Vista Golf landet neu im App Store: Noch mehr Löcher, noch mehr Minigolf

Was für ein Timing: Quasi zeitgleich mit dem Update für Wonderputt ist das neue Vista Golf im App Store erschienen.

Vista Golf

An die Optik von Wonderputt kommt das neue Vista Golf (App Store-Link) natürlich nicht heran. Dafür bietet die Neuerscheinung noch mehr Umfang, denn bereits zum Start gibt es drei Kurse mit jeweils 18 Löchern, also drei Mal so viel Inhalt wie in Wonderputt. Zudem verspricht der Entwickler, dass jede Woche drei neue Kurse erscheinen sollen – wir sind gespannt, ob das tatsächlich klappt.


Ein großes Risiko müsst ihr allerdings nicht eingehen: Vista Golf kann kostenlos aus dem App Store geladen werden und verzichtet zudem auf sämtliche In-App-Käufe. Auch dauerhafte Werbung konnte ich in Vista Golf nicht entdecken – stattdessen kann man für das Ansehen von kleinen Werbeclips schlechte Schläge rückgängig machen. Eine charmante Art und Weise, seinen Highscore zu verbessern, zumindest für mich persönlich aber eine Funktion, die ich ohnehin nicht in Betracht ziehe.

Vista Golf punktet mit einer nicht zu einfachen Steuerung

Die Steuerung von Vista Golf ist meiner Meinung nach wirklich gut umgesetzt: Innerhalb einer markierten Fläche muss man einfach den Finger nach hinten ziehen und kann so Richtung und Stärke des Schlages bestimmen. Bewegt man den Finger außerhalb des Bereichs, ändert man die Perspektive. Genau das kann manchmal zwingend nötig sein, wenn beispielsweise ein Baum die Sicht versperrt. Aber genau so etwas macht auch die Herausforderung von Vista Golf aus.

Während es auf dem ersten Kurs durchaus noch überschaubar zur Sache geht, nimmt der Schwierigkeitsgrad auf den anderen beiden Kursen deutlich zu. Immer wieder geht es auch über Hindernisse, die ihr mit Sicherheit noch auf keinem Minigolfplatz gesehen habt. Und schnell werdet ihr feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, den Ball im Loch zu versenken: Trifft man nur den Rand oder schlägt zu feste, springt der Ball gerne mal wieder aus dem Loch oder einfach darüber hinweg. Hier ist Übung definitiv erforderlich.

Früher oder später ist in Vista Golf auch etwas Frust dabei, aber man darf sich einfach nicht aus der Ruhe bringen lassen, beim echten Minigolf klappt ja auch nicht immer alles so, wie man es sich vorstellt. Wer kein Geld für das wundervolle Wonderputt ausgeben möchte oder das Spiel bereits kennt, macht mit dem Download von Vista Golf jedenfalls nichts verkehrt.

‎Vista Golf
‎Vista Golf
Entwickler: Shallot Games, LLC.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de