Airmail: Alternativer Mail-Client bekommt umfangreiche Updates Unter anderem mit Siri-Kurzbefehlen & Dark Mode

Unter anderem mit Siri-Kurzbefehlen & Dark Mode

Airmail Update

Die meisten appgefahren-Leser und auch wir in der Redaktion nutzen die normale Mail-App von Apple. Insbesondere auf dem iPhone und iPad dürfte das der am weitesten verbreitete Weg sein, denn auch mit iOS 12 lässt sich noch keine andere App als Standard für Mails festlegen. Neben Spark von Readdle, dessen Updates wir ja vorhin schon unter die Lupe genommen haben, zählt Airmail zu den bekanntesten Alternativen für alle die, die doch etwas anderes versuche möchten.

Weiterlesen

Airmail für iOS und macOS erhält neue Templates & mehr

Habt ihr Airmail im Einsatz? Die neue Version bringt Neuerungen und Verbesserungen mit sich.

Ich persönlich nutze die von Apple bereitgestellten iOS- und macOS-E-Mail-Apps. Falls ihr auf Airmail umgestiegen seid, profitiert ihr jetzt von neuen Funktionen. Airmail für iOS hat unter anderem neue Templates erhalten. Hierbei handelt es sich um Vorlagen für verschiedene Themen, des Weiteren wurde die Suchfunktion optimiert und beschleunigt.

Weiterlesen

Airmail für iOS: Update auf Version 1.5 bringt Workflow-Integration und neue Custom Actions

Wer nicht auf den Standard-E-Mail-Klienten Apple Mail setzen will, findet mit Airmail unter iOS und macOS eine gute Alternative.

Auch bei mir kam Airmail bereits testweise zwischenzeitlich zum Einsatz. Die Entwickler von Bloop bieten neben einer für 4,99 Euro erhältlichen iOS-Variante (App Store-Link) auch eine macOS-Anwendung (Mac App Store-Link) an, die aktuell mit 9,99 Euro im Mac App Store zu Buche schlägt. Erstere Version hat nun ein Update auf v1.5 spendiert bekommen und kann weiterhin ab iOS 9.0 installiert werden. Die App erfordert 157 MB an freiem Speicher und ist auch in deutscher Sprache nutzbar.

Weiterlesen

Updates für Mail-Apps: Siri-Support für Airmail & Apple Watch-Dock-Unterstützung für Spark

Im Zuge der Veröffentlichung von iOS 10 scheinen auch viele Entwickler ihre Apps anpassen zu wollen. Zwei Beispiele sind Spark und Airmail.

Wer nicht auf die hauseigene E-Mail-Anwendung von Apple setzen will, findet im deutschen App Store genügend fähige Alternativen. Nachdem sich erst kürzlich die Anbieter von Newton Mail – ehemals CloudMagic Email – mithilfe eines teuren Abo-Modells disqualifiziert haben, lohnt es sich umso mehr, auf die Konkurrenz zu schauen.

Weiterlesen

Airmail: Alternative Mail-App bekommt Schriftarten-Auswahl & smarte Mitteilungen

Ihr habt keine Lust mehr auf Apples Mail-App? Dann gibt es mit Airmail eine interessante Alternative, die mit durchschnittlich vier Sternen bewertet wird.

Eine Sache verstehe ich ja nicht wirklich: Apple macht es auch mit iOS 10 nicht möglich, eine alternative Mail-App oder einen alternativen Browser als Standard-App auszuwählen. Diese Funktion hätte man unaufdringlich in den iOS-Einstellungen verstecken können und einen wirklichen Schaden hat Apple deswegen ja nun auch nicht. Falls euch dieses Manko nicht stört, könnt ihr einen Blick auf Airmail werfen.

Weiterlesen

Airmail 3: Erstes Update für Mail-App im Mac App Store veröffentlicht

Vor rund zwei Monaten wurde Airmail für den Mac komplett überarbeitet. Nach der Neuauflage folgt heute ein erstes Update.

Ihr habt keine Lust mehr auf Apples Standard-Anwendung in Sachen E-Mails? Zu den interessantesten Alternativen aus dem Mac App Store zählt Airmail 3 (App Store-Link) das erst im Mai komplett überarbeitet wurde und heute sein erstes Update erhalten hat. Und im Gegensatz zu iOS kann man unter Mac OS X ja problemlos eine alternative App zur Standard-Anwendung machen. Ein Detail, das sich viele Nutzer sicherlich auch für iPhone und iPad wünschen würden.

Weiterlesen

Airmail: E-Mail-Client für den Mac bekommt großes Update auf Version 3.0 spendiert

Eines können wir gleich vorweg nehmen: Das soeben im Mac App Store veröffentlichte Update für Airmail ist für alle Nutzer kostenlos.

Airmail (Mac App Store-Link) ist bereits seit längerer Zeit eine echte Alternative für Mac-Nutzer, die nicht auf Apples Standard-Mail-App zurückgreifen wollen. Die knapp 50 MB große Anwendung kostet 9,99 Euro im Mac App Store und benötigt zur Installation mindestens OS X 10.8 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung kann bereits genutzt werden.

Weiterlesen

Airmail 1.1: E-Mail-App mit iPad-Support, Touch ID, Split View & mehr

Wenn die vorinstallierte E-Mail-App nicht begeistern kann, solltet ihr einen Blick auf Airmail werfen.

Die 4,99 Euro teure E-Mail-App Airmail (App Store-Link) wird stetig weiterentwickelt. Gestartet auf dem Mac, dann für das iPhone verfügbar gemacht, reicht der Entwickler jetzt ein kostenloses Update nach, das Airmail auch für mit dem iPad kompatibel macht. Neue Funktionen und zahlreiche Verbesserungen reihen sich ein. Der Download ist 134 MB groß, funktioniert ab iOS 9 und ist in deutscher Sprache verfügbar.

Weiterlesen

Highlights der Woche: iOS-Tipps, Videoshop, Airmail & Fitbit Alta

Zum Abschluss der Woche blicken wir auf die letzten sieben Tage zurück und präsentieren euch im Überblick die populärsten Themen.

Tipp der Woche #1 – iOS-Mitteilungen sortieren: In der letzten Woche haben wir euch gleich mit zwei Hilfe-Artikeln versorgt. Wer seine iOS-Mitteilungen in der Mitteilungszentrale sortieren möchte, kann diverse Einstellungen vornehmen. So können eingehende Mitteilungen nach Zeit sortiert werden, wer möchte kann diese aber auch gruppiert nach Apps anzeigen lassen. Welche Einstellungen ihr vornehmen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Weiterlesen

Für Power-User: Bekannte E-Mail-App „Airmail“ erreicht das iPhone

Eine neue E-Mail-App ist für das iPhone erschienen. Airmail kann ab sofort für 4,99 Euro installiert und verwendet werden.

Die aus dem Mac App Store bekannte Applikation Airmail, ist ab sofort auch auf dem iPhone heimisch. Der 94,4 MB große Download setzt mindestens iOS 9.0 voraus und kostet einmalig 4,99 Euro. Eine iPad-Version ist schon in der Entwicklung, ob hier ein Upgrade der iPhone-Version erfolgt, ist noch unklar, wäre aber definitiv wünschenswert.

Weiterlesen

AirMail: Alternativer E-Mail-App für den Mac nach Update mit Schlummer-Funktion

Wer sich nicht auf die Apple-eigene Mail-App einlassen will, findet mit AirMail für den Mac eine gute Alternative.

AirMail (Mac App Store-Link) lässt sich aktuell zum Preis von 9,99 Euro aus dem deutschen Mac App Store herunterladen und benötigt neben etwa 33 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens OS X 10.8 oder neuer. Für AirMail steht bereits eine deutsche Lokalisierung bereit.

Weiterlesen

Airmail 2.5: Alternativer E-Mail-Client für Mac OS X mit kostenlosem großen Update

Nicht jeder Mac-Nutzer ist mit dem hauseigenen Mail-App zufrieden. Eine der Alternativen aus dem Mac App Store ist die Anwendung Airmail.

Airmail (App Store-Link) wurde auch von uns bereits genauer unter die Lupe genommen und als brauchbarer Ersatz für Apples Mail-App befunden. Die aktuell für 9,99 Euro aus dem deutschen Mac App Store zu beziehende Anwendung kann ab OS X 10.8 genutzt werden und benötigt 35,1 MB eures Speicherplatzes.

Wer genug von der von Apple bereit gestellten Mail-App hat und zudem einmal auf ein anderes, flexibleres Interface setzen will, sollte sich die knapp neun Euro teure Anwendung einmal genauer ansehen. Airmail 2.5 setzt auch nach dem jüngst erfolgten Update auf ein modernes Design im Yosemite-Stil, verfügt über einen iCloud-Sync, verschiedene Sortierfunktionen und unterstützt viele Mailkonten.

Weiterlesen

Airmail: Mail-Alternative für den Mac erstmals reduziert

Die bereits seit Mai 2013 im Mac App Store verfügbare Mail-Alternative Airmail lässt sich heute erstmals günstiger laden.

Seit über einem Jahr für den Mac erhältlich, nun zum ersten Mal billiger: Der Preis von Airmail (Mac Store-Link) ist von 1,79 Euro auf 89 Cent gefallen, doch das Angebot gilt nur heute. Im Mac App Store gibt es für Airmail vier von fünf möglichen Sternen, aber warum sollte man überhaupt eine andere App als die Standard-App von Apple nutzen?

Das ist eine gute Frage – und Airmail liefert gleich mehrere Antworten. Ein Grund ist beispielsweise die Optik, denn Mail-Alternative kann nicht einfach nur in einem Fenster genutzt werden. Sehr praktisch ist beispielsweise die Option, die Inbox auf eine schmale Leiste zu verkleinern und alle unnötigen Inhalte auszublenden. So kann man den Posteingang bequem auf eine Seite des Displays ziehen und hat ihn so immer im Blick. Perfekt für Power-User.

Weiterlesen

Airmail: Der Sparrow-Ersatz für den Mac

Airmail ist ein alternativer Mail-Client für den Mac, der insbesondere bei Gmail-Nutzern sehr gut ankommen dürfte.

Viele bezeichnen Airmail (App Store-Link) als Sparrow-Ersatz auf dem Mac. Was das Programm zu bieten hat, möchten wir in den nachfolgenden Zeilen klären.

Nach der Investition von 1,79 Euro muss man natürlich seine Mail-Accounts einrichten – leider gibt es keine Option schon vorhandene Accounts aus der Mail-App zu übernehmen. Die Einrichtung erfolgt zügig und geht leicht von der Hand. Unterstützt werden alle IMAP-Konten, aber auch Gmail, Yahoo! oder AOL sind mit an Bord.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de