DaisyDisk hilft beim Mac-Frühjahrsputz: Das Original zum halben Preis

Fabian Portrait
Fabian 14. März 2017, 07:07 Uhr

Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt es DaisyDisk etwas günstiger als gewöhnlich. Perfekt, um mit dem Frühjahrsputz auf dem Mac zu starten.

DaisyDisk 4

Auch bei mir ist es eigentlich mal wieder an der Zeit, aber irgendwie habe ich gar keine Lust, mich um die vielen Dateileichen zu kümmern, die vermutlich auch irgendwo auf meinem Mac schlummern. Falls ihr motivierter seid und wieder für mehr freien Speicherplatz auf eurer Festplatte sorgen wollt, empfehlen wir einen Blick in den Mac App Store. Dort gibt es nämlich DaisyDisk (Mac Store-Link) zum halben Preis. Der praktische Helfer ist bereits seit Anfang 2011 erhältlich und war in den letzten fünf Jahren nicht günstiger als 4,99 Euro. Auch jetzt könnt ihr wieder zum halben Preis zuschlagen.

Damit ist DaisyDisk immer noch etwas teurer als die Konkurrenz, dafür ist diese App auch so etwas wie der Klassiker auf diesem Segment und wird ständig weiterentwickelt. DaisyDisk scannt ausgewählte Festplatten und zeigt Dateien sowie Ordner danach als übersichtliches Kuchendiagramm an. Hier erkennt man auf einen Blick, wo und auf welcher Ebenen der meiste Platz verbraucht wird. Mit einem Klick auf den entsprechenden Bereich lassen sich alle Dateien des Ordners anzeigen und eventuell veraltete Daten löschen. Einfacher geht es wirklich nicht. Ebenfalls sehr praktisch: Wenn man aufräumt und einen Ordner mit seinen Unterordnern erneut auf seine Größe überprüfen möchte, ist kein kompletter Scan der ganzen Festplatte mehr nötig.

DaisyDisk ist auch für Laien einfach zu bedienen

So kann man mit DaisyDisk im Handumdrehen große Ordner und Dateien finden, um diese direkt zu löschen und wieder für Platz auf der Festplatte zu sorgen. Das finde ich persönlich sogar etwas angenehmer als komplett automatisch arbeitende Tools, bei denen man gar nicht so genau weiß, was sie eigentlich alles für Dateien löschen.

Wie einfach DaisyDisk zu bedienen ist, habe ich erst Anfang des Jahres festgestellt: Damals wunderte sich eine Freundin, dass ihre Mac-Festplatte immer voll sei. Obwohl ich nicht in der Nähe war und helfen konnte, hat sie dank DaisyDisk relativ schnell den Übeltäter gefunden: Übermäßig viele und große iPhone-Backups konnten im Handumdrehen im iTunes-Ordner aufgespürt und so mal eben 65 GB Speicherplatz freigeräumt werden. Und eines ist klar: Bei Apple bekommt man für 4,99 Euro nicht so viel Speicher.

DaisyDisk
Entwickler: Software Ambience Corp.
Preis: 10,99 €

Teilen

Kommentar schreiben