Airmail: Mail-Alternative für den Mac erstmals reduziert

Kategorie , - von Fabian am 07. Jul '14 um 14:50 Uhr

Die bereits seit Mai 2013 im Mac App Store verfügbare Mail-Alternative Airmail lässt sich heute erstmals günstiger laden.

Airmail 1 Airmail 2 Airmail 3 Airmail 4

Seit über einem Jahr für den Mac erhältlich, nun zum ersten Mal billiger: Der Preis von Airmail (Mac Store-Link) ist von 1,79 Euro auf 89 Cent gefallen, doch das Angebot gilt nur heute. Im Mac App Store gibt es für Airmail vier von fünf möglichen Sternen, aber warum sollte man überhaupt eine andere App als die Standard-App von Apple nutzen?

Das ist eine gute Frage – und Airmail liefert gleich mehrere Antworten. Ein Grund ist beispielsweise die Optik, denn Mail-Alternative kann nicht einfach nur in einem Fenster genutzt werden. Sehr praktisch ist beispielsweise die Option, die Inbox auf eine schmale Leiste zu verkleinern und alle unnötigen Inhalte auszublenden. So kann man den Posteingang bequem auf eine Seite des Displays ziehen und hat ihn so immer im Blick. Perfekt für Power-User.

Ein weiteres der vielen Details dreht sich um das Verfassen von Mails. Im Textfenster von Airmail kann man bequem auf Formatierungs-Optionen zugreifen und seinen Text ähnlich wie in Word oder Pages bequem formatieren, ohne alle möglichen Tastenkürzel auswendig lernen zu müssen. Perfekt für Gelegenheits-Nutzer.

Eine Sache sorgt aber dafür, dass ich persönlich Airmail immer wieder im Einsatz habe. Während ich es in Apples Mail bis heute nicht fertig bekomme, bei großen IMAP-Postfächern zu verhindern, dass der Speicherplatz auf meiner SSD-Platte zugemüllt wird, klappt das bei Airmail hervorragend. Hier kann man nicht nur ganz einfach einen anderen Speicherort für Offline-Daten wählen, sondern auch tatsächlich online arbeiten, ohne dass doch irgendwo dauerhaft große Datenmengen abgelegt werden.

Wenn euch eine kleine Einarbeitung und 89 Cent nicht zu viel sind für etwas Optionen und Funktionen, seid ihr mit Airmail auf jeden Fall gut bedient.

Kommentare4 Antworten

  1. Icarus sagt:

    Ich hab letztens erst unibox für die hälfte gekauft. Mir gefällt es besser die Mails nach Kontakten sortiert zu haben und auch gleich meine Nachrichten dazu sortiert zu haben. Die App wird nun meine erste Wahl auf dem Mac.

    [Antwort]

    cab antwortet:

    stimme dem zu. habe lange mit beiden probiert. unibox hat das rennen gemacht. erwähnenswert: klasse übersicht über alle an einen kontakt versendeten attachments.
    die organisation nach kontakten hat etwas chat charakter und ist geschmackssache.mich komme im professionellen kontext sehr gut mit unibox klar!

    [Antwort]

  2. wiseman sagt:

    Ich nutze seit Monaten nur noch Airmail und bin damit SEHR zufrieden! Auch das verschieben/kopieren in andere E-Mail Accounts funktioniert super! Und das Team arbeitet ständig an Verbesserungen, ganz besonders an die MS Exchange Anbindung. Kurz um: einfach nur super :)

    [Antwort]

  3. huh [iOS] sagt:

    Bin auch super zufrieden mit Airmail. Habe zuerst mit dem Gedanken gespiel unibox zu kaufen, aber bei dem Wucherpreis habe ich lieber 1.79€ für Airmail ausgegeben. Es kann eigentlich alles was Unibox auch kann.

    [Antwort]

Kommentare schreiben