WhatsApp: Messenger mit neuen Funktionen für Gruppen

Der WhatsApp Messenger hat ein paar Änderungen erhalten. Alle Neuheiten könnt ihr folgend einsehen.

WhatsApp Banner

WhatsApp-Gruppen können Fluch und Segen zugleich sein. Gruppen sind sehr beliebt und werden von Familien, Freunden und Bekannten sehr gerne zur Kommunikation genutzt. WhatsApp (App Store-Link) nennt hier sogar im Blogeintrag konkrete Beispiele: „Zu Menschen, die in WhatsApp Gruppen zusammen kommen, gehören beispielsweise auch frischgebackene Eltern, die sich austauschen möchten, Schüler, die sich zum Lernen verabreden, und sogar Städte, die Hilfsmaßnahmen nach Naturkatastrophen organisieren.“


Ohne großes App-Update sind ab sofort neue Funktionen verfügbar. Einige hat WhatsApp schon vor wenigen Wochen freigeschaltet, alle Neuerungen könnt ihr der folgenden Liste entnehmen:

  • Gruppenbeschreibung: Eine kurze Zusammenfassung unter der Gruppeninfo, in der du den Zweck der Gruppe, Regeln und Themen festlegen kannst. Wenn ein neuer Teilnehmer der Gruppe beitritt, ist die Beschreibung oben im Chat sichtbar.
  • Admin-Berechtigungen: In den Gruppeneigenschaften gibt es nun eine Berechtigung, mit der der Admin einschränken kann, wer den Gruppennamen, das Gruppenbild und die Gruppenbeschreibung ändern darf.
  • Verpasstes aufholen: Erhalte schnell einen Überblick über Nachrichten, in denen du erwähnt wurdest oder die auf deine Nachrichten antworten, nachdem du länger inaktiv warst. Tippe hierzu auf den neuen @-Button unten rechts im Chatfenster.
  • Teilnehmersuche: Finde jeden Teilnehmer, indem du auf der Gruppeninfo-Seite nach ihm suchst.
  • Admins können nun den Admin-Status anderer Teilnehmer entfernen und Gruppengründer können nicht mehr aus der Gruppe entfernt werden, die sie erstellt haben.

Des Weiteren erwähnen die Entwickler, dass nun ein Mechanismus hinzugefügt wurde, der verhindert, dass man wiederholt zu einer Gruppe hinzugefügt werden kann, die man kürzlich verlassen hat.

‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Was mal klasse wäre, das man die erste große riesen Nachricht an alle bei der Gruppenöffnung verfassen kann und diese mit der Eröffnung gesendet wird und man nicht erst mit schreiben beginnen darf, wenn die gruppe schon besteht und sich zig leute Fragen, was will die Gruppe denn von mir?!

    1. Einfach die Nachricht wo anders vorschreiben und kopieren.

      Dann kann man direkt nach dem eröffnen die Nachricht raus schicken.

      1. Und genau das ist doch umständlich. Kann ich natürlich falsch liegen, aber ich könnte mir vorstellen, so ein Programmieren könnte im Schweiße seines Angesichts, das hinbekommen, ohne das man über Umwege das ganze machen muss ?

        1. Hey, ich hab den Text grad nur überflogen, aber wurde nicht auch eine Gruppenbeschreibung erwähnt? Dann könntest du dort alle wichtigen Infos mitteilen, sodass die Leute im eigentlichen Chat sich auf ihre witzigen Bilder und Videos die sie stammen, konzentrieren können. ?

  2. Da gebe ich dir recht. Hatten wir aktuell mit der berufsschulklasse von anno dazumal. Schrecklich. Es nervt die die schon länger dabei sind aber die neuen brauchten ja dir Info.

  3. Das sind alles „Neuerungen“, die andere Messenger schon seit Urzeiten haben. Ich dachte bei der Überschrift, es käme was wirklich Neues dazu.^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de