FYEO: ProSiebenSat.1 stellt Audio-App nach nur einem Jahr wieder ein "Wirtschaftlich dauerhaft nicht attraktiv genug"

"Wirtschaftlich dauerhaft nicht attraktiv genug"

Vor etwas mehr als einem Jahr war sie mit großen Ambitionen gestartet: FYEO („For Your Ears Only“), die Audio-App von ProSiebenSat.1, die Hörspiele und Podcasts für ein zahlendes Publikum bieten wollte. Der Download ist grundsätzlich kostenlos, ein Premium-Abonnement für 4,99 Euro/Monat schaltete Zusatzinhalte wie Podcast-Eigenproduktionen frei.

Weiterlesen


Gaiali: 10-minütige Audio-Stories sollen Allgemeinwissen verbessern Natur, Technik, Musik und mehr

Natur, Technik, Musik und mehr

Mit dem aktuellen Podcast-Boom finden Interessierte bereits Infos in gesprochener Form zu fast jedem nur erdenklichen Thema – Geschichte, Technologie, Kochen, Psychologie, Musik, Film, Literatur, Politik… die Liste der Podcast-Bereiche scheint endlos. Und doch hat nicht jeder Nutzer, der an Audio-Inhalten interessiert ist, auch gleich Zeit, 30 Minuten, eine Stunde oder noch mehr für eine Podcast-Folge zu investieren.

Weiterlesen

Audio Hijack: Praktisches Mac-Tool nimmt alle Sounds unter macOS auf Audio-Mitschnitte simpel anfertigen

Audio-Mitschnitte simpel anfertigen

Ihr schaut euch einen Film an, chattet per Skype oder streamt Musik – und wollt die entsprechenden Audio-Inhalte mitschneiden? Dann lohnt ein Blick auf Audio Hijack, einem nützlichen macOS-Tool von den Entwicklern von Rogue Amoeba. Letztere haben bereits mit Mac-Apps wie AirFoil oder Farrago auf sich aufmerksam gemacht. Auch wir hatten vor ewig langer Zeit bereits über Audio Hijack berichtet – aber im Laufe der Jahre hat sich in der App einiges getan.

Weiterlesen


Updates von Rogue Amoeba: AirFoil und Farrago ab sofort mit Dark Mode und mehr Die Entwickler berichten in einem Tweet über die Aktualisierungen.

Die Entwickler berichten in einem Tweet über die Aktualisierungen.

Kennt ihr das Team von Rogue Amoeba? Die Entwickler stellen seit einigen Jahren die Audio-Anwendungen AirFoil und Farrago zur Verfügung. Während AirFoil die Möglichkeiten des kabellosen Audio-Outputs am Mac erweitert, dreht sich bei Farrago alles um ein leistungsfähiges Soundboard. Auch bei uns in der Redaktion kam AirFoil bereits zum Einsatz, unseren Artikel dazu findet ihr hier.

Weiterlesen

Netflix bietet jetzt „High Quality Audio“ an Für einen besseren Sound

Für einen besseren Sound

Habt ihr es vielleicht schon bemerkt? Netflix bietet ab sofort eine verbesserte Soundqualität an. Den Sound nimmt man oftmals im Hintergrund wahr, ohne wäre eine Szene aber nicht mehr die gleiche. Und Netflix hat jetzt an der Audioqualität geschraubt. Schon jetzt gibt es Features wie 4K, HDR, Dolby Atmos und den Netflix Calibrated Mode (nur für Sony 4K Fernseher).

Weiterlesen

SoundFi: Kino-App mit 3D-Sound und Sprachenvielfalt verbessert das Filmerlebnis Erste Filme der Paramount Studios unterstützen den Dienst

Erste Filme der Paramount Studios unterstützen den Dienst

Mit den beiden Produktionen „Willkommen im Wunder Park“ und „Friedhof der Kuscheltiere“ der Paramount Studios kommt die Technologie von SoundFi nun auch nach Europa. SoundFi ist eine „dynamische Technologie, die für ein personalisiertes und integratives Filmerlebnis sorgt“, so die Aussage in einer Mitteilung an uns.

Weiterlesen


eqMac2: Einfacher Equalizer für die macOS Menüleiste Praktisches Tool kann kostenlos herunter geladen werden

Praktisches Tool kann kostenlos herunter geladen werden

eqMac2

Tatsächlich gibt es diesen Download schon seit einiger Zeit, bislang haben wir aber noch nicht darauf aufmerksam gemacht. Das wollen wir nun nachholen, denn eqMac2 für macOS hat wirklich einiges zu bieten. Vor allem Musik-Fans, die den Klang ihrer Lieblingsstücke gerne bis ins letzte Detail anpassen, dürften ihre Freude mit dieser kleinen App haben.

Weiterlesen

Anchor: iPad-Version zum Aufnehmen und Veröffentlichen von eigenen Podcasts erschienen

Wer selbst Autor eines Podcasts ist, wird sich über das nun veröffentlichte Update für die App Anchor sicher freuen.

Anchor (App Store-Link) ist bereits seit längerem als iPhone-App im deutschen App Store vertreten. Die Anwendung lässt sich kostenlos herunterladen und benötigt zur Installation mindestens iOS 9.0 oder neuer, sowie 103 MB an freiem Speicherplatz. Eine deutsche Lokalisierung steht bisher noch nicht für die App bereit. 

Weiterlesen

HomePod: Apple gibt kompatible Audioquellen an

Jetzt hat Apple offiziell bekanntgegeben, mit welchen Audioquellen der HomePod funktioniert.

Am 9. Februar startet der HomePod. Bei der Vorbestellung habe ich mich zwar ziemlich beeilt, doch die Hektik hätte ich mir sparen können. Auch Tage später kann man den smarten Apple-Lautsprecher ordern – und er wird pünktlich am 9. Februar verschickt. Allerdings verkauft Apple den HomePod vorerst in den USA, Großbritannien und Australien.

Weiterlesen


Cassette: iOS-App transkribiert automatisch und in Echtzeit Audioaufnahmen des iPhones

Interviews oder Vorlesungen mitzuschneiden und sie dann zu transkribieren, ist eine mühselige Angelegenheit. Der Dienst Cassette will diese Arbeit vereinfachen.

Cassette Transcription (App Store-Link) ist eine kostenlos aus dem deutschen App Store zu beziehende iPhone-App, die für die Einrichtung auf dem Smartphone mindestens 57 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.0 oder neuer benötigt. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die App bisher noch nicht, man ist demnach auf ein englischsprachiges Interface angewiesen.

Weiterlesen

SoundSource: Audio-Steuerung der Airfoil-Macher nistet sich in der Mac-Menüleiste ein

Manchmal fragt man sich, warum Apple höchstselbst nicht auf die Idee gekommen ist, einen Audio-Controller wie SoundSource werksseitig in macOS zu integrieren.

SoundSource lässt sich in einer kostenlosen Testversion von der Website der Entwickler von Rogue Amoeba herunterladen. Das Entwicklerteam sollte vielen Mac-Nutzern dank ihrer Multi-Device-Musiksteuerung Airfoil und dem Recording-Tool Audio Hijack bestens bekannt sein. SoundSource lässt sich ab OS X 10.10 Yosemite oder neuer installieren und benötigt auf dem Mac weniger als 7 MB an freiem Speicherplatz.

Weiterlesen

Kommentar: Audio-Adapter verschlechtert Klangqualität? Das ist Quatsch!

Liefert das iPhone über den neuen Lightning-Audio-Adapter einen schlechteren Klang? Das zumindest sagen die Experten von Heise.

Musik über den neuen Lightning-Anschluss anhören. Das klingt wirklich modern und besser, als über diesen einfachen Kopfhöreranschluss, den es schon seit 30 Jahren gibt. Doch dem ist weit gefehlt, zumindest wenn man einen analogen Kopfhörer mittels Adapter in die Lightning-Buchse des iPhones steckt. Das zumindest haben die Experten von Heise in einem ausführlichen Test festgestellt. Aber: Ist an dieser Geschichte überhaupt etwas dran?

Weiterlesen


Boom 2: Mac-App zur Erhöhung der Lautstärke & für Klangverbesserung derzeit zum halben Preis

Die internen Lautsprecher des Macs oder MacBooks sind akzeptabel, aber nicht besonders hochklassig. Boom 2 will noch mehr aus den Boxen herausholen.

Heute Nachmittag hat uns eine Mail von Dodo erreicht. „Boom 2 für den Mac ist derzeit um 50 Prozent reduziert. Vielleicht hat ja jemand Interesse an der App, ich finde sie einfach genial.“ Ähnliche Kommentare finden sich unter einem Artikel, den wir bereits vor eineinhalb Jahren bei uns im Blog veröffentlicht haben: „Finde die App super und hatte schon den Vorgänger installiert. Der Klang wird insgesamt ordentlich aufgepeppt und klingt viel besser“, schreibt beispielsweise Chegwidden. „Es gibt zahlreiche Voreinstellungen die schon gut abgemischt sind, aber jede eigene Anpassung kann gesondert gespeichert werden. Der Output wird deutlich erhöht und mein iMac klingt noch besser. Kann die App nur empfehlen!“

Weiterlesen

Noizio: Ambient-Sound-App kann kostenlos auf Mac und iPhone geladen werden

Auch bei mir kommen bei der Arbeit oder zum Entspannen des öfteren Natursounds oder andere Ambient Sounds zum Einsatz. Eine App zu diesem Thema, Noizio, gibt es derzeit gratis.

Noizio ist sowohl für iOS als Universal-App (App Store-Link), als auch in einer Mac-Variante (Mac App Store-Link) erhältlich, die beide aktuell kostenlos aus den jeweiligen Stores heruntergeladen werden können. Bisher wurden dafür 1,99 Euro (iOS) bzw. 4,99 Euro (OS X) fällig. Die iOS-Anwendung benötigt etwa 32 MB an Speicherplatz sowie iOS 7.1 oder neuer auf dem Gerät, die gleich große Mac-App erfordert mindestens OS X 10.8.

Weiterlesen

Phonicle: Gratis-App liest Nachrichten professionell vor

Manchmal sind es die einfachen Ideen, die uns überzeugen. Die neue iPhone-App Phonicle hat sich eine Erwähnung redlich verdient.

Die zwei Gründer von Phonicle (App Store-Link) waren Ende 2014 gemeinsam mit dem Auto unterwegs, als sie sich gegenseitig (vermutlich der Beifahrer dem Fahrer, so genau wurde uns das leider nicht übermittelt) Nachrichten vorlesen. Genau so kamen Rona Brunko und Ben Ege auf die Idee einer eigenen App. Schließlich kann man in manchen Situationen des Alltags keine Nachrichten lesen, sondern nur hören.

Nur sechs Monate später haben die beiden Gründer ihre Idee verschiedenen Verlagen vorgestellt, einige von ihnen sind zum Start der App Phonicle mit dabei. Unter anderem die Frankfurter Allgemeine Zeitung, das Handelsblatt, The European, die Wirtschaftswoche oder auch der Kicker. Richtige Artikel findet man in Phonicle allerdings nicht, stattdessen stehen Audio-Aufnahmen zum Abruf bereit.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de