Kanex GoPower: Ladestation für die Watch mit zusätzlichem USB-Anschluss

Fabian Portrait
Fabian 30. Oktober 2017, 12:00 Uhr

Die Kanex GoPower Ladestation für die Apple Watch bietet einen zusätzlichen USB-Anschluss. Genau das richtige für meine Frau.

Kanex GoPower Ladestation

Für mich ist es mittlerweile zur Routine geworden, das iPhone und die Apple Watch jeden Abend an mein Twelve South HiRise Duet anzuschließen. Für meine Frau habe ich vor einiger Zeit eine Belkin Valet Ladestation für das iPhone und die Apple Watch besorgt, wirklich anfreunden konnte sie sich damit allerdings nicht. Ihr war es zu fummelig, das iPhone jeden Abend auf den kleinen Lightning-Anschluss zu friemeln. Vor allem dann, wenn das Licht schon ausgeschaltet ist und man doch noch mal eben den Wecker stellen oder eine Kurznachricht beantworten möchte...

Vor einigen Wochen hat mich der deutsche Distributor von Kanex dann dazu eingeladen, die neueste GoPower Ladestation für die Apple Watch zu testen. Es handelt sich um ein Dock ausschließlich für die Apple Watch, das allerdings über einen zusätzlichen USB-Anschluss an der Rückseite verfügt. Perfekt gemacht also für meine Frau, damit sie ihr iPhone aufladen kann.

Kanex GoPower Ladestation für die Apple Watch kostet knapp 70 Euro

Dazu müsst ihr wissen, dass meine bessere Hälfte ihr fast entladenes iPhone auch mal ganz gerne nicht ins Belkin-Dock gestellt hat, nur um dann am nächsten Morgen festzustellen, dass man mit 15 Prozent Akkuladung nicht besonders weit kommt. Mit der Kanex GoPower Ladestation läuft es tatsächlich besser: iPhone vor dem zu Bett gehen ans Lightning-Kabel anstecken, ins Bett hüpfen, noch ein bisschen mit dem Smartphone spielen und es dann einfach auf den Nachttisch legen.

Kanex GoPower Ladestation

Natürlich hat Frau dann aber doch noch was am Dock auszusetzen: "Das ist ja gar nicht Roségold!" Da muss ich ihr ausnahmsweise mal Recht geben, aber leider bietet Kanex die GoPower Ladestation nur in Schwarz/Grau an. Auch wenn die Farbe in diesem Fall vielleicht nicht den Geschmack trifft, in Sachen Verarbeitung und Qualität habe ich nichts am Dock auszusetzen. Angeschlossen wird die Ladestation übrigens über ein mitgeliefertes Netzteil.

Streiten kann man sich über den Preis. Mit knapp 70 Euro kostet das Dock rund 30 bis 40 Euro mehr als einfache Docks, die es im Internet-Handel in großen Mengen gibt. Allerdings muss man dort sein Ladekabel integrieren, was vor allem dann unpraktisch ist, wenn man mal für ein paar Tage wegfährt. Ein zweites Kabel lässt sich Apple mit 35 Euro bezahlen - hier muss jeder selbst wissen, was sich für ihn am besten rechnet.

Solange meine Frau bei ihrem iPhone 6s bleibt, wird die Ladestation definitiv auf dem Nachttisch stehen bleiben. Wenn das 6s in Rente geht, kommt aber sicherlich eine Ladematte mit dem Qi Wireless Standard zum Einsatz. Bis dahin werden aber wohl noch mindestens zwei Jahre vergehen...

Kanex GoPower Ladestation für alle Apple Watch...
  • Edle und elegante Ladestation für Ihre Apple Watch (alle Modelle) im minimalistischen Alu/Stahl Design
  • Durch die magnetische Halterung und den leicht gekippten Betrachtungswinkel können Sie alle Informationen von dem Display ablesen - auch ideal für den Nutzung im Büro oder Schlafzimmer

Teilen

Kommentare4 Antworten

  1. Tobser sagt:

    Stell ihr einfach das Belkin-Gerät wieder hin, Fabian. Dann gewöhnt sie sich vielleicht das Spielen am Smartphone ab und kümmert sich mehr um dich 😏

    Die übrige Kanex-Ladestation könnt ihr mir zusenden 😜

  2. Dane sagt:

    Diese Ausführung mit Qi-Ladestation im Fuß wäre super.

Kommentar schreiben