VLC für iPhone und iPad unterstützt nun Chromecast und 360-Grad-Videos

„VLC for Mobile“ wurde aktualisiert und bringt folgende neue Funktionen mit.

IMG_2870_iphonexspacegrey_landscape

Der VLC Video Player (App Store-Link) ist ein Allrounder. Es gibt eigentlich keine Videoformat, das VLC nicht abspielen kann. Die Applikation für iPhone und iPad hat jetzt ein Update auf Version 3.1.0 erhalten und liefert einige Neuerungen aus.


So gibt es ab sofort auch eine Unterstützung für Google Chromecast – und der Vorteil auch hier: Ihr könnt nicht nur Videoformate abspielen die Chromcast unterstützt, sondern alle Formate die VLC supportet. Im Hintergrund wird das Videoformat entsprechend konvertiert und für Chromecast verständlich gemacht.

VLC zeigt 360-Grad-Videos auf dem iPhone an

Des Weiteren könnt ihr jetzt auch 360-Grad-Video mit VLC ansehen, indem ihr euer iPhone oder iPad einfach nach rechts oder links bewegt. Ihr könnt das Video auch via AirPlay und Apple TV auf den großen Fernseher bringen.

Zu den weiteren Neuheiten zählen zahlreiche Verbesserungen, unter anderem ein Anzeigefehler, der Videos nicht anzeigte obwohl sie auf dem Gerät gespeichert waren, außerdem wurde die Audioqualität verbessert und einige Fehler behoben.

VLC ist für iPhone und iPad vorliegend, 119 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar.

‎VLC for Mobile
‎VLC for Mobile
Entwickler: VideoLAN
Preis: Kostenlos

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de