WWDC 2016: Mit watchOS 3 starten Apps bis zu 7 Mal schneller

Das erste Thema auf der diesjährigen WWDC ist die Apple Watch und watchOS. Vorgestellt wurde watchOS 3.

watchOS 3Die beste Nachricht vorweg: In watchOS 3 werden Apps deutlich schneller starten. Apps auf der Apple Watch starten unter dem neuen Betriebssystem bis zu sieben Mal schneller als zuvor. Favorisierte Apps bleiben im Speicher und müssen nicht immer neugestartet werden. Des Weiteren aktualisieren Daten auch im Hintergrund.

Des Weiteren wird es eine Art Dock geben. Ähnlich wie in iOS könnt ihr durch die offenen Apps scrollen und mit einem Klick durch die Apps springen. Das Kontrollzentrum wurde überarbeitet und bietet mehr Optionen, es gibt mehr Antwortmöglichkeiten bei iMessage, neue Watchfaces mit Mickey Mouse, sowie eine Möglichkeit Buchstaben auf das Display zu malen. Das Scribble-Feature funktioniert nur in Englisch und Chinesisch. Ebenfalls überarbeitet wurde der Aktivitätsbereich, hier soll eine bessere Übersicht geschaffen werden.

SOS-Funktion mit watchOS und Apple Watch

watchOS 3 aktivitaet

Über einen langen Druck auf den seitlich angebrachten Button könnt ihr sofort einen Notruf absetzen. Es kommt ein kurzer Countdown, dann wird der Notruf angerufen, insofern ihr zu einem WiFi oder einem iPhone verbunden seid.

Wie schon angesprochen, hat Apple die Aktivität-App überarbeitet und neue Funktionen vorgestellt. Mit watchOS 3 können Aktivitäten ganz einfach geteilt werden, um Freunden zu zeigen, wie viele Schritte man gelaufen ist oder wie hart das letzte Workout war. Des Weiteren könnt ihr mit der Aktivität-App kleine Audio-Nachrichten senden, um Freunde anzuspornen, um sich gegenseitig zu pushen. Ebenso widmet sich Apple Watch-Nutzer, die im Rollstuhl setzen. Apple hat in Zusammenarbeit mit Rollstuhlfahrer eine neue Option integriert, um auch ihre Aktivitäten im Rollstuhl zu tracken. „Time to stand!“ wird somit zu „Time to roll!“.

Breathe ist neue App für die Apple Watch

Mit der neuen Watch-App Breathe möchte man die eigene Gesundheit verbessern und Stress abbauen. Ihr könnt in der App festlegen, wie viele Minuten ihr bewusst und aktiv durchatmet und eine kurze Pause einlegt. Zudem wird die Herzfrequenz gemessen und nach dem Entspannen angezeigt.

Apple Pay funktioniert direkt in der Drittanbieter-Apps

Kurz angerissen wurde das Thema Apple Watch und Apple Pay. Mit watchOS 3 kann Apple Pay auch in Drittanbieter-Apps verwendet werden. Des Weiteren gibt es viele weitere Schnittstellen für Entwickler. So gibt es Zugriff auf die Lautsprecher, auf die digitale Krone und mehr – so können Entwickler noch bessere Apps bauen.

Die Beta-Version von watchOS 3 ist für Entwickler noch heute verfügbar. Im Herbst wird watchOS 3 dann für alle Nutzer freigegeben.

Kommentare 20 Antworten

    1. Vor allem weiß Apple wie es gleich in 30 min. im Spiel
      Belgien vs Italien stehen wird 2:2
      Toll immer (sogar) seine ZEIT voraus !!!
      Wir werden sehen…

  1. Von „bis zu sieben mal schneller“ war nicht die Rede. Das Beispiel „Onefootball“ startete 7-mal schneller, aber das kann nicht generell für alle Apps gelten. Da spielen sicher solche Dinge wie Background-Download von zusätzlichen Daten (da variiert der Umfang ganz sicher von App zu App) eine Rolle, oder App-Größen, Anzahl nachzuladender Chunks, etc etc.
    Jedenfalls gab es keine generelle Aussage „immer 7x schneller“

  2. Ehrlich gesagt glaube ich nicht daran das die Apps schneller laden. Wahrscheinlich laden Sie mit der Apple Watch 2, 7 mal schneller. Aber ansonsten geiles Update. Aber an die Performance Verbesserung glaube ich nicht.

    1. Die Apps werden einfach im Speicher gehalten, das ist doch kein Hexenwerk. Wenn du eine App auf der Watch öffnest und dann zum Watch Face wechselst und dann wieder zurück, ist die App doch auch sofort einsatzbereit (weil sie im Speicher gehalten wird). Das wird schon so funktionieren 🙂

      Die Frage ist nur, wie viele Apps im Speicher gehalten werden können. Aber die meisten benutzen eh nur 2-3 Watch Apps regelmäßige sodass es wohl für die meisten ausreichen wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de