Das bekannteste soziale Netzwerk ist ab sofort mit einer weiteren App erreichbar: Facebook Groups.

Facebook GroupsWir haben den Tag mit dem WhatsApp Messenger begonnen und beenden ihn mit dem neuen Facebook Groups (App Store-Link), wir bleiben also in der milliardenschweren Zuckerberg-Familie. Mit der neuen App soll man Gruppen ganz einfach im Blick behalten können und so nie mehr eine Neuigkeit verpassen.

Die kostenlose App ist bislang nur für das iPhone verfügbar und macht einen sehr aufgeräumten Eindruck. Was wohl auch daran liegt, dass ich lediglich in fünf Gruppen vertreten bin, von denen ich höchstens ein oder zwei regelmäßig verfolge und dort auch tatsächlich aktiv bin. Aber auch mit vielen Gruppen dürfte es kein großes Problem sein, in Facebook Groups neue Beiträge zu verfolgen und selbst zu verfassen. Weiterlesen

Nach der wirklich erfolgreichen „Rückblick„-Aktion, führt Facebook nun eine neue Funktion „Sag Danke“ ein.

sag danke facebook

Facebook möchte seine Nutzer noch mehr an das eigene Soziale Netzwerk binden. Ab sofort gibt es eine neue Funktion, die auf den Namen „Sag Danke“ hört. Namentlich wird schnell klar, was mit dem neuen Tool erreicht werden soll.

Über facebook.com/thanks könnt ihr eine kleine Videobotschaft mit Fotos und Facebook-Einträgen zusammenstellen und an einen Freund oder Freundin schicken. Ein kleines Beispielsvideo (YouTube-Link) könnt ihr folgend sehen. Weiterlesen

Facebook, YouTube & Skype sind für das iPhone 6 angepasst. Jetzt fehlt wohl nur noch der WhatsApp Messenger.

Facebook Update

Die drei großen Player Facebook, YouTube und Skype haben ihre Apps für das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst. Alle drei Applikationen nutzen nun die gesamte Displaygröße aus, so dass deutlich mehr Inhalt angezeigt werden kann, auch verwaschene Texturen gehören somit der Vergangenheit an.

Welche weitere Änderungen Facebook noch veröffentlicht hat, ist schwer zu erkennen. Leider bieten die Entwickler in ihrer Update-Beschreibung gänzlich gar keine Infos an, nur der Hinweis „Bitte aktiviere die automatischen Updates, damit du sofort alle neuen Updates bekommst“, prangert bei jedem Update in der Beschreibung. Das geht auch besser. Weiterlesen

Wer ältere Bilder unter iOS 8 verschicken möchte, steht aktuell vor einem Problem.

WhatsApp Server Probleme Verbinden

Update am 24. September: Als hätte WhatsApp nur auf unseren Artikel gewartet. Gestern Abend ist ein Update erschienen, das den Zugriff auf die Fotos beim beliebtesten Messenger wieder uneingeschränkt erlaubt.

WhatsApp ist weiterhin der beliebteste Messenger für das iPhone, auch wenn der Dienst unter den Fittichen von Facebook steht. Ein Vorteil hat die Geschichte: Updates lassen nicht mehr ganz so lange auf sich warten. Dennoch gibt es derzeit ein Problem mit dem Messenger und dessen Artgenossen.

appgefahren-Leser Andre teilte uns mit: „Hallo, habe gerade festgestellt, dass man in WhatsApp keine älteren Fotos bzw. die aus der Sammlung zum Versenden wählen kann. Ist das schon bekannt? Ich hab es jetzt so gemacht, dass ich in der Foto-App das gewünschte Foto kopiert und dann in WhatsApp eingefügt habe, das kann aber nicht gewollt sein oder?“ Weiterlesen

Wie kann man Facebook-Nachrichten ohne die Messenger-App lesen? Es gibt tatsächlich eine Lösung für dieses „Problem“.

Facebook Messenger IconDer Facebook Messenger (App Store-Link) thront derzeit unangefochten auf dem ersten Platz der Download-Charts. Kein Wunder, sind doch seit Anfang der Woche alle Facebook-Nutzer dazu verpflichtet, sich die App für ihre Nachrichten und Gruppenchats auf das iPhone oder iPad zu laden. Facebook möchte keine Nachrichten mehr in der eigentlichen App, was die Nutzer nicht unbedingt begeistert: Bei über 5.500 Bewertungen gibt es für die Messenger-App im Schnitt nur einen Stern.

Zum Glück gibt es für alles eine Lösung, wie die Kollegen von Lifehacker herausgefunden haben. Mit ein paar wenigen Schritten kann man die Nachrichten-Funktion in der Facebook-App wieder aktivieren. Weiterlesen

Was ist denn beim Facebook-Messenger los? Die Bewertungen sind mehr als vernichtend.

Facebook Messenger

Bei über 3125 Bewertungen bekommt der Facebook-Messenger derzeit im Schnitt nur einen von fünf Sternen. Der Grund ist schnell ausgemacht: Facebook hat die Chat-Funktion aus der Facebook-App gelöscht und alle Unterhaltungen in die Messenger-App ausgelagert. Die Redaktion hat die eigenen, persönliche Meinung zum Thema zusammengefasst.

Das sagt Fabian: Gerne würde ich mit Facebook abschließen, doch beruflich und auch privat muss ich es leider weiter nutzen – zu viele Kontakte. Ein Icon auf dem Homescreen hat mir eigentlich schon völlig gereicht, um immer auf dem „Laufenden“ zu bleiben. Jetzt gibt es also auch noch zwangsweise eine Messenger-App, als wenn ich davon nicht schon genug hätte. Die Vorteile erschließen sich mir noch nicht ganz. Immerhin ist es sehr nervig, wenn man auf Facebook eine Person entdeckt, mit der man auf Facebook kommunizieren möchte. Ganz ohne Umwege. Vermutlich ist es bald sogar wieder einfache, eine klassische SMS zu schicken. Hoffentlich kommt Apple nicht auf die Idee, iMessage und SMS voneinander zu trennen… Weiterlesen

Ohne große Ankündigungen hat Facebook den Messenger für das iPad veröffentlicht.

Messenger iPadStill und heimlich hat Facebook den eigenen Messenger (App Store-Link) zur Universal-App hochgestuft und somit für das iPad verfügbar gemacht. In einem Zwei-Spalten-Layout könnt ihr jetzt auch auf dem iPad mit euren Freunden bei Facebook kommunizieren.

Das Layout gleicht der iPhone-Version, alle bekannten Funktionen wurden natürlich auch hier integriert. Natürlich könnt ihr weiterhin Textnachrichten verschicken, zudem ist auch das Versenden von Sprach- oder Videonachrichten möglich. Wer möchte bekommt auch Zugriff auf die „schönen“ Sticker, Emoticons sind  ebenfalls verfügbar. Weiterlesen

Facebook lädt gerade nicht – sei es im Browser oder in der Facebook-App.

Kurz und knapp: Facebook ist aktuell nicht erreichbar. Die Server spucken aktuell nur eine Fehlermeldung aus. Das ist sicherlich kein Weltuntergang und das Problem sollte in hoffentlich wenigen Minuten oder Stunden behoben sein.

Bis dahin ein Geheimtipp: Man kann auch außerhalb von Facebook kommunizieren – oder einfach WhatsApp nutzen, das ja auch zu Facebook gehört und weiter online ist… Oder macht es wie wir: Besucht einfach die Cranger Kirmes.

Nach dem USA-Test hätte Facebook Slingshot ruhig wieder versenken können, immerhin ist es nur eine dreiste Kopie von Snapchat.

Facebook SlingshotVor genau einer Woche hat Facebook seinen neuen Messenger Sligshot in den USA veröffentlicht, sieben Tage später kann der Gratis-Download auch aus dem deutschen App Store folgen. Erfordert wird 10,2 MB freier Speicherplatz sowie mindestens iOS 7.

Facebooks Slingshot (App Store-Link) ist ein Nachbau von Snapchat. Das Prinzip ist auch hier sehr ähnlich: Ihr kommuniziert mit Freunden via Bild und Video. Macht ein Selfie oder haltet den aktuellen Moment fest, wählt die Empfänger aus und schickt das Foto ab. Der Empfänger kann das Bild allerdings erst dann sehen, wenn er selbst ein Foto oder Video seiner aktuellen Situation zurücksendet.

Wer möchte kann vor dem Versenden noch ein paar Annotationen machen. Dazu stehen verschiedenen Farben bereit – mit dem Finger könnt ihr Text schreiben oder ein paar Symbole zeichnen. Doch bevor ihr all das machen dürft, müsst ihr euch erst einmal mit Handynummer, Name und Pseudonym registrieren. Ihr wollt Videos mit Ton? Dann müsst ihr den Zugriff aufs Mikrofon erlauben. Ihr möchtet Bilder mit GEO-Daten taggen? Dann erlaubt Slingshot doch einfach den Zugriff auf die Ortungsdienste. Ihr wollt sehen, ob Freunde Slingshot installiert haben? Dann erlaubt doch den Zugriff auf euer Adressbuch. Weiterlesen

Das Versenden von Videos wird jetzt auch vom Facebook Messenger unterstützt.

MessengerDer Messenger (App Store-Link) von Facebook liegt ab sofort in Version 6.0 zum Download bereit und kann nun endlich auch kleine Videos verschicken. Erst vor wenigen Tagen habe ich genau nach dieser Funktion gesucht, jetzt werdet ihr sie im aktualisierten Messenger finden.

Der Zugriff auf „Instant Video-Senden“, so nennt Facebook die neue Funktion, erfolgt über den Kamera-Button über der iPhone-Tastatur. Früher konntet ihr dort ein Foto knipsen, jetzt könnt ihr durch ein langes Drücken auch ein 15 Sekunden langes Video aufnehmen und an eure Freunde senden.

Zudem hat Facebook eine große „Gefällt mir“-Angabe eingeführt. Bisher konnte man den großen Daumen senden, wenn euch etwas gefallen hat, durch ein Gedrückthalten könnt ihr jetzt einen noch größeren Daumen senden – Spielerei. Weiterlesen

Mit dem Update auf Version 10.0 dürfen sich Freunde von Sozialen Netzwerken über neue Funktionen für Facebook freuen.

Facebook VorschauAuch wenn Facebook (App Store-Link) in Sachen Datenschutz immer wieder in die Kritik gerät, darf man dem Unternehmen mangelnde Entwicklung der Apps für iPhone und iPad nicht beschweren. Gestern Abend wurde mal wieder ein größeres Update veröffentlicht, dass der offiziellen Facebook-App neue Funktionen spendiert: Es gibt eine neue Vorschau und auch so etwas wie eine Offline-Funktion.

Während man beim Posten von Bildern ja schon sehen konnte, wie die kleinen Vorschau-Bilder aussehen, geht das nun auch bei Web-Links. Ähnlich wie im Browser auf der Desktop-Webseite wird beim Einfügen eines Links in einen Post eine kleine Vorschau eingefügt, die man nun direkt beim Erstellen des Beitrags sieht und auf Wunsch entfernen kann. Weiterlesen

Facebook hat seine Messenger-Applikation aktualisiert und erlaubt es nun erstmals, direkt vom iPhone Videos zu versenden.

Facebook Messenger Foto sendenErst vor ein paar Tagen habe ich mich geärgert, dass man über den Facebook Messenger (App Store-Link) keine mit dem iPhone aufgenommenen Videos versenden kann. Hätte ich mich mal ein wenig eher beschwert. Mit der in der Nacht veröffentlichten Version 5.0 der kostenlosen Zusatz-App für das soziale Netzwerk ist der Versand von Videos nämlich kein Problem mehr.

Und auch sonst hat Facebook einiges am Design und den Funktionen der App geschraubt. Neben einer Suche und einer Verknüpfung der Sticker überzeugt mich vor allem die neue Funktion zum Knipsen von Fotos innerhalb der App: Im Bereich der Tastatur wird das Live-Bild angezeigt, kann mit einem Fingertipp fotografiert und direkt versendet werden, ohne dass man den Chat aus den Augen verliert. Weiterlesen

Facebook ist weiterhin auf Shopping-Tour. Jetzt gehört auch Moves zum Sozialen Netzwerk.

Moves 1Gestern Abend haben wir kurz in unserem News-Ticker über den Kauf informiert, jetzt möchten wir noch einmal etwas genauer auf die Übernahme eingehen. Die Entwickler betonen, dass Moves weiterhin als eigeständige Firma agieren wird und als Applikation weiterhin bestehen bleibt.

Über einen Kaufpreis hat man sich nicht geäußert, auch gibt es keinerlei Informationen, was Facebook mit Moves anstellen möchte. Klar, Moves zeichnet eure Aktivitäten und Bewegungen auf und könnte so durchaus Bewegungsprofile anlegen – das ist allerdings nur eine Vermutung. Was Facebook genau mit Moves machen wird, werden wir in der Zukunft sehen.

Im gleichen Atemzug wird Moves (App Store-Link) wieder kostenlos angeboten. Wenn euch die Übernahme durch Facebook nicht stört, lest ihr nachfolgend noch einmal die wichtigsten Funktionen. Moves kann nicht nur eure zurückgelegte Schritte zählen, sondern erkennt auch euren täglichen Arbeitsweg und unterscheidet zwischen gehen, joggen, Bahn fahren und vieles mehr. Weiterlesen

In den letzten Tagen gab es viele Updates. Einige davon möchten wir kurz aufgreifen und für euch zusammenfassen.

Facebook 1Facebook: Während man in den USA die Funktion „Nearby Friends“ eingeführt hat, gibt es hierzulande nur kleine Verbesserungen. Ab sofort ist es endlich möglich, auch auf Meldungen von Seiten direkt auf Beiträge anderer Nutzer zu antworten, so dass ein direkter Zusammenhang sichtbar wird. Ebenso haben sich die Facebook-Entwickler darum gekümmert, dass Gruppenadministratoren Beiträge von Mitgliedern überprüfen und bestätigen können. Wann beziehungsweise ob Facebook demnächst „Nearby Friends“ auch in Deutschland einführen wird, ist unklar. (Universal, kostenlos)

Vine: Das Soziale Netzwerk für bewegte Bilder führt in Version 2.0.2 so genannte VNs – also Vine Nachrichten, die als Private Nachrichten einzustufen sind, ein. So könnt ihr ganz einfach Video-Gespräche mit Freunden führen. Natürlich lassen sich die Videos an einzelnen Personen, aber auch an Gruppen senden. Habt ihr die neue Funktion schon ausprobiert? (iPhone, kostenlos) Weiterlesen

Facebook hat in diesen Tagen wieder an seiner App geschraubt – nicht unbedingt zum Vorteil seiner Nutzer. Es geht um die neue Auto-Play Funktion.

Facebook Auto-Play deaktivierenNach einer Testphase in den USA hat das soziale Netzwerk Facebook (App Store-Link) eine neue Funktion in seinen Apps für iOS und Android freigeschaltet: Auto-Play. Damit werden von Freunden und anderen Seiten direkt auf Facebook hochgeladene Videos automatisch gestartet, wenn man sie im Nachrichten-Stream erblickt. Es ist kein manuell Fingertipp auf das Video mehr nötig, wenn man es anschauen möchte.

Was vielleicht praktisch klingt, kann gerade im mobilen Netz zu erheblichen Problemen führen und das eigene Datenvolumen unnötig belasten. Schließlich haben viele Nutzer nur 200, 300 oder 500 MB im Monat zur Verfügung, bevor die Geschwindigkeit der mobilen Daten gedrosselt wird. Wenn man ein Video nicht direkt stoppt und sich durch Auto-Play dazu verleiten lässt, es auch unterwegs anzusehen („es wird ja eh schon geladen“), kann das pro Minute mehr als 2 MB verbrauchen. Weiterlesen