als pdf-, csv- oder html-Datei aus der App exportiert, und das beendete Projekt einem Archiv zugeführt werden. Gerade Freiberufler oder StartUps können mit den Tyme-Apps schnell und derzeit auch günstig eine ansprechend designte Möglichkeit finden, ihre Arbeitszeiten unter Kontrolle zu behalten und diese zu verwalten.

Kommentare 10 Antworten

  1. Hat jemand einen Tipp für eine schlanke Zeiterfassungsapp die vielleicht nicht ganz so überladen ist? Ich brauche keine stundensätze oder grosen excel Export. Einfach eine Liste mit Projekten/Kunden um die täglichen Zeiten pro Kunde zu erfassen

    1. Hallo Michl,
      probier doch mal Jephi (www.jephi.de)
      Klein, schlank, kostenlos und wenn du möchtest, kannst du deine Kunden sogar zur online Projektverfolgung einladen.
      Grüße
      Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de