Ubisoft verklagt Apple und Google: Dreiste Spiele-Kopie soll gelöscht werden

Area F2 gleicht Rainbow Six Siege

Ubisoft bietet mit “Tom Clancy’s Rainbow Six Siege” einen beliebten Online-Shooter mit mehr als 55 Millionen Spielern weltweit an. Erschienen ist der Titel schon 2015, täglich sollen rund 3 Millionen Spieler aktiv sein. Demnach ist klar: R6S, so die Abkürzung für das Spiel, spült gutes Geld in die Kassen.


Und das wissen wohl auch Mitbewerber. Mit “Area F2” hat der chinesische Spielentwickler Ejoy einen Klon herausgebracht, der laut Ubisoft in fast allen Belangen nur eine dreiste Kopie ist. Vom Menü bis hin zur Punktestandsanzeige sei alles kopiert.

Ubisoft hatte sich direkt an Apple und Google gewandt und eine Copyrightverletzung eingereicht, allerdings haben die Firmen nicht reagiert und Area F2 wird weiterhin in den entsprechenden Stores angeboten. Während eine Klage in China gegen den Spieleentwickler wohl zu kompliziert sei, verklagt Ubisoft nun Apple und Google, damit die Spiele-Kopie aus den Stores entfernt wird.

Laut Bloomberg hat der französische Spiele-Publisher eine Klage beim Bundesgerichtshof in Los Angeles eingereicht. Geht man als Sieger hervor, wovon auszugehen ist, werden die Spiele zwar aus den zwei beliebtesten App Stores gelöscht, bei Android gibt es aber auch Umwege, um ein Spiel aufs Smartphone zu bringen.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de