Facebook: Soziales Netzwerk integriert „Audio“-Tab mit Podcasts und mehr

Start zunächst in den USA

In der letzten Woche sorgte das soziale Netzwerk Facebook (App Store-Link) vor allem durch den stundenlangen Ausfall, der sich wenige Tage später sogar nochmals wiederholte, für Schlagzeilen. Aber auch im Hinblick auf neue Features will der Konzern von Mark Zuckerberg nun wieder auf sich aufmerksam machen.

Schon vor einiger Zeit hatte Facebook angekündigt, sich auf der eigenen Plattform auch Audio-Inhalten widmen zu wollen. Nun hat das soziale Netzwerk zunächst für die User in den USA einen Audio-Hub in die Facebook Watch-Seite integriert. Wie das Magazin TechCrunch berichtet, befinden sich die neuen Audio-Formate in einem eigenen Audio-Tab. Zudem will Facebook auch die eigene Clubhouse-Konkurrenz namens Live Audio Rooms weltweit breiter verfügbar machen und mit der Einführung eines neuen Produkts namens Soundbits, einer Art TikTok für Audio mit kurzen Audioclips, beginnen. Im Großen und Ganzen konzentriert man sich auf drei Produkte:


  • Soundbites: Ein neues kurzes Audio-Produkt von Facebook, das den Nutzern einen Stream kleiner Clips bietet. Laut Mark Zuckerberg handelt es sich dabei um „eine Audio-Version“ von Instagram Reels.
  • Podcasts: Facebook baut auch ein Podcast-Entdeckungstool auf, mit dem Urheber ihre Podcasts mit Nutzern auf der Plattform teilen können. Mark Zuckerberg sagt, dass das Unternehmen möglicherweise mit einer externen Podcast-App zusammenarbeiten könnte, damit die Nutzer Podcasts im Hintergrund ihres Facebook-Erlebnisses anhören können.
  • Live-Audio: Der Facebook-CEO deutete an, dass es Möglichkeiten geben wird, wie Live-Audio dem Unternehmen helfen kann, die Kreativwirtschaft anzukurbeln.

„Das Unternehmen sagt, dass das neue Ziel den Künstlern helfen wird, ihre Shows zu finden, während Facebook-Nutzer in der Lage sein werden, Audio-Inhalte von Lieblings-Künstlern zu finden, neue zu entdecken und auf Inhalte zuzugreifen, die sie für später gespeichert haben. Zum Start wird der Audio-Bereich die Inhalte der Schöpfer zeigen, denen man bereits folgt, und wird eine Reihe von personalisierten Empfehlungen sowie Vorschläge für andere Audio-Inhalte enthalten, die in Facebook beliebt sind.“

Die im Audio-Hub gezeigten Inhalte sollen laut Facebook im Verlauf der Zeit individueller an den eigenen Geschmack und Interessen angepasst werden, je nachdem, wie man mit den Audio-Inhalten interagiert und welchen Erstellern von Inhalten man folgt.

Nach dem Erfolg von Clubhouse zu Beginn dieses Jahres suchen immer mehr Netzwerke ihr Heil in Audio-Inhalten. Nachdem auch Twitters eigenes Konzept namens Spaces zahlreiche Fans gewann, zieht nun auch Facebook nach und wirft nach und nach Audio-Features auf den Markt. Ob und wann die Audio-Features auch in Deutschland verfügbar gemacht werden, steht bisher noch nicht fest.

‎Facebook
‎Facebook
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de