Verizon-Event in den USA: Überarbeitetes iPhone 4?

Gestern machte eine Meldung über die Vorstellung eines neuen iPhones in den USA die Runde. Wir wollen die Fakten etwas aufdröseln.

Zunächst einmal muss klargestellt werden, dass das für den 11. Januar anberaumte Event keine Veranstaltung von Apple ist. Wer ein iPhone 5 oder gar ein iPad 2 erwartet, muss leider schon jetzt enttäuscht werden. Es handelt sich „nur“ um eine Pressekonferenz des US-amerikanischen Mobilfunkanbieters Verizon.

Dort soll, vertraut man den Gerüchten, der Verizon-Vertrieb des iPhones verkündet werden. Eigentlich nichts besonderes, schließlich ist das iPhone ja auch schon in Deutschland bei verschiedenen Anbietern erhältlich. Anders als der US-Provider AT&T setzt Verizon allerdings auf CDMA- und nicht auf GSM-Technik.

GSM ist das, was wir aus Deutschland und Europa kennen. Man legt eine SIM-Karte des Anbieters ein und kann danach direkt das eigene Netz und per Roaming Fremdnetze nutzen. Bei der CDMA-Technik ist die SIM-Karte quasi fest auf dem Gerät verlötet und muss nicht zusätzlich eingelegt werden.

Da so etwas mit dem iPhone 4 und auch mit den Vorgängern nicht möglich ist, muss Apple sein Handy etwas umbauen und könnte im Zuge dessen auch leichte Optimierungen am bisher kritisierten Antennendesign durchführen, um das iPhone auch im Verizon-Netz funktionieren zu lassen.

CDMA wird bisher vor allem in Amerika und Asien genutzt. In den USA bietet Verizon ein sehr gut ausgebautes Netz an. Problematisch wird es allerdings, wenn sich US-Amerikaner mit ihren CDMA-Handys ins Ausland begeben, wo möglicherweise GSM alleiniger Standard ist: Dort ist Funkstille angesagt.

Daher ist es ebenfalls möglich, dass ein mögliches überarbeitetes iPhone 4 eine Art Kombi-Gerät ist, das sich mit einem zusätzlichen Schacht für die Micro-SIM-Karte in beiden Netzen zurechtfinden kann. Foto: Boy Genius Report

Kommentare 6 Antworten

  1. Doppelte posts nerven auch.
    Da werden die Amerikaner aber glotzen wenn im Urlaub ihr lebenswichtiges iPhone nicht internetverbunden ist 🙂

  2. LoL alle anderen machen GSM, nur verizon nicht, die machen ne CDMA Extrawurst…. Welche Kunde ist so dumm zu verizon zu gehn!? einfach nur fail…

  3. Ich bin ja schon immer am fachsimpeln jedoch habe auch nicht den Mumm ein derartiges teures gerät wie ein iPhone zu vermasseln… Doch es müsste doch eigentlich möglich sein bei einem iPhone 4 oder 3GS 32GB den Speicher zu erweitern oder zumindest gegen einen grösseren zu ersetzen ohne dass man das gehäuse erweitertern/vergrößern zu müssen….?!? Beispielsweise gegen die große 160gb Festplatte eines iPods oder zusätzlich mit einer oder mehreren miniSD Karten zu „verlöten“…. 🙂

    P.S: erstmal großes Lob an dass APPGEFAHREN Team – ihr und eure APP. seit Spitze !
    ein Anregungswunsch von mir währe eine Art Chat für solche
    Diskusionsrunden dieser Art!

  4. oder das 5er mit etlichen macken wieder bei T-com for 1500 € schonmal bestellen (kostet ja 2 monate später zwar 1200 € weniger aber gekauft wirds trotzdem;-)

    +miese Empfangsqualität
    +astronomische Geldvernichtung
    +12 Standard Klingeltöne (1500 € für ein handy das bellt;-)
    +wecker der nicht weckt (ausschlafen ist gesünder)
    +Naviprogramme müssen gekauft werden (jedes aldihandy hats per google gratis)

    ich hab mir schon für 3900 € das Iphone 8 vorbestellt!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de