Another Lost Phone – Laura’s Story: Runde 2 der spielerischen Ermittlung in einem fiktiven Handy

Mel Portrait
Mel 22. September 2017, 08:10 Uhr

Mit „A Normal Lost Phone“ haben die Entwickler von Plug In Digital bereits ein ungewöhnliches iOS-Abenteuer geschaffen. Mit Another Lost Phone gibt es nun Nachschub.

Another Lost Phone

Another Lost Phone - Laura’s Story (App Store-Link) zählt zu den aktuellsten Neuerscheinungen im Spiele-Bereich des App Stores. Das 3,49 Euro teure Adventure benötigt 241 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät sowie iOS 7.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits von Seiten der Entwickler umgesetzt worden.

„Bei Another Lost Phone erkundest du das Sozialleben einer jungen Frau, deren Handy du gerade eben gefunden hast“, so erklären die Macher von Plug In Digital das Gameplay ihres neuen Titels. Bereits im Vorgänger „A Normal Lost Phone“ durfte man ein wenig spionieren und befand sich im Menü eines verloren gegangenen Smartphones, in dem man über Mitteilungen, Fotos und E-Mails Informationen zum Besitzer herausfinden musste.

Sehr ähnlich geht es auch in Another Lost Phone zu - mit dem Unterschied, dass der fiktive Besitzer in diesem Fall weiblich und eine junge Frau namens Laura ist. „Dieses Spiel ist eine erzählerische Ermittlung: Um voranzukommen, musst du Elemente aus verschiedenen Apps, Nachrichten und Fotos miteinander in Verbindung bringen“, berichten die Entwickler. „Während du die Inhalte auf dem Handy untersuchst, erfährst du mehr über Lauras Leben: ihre Freundschaften, ihren Beruf und die Ereignisse, die zu ihrem mysteriösen Verschwinden und dem Verlust dieses Handys geführt haben.“

Apps, Fotos und Nachrichten nach Infos durchforsten

So begibt man sich wie auch schon im Vorgänger schnell in das Menü des fiktiven Smartphones, durchforstet Apps, Nachrichten und Fotos auf dem Handy, um entsprechende Informationen über Laura herauszufinden und so verschiedene Elemente miteinander zu kombinieren. Im Spiel selbst heißt es, „Die Geschichte rund um dieses Handy ist fiktional, aber die hier dargestellten Fakten sind realistisch und basieren auf tatsächlichen Ereignissen.“

Ein wenig trägt Another Lost Phone daher auch dazu bei, Themen wie das Handy-Nutzungsverhalten und Datenschutz anzusprechen. Heutzutage trägt jeder Smartphone-Besitzer mit seinem Gerät eine große Quelle an persönlichen Informationen herum, darunter zahlreiche Kontakt-, Email- und Adressdaten, Termine und Geburtstage, private Fotos und Videos, E-Mails, Nachrichten, Chats, Sprachaufnahmen, Musik, Dokumente, Bücher und Filme. Auch unser verlorenes iPhone dürfte für jeden Finder eine riesige Basis an privaten und beruflichen Informationen bereit halten - wie schnell sich daraus ein Profil einer Person erstellen lässt, kann man eindrucksvoll mit Another Lost Phone erleben.

Another Lost Phone
Entwickler: Plug In Digital
Preis: 3,49 €

Teilen

Kommentare7 Antworten

  1. Piporosso sagt:

    Die Verlinkung zum App Store setzt jetzt IOS 11 voraus?
    Ist ja wohl ein Scherz!

  2. Piporosso sagt:

    Sonst würde die App im App Store angezeigt. Keine Aufforderung zum Update auf IOS 11. Versucht Apple so das neue IOS mit aller Macht durchzudrücken? Wollte erstmal 10 noch etwas weiter laufen lassen.

  3. Piporosso sagt:

    Hab Dir mal ein Bild gemailt von der Misere…

  4. Lina1959 sagt:

    Bei mir funktioniert es einwandfrei.

    Auch noch IOS10

  5. Piporosso sagt:

    Habs jetzt auch nochmal mit dem Phone versucht. Kriege da genau wie auf dem Pad nur eine Update-Aufforderung…

  6. Piporosso sagt:

    Gelöst! Bin einmal dem Link zu meinen Einstellungen gefolgt, diese dann einfach wieder geschlossen ohne upzudaten. Danach funktioniert die Verlinkung von Appgefahren zum App Store wieder einwandfrei.
    Netter Versuch, Apple!

Kommentar schreiben