VMware: Virtualisierungs-Software Fusion 10 und Fusion 10 Pro erscheint im Oktober

Wer darauf angewiesen ist, ein alternatives Betriebssystem, beispielsweise Windows 10, auf dem Mac zu nutzen, kann zu einer Software wie VMware Fusion 10 greifen.

VMware Fusion 10

VMware Fusion gilt als der größte Konkurrent zur Flaggschiff-App Parallels und wird laut Aussagen der Entwickler auf der eigenen Website im Oktober dieses Jahres in Version 10 als VMware Fusion 10 und Fusion 10 Pro erscheinen. Parallels hat bereits seinen x86-Emulator für den Mac vorgestellt, das Team von VMware zieht damit nach.

Sowohl Parallels als auch VMware Fusion erlauben es dem Mac-User, alternative Betriebssysteme, beispielsweise Windows oder Linux, als virtuelle Maschine unter macOS zu installieren und dabei ganz unabhängig vom Mac-Betriebssystem in einem eigenen Fenster parallel zu nutzen.

VMware Fusion 10 wird im Herbst 2017, genauer gesagt im Oktober dieses Jahres erscheinen, und dabei nicht nur das neue Betriebssystem macOS High Sierra unterstützen, sondern auch erstmals einen Support für die Touch Bar der neuen MacBook Pro-Generation bieten – und das gilt sogar für die Betriebssysteme, die in der virtuellen Maschine laufen.

Bessere Unterstützung für Apples Metal-Grafikengine

Weitere Neuerungen von VMware Fusion 10 betreffen eine überarbeitete Benutzeroberfläche, um die Verwaltung der Betriebssysteme zu erleichtern, sowie einige Optimierungen unter der Haube, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Das VMware-Team spricht von einer deutlich gesteigerten Grafikleistung und einer besseren Unterstützung für Apples Metal-Grafiktechnologie. Ab Oktober dieses Jahres wird VMware Fusion 10 auch als Pro-Variante erscheinen, die vor allem professionelle Nutzer, beispielsweise Administratoren, ansprechen soll und über zusätzliche Netzwerk-Tools verfügt sowie REST APIs unterstützen wird.

VMware Fusion 10 wird ab Oktober zum Preis von 79 USD erscheinen, die Pro-Version ist dann gleichermaßen für 159 USD erhältlich. Wer bereits über VMware Fusion 8.5 verfügt, kann zu einem vergünstigten Preis von 49 USD (Fusion) bzw. 119 USD (Fusion 10 Pro) upgraden. Sollte man VMware Fusion 8 oder Fusion 8 Pro zwischen dem 22. August und 1. November dieses Jahres kaufen, erhält man Fusion 10 bzw. Fusion 10 Pro kostenlos dazu. Die Lizenz wird dann automatisch im MyVMware Account Manager hinzugefügt.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de