Studie: Im Schnitt 4 bis 5 Stunden App-Nutzung pro Tag

In einigen Ländern sogar bis zu 5,7 Stunden

Seid mal ehrlich: Wie lange sitzt ihr am Smartphone? Wie lange tummelt ihr euch bei WhatsApp, Facebook, Instagram, TikTok und Co? Vermutlich verschätzt man sich, aber die Zeit vergeht schnell, da die meisten Apps darauf ausgelegt sind, die Nutzer und Nutzerinnen möglichst lange in der App zu halten. Stichwort: Endloses Scrollen und endlos lange Video-Feeds.

Eine neue Studie von data.ai (via TechCrunch) zeigt nun auf, dass die meisten Nutzer und Nutzerinnen durchschnittlich 4 bis 5 Stunden in Apps verbringen. Die Studie bezieht sich auf Indonesien, Singapur, Brasilien, Mexiko, Australien, Indien, Japan, Südkorea, Kanada, Russland, die Türkei, die USA und das Vereinigte Königreich. Wohlgleich wird man diese Werte auch hierzulande ummünzen können.


Dennoch legt der Bericht nahe, dass „die Pandemie zu länger anhaltenden Auswirkungen auf die App-Nutzung geführt haben könnte. Es scheint, dass mobile Verbraucher, die während der Pandemie neue Apps und Verhaltensweisen angenommen haben, trotz der sogenannten ‚Rückkehr zur Normalität‘ im Jahr 2022 dabei geblieben sind.“

Andere Märkte verzeichneten ein langsameres Wachstum, darunter Indonesien (+10%), Indien (+5%), Japan (+5%), Kanada (+20%), Russland (+10%), die USA (+5%), Großbritannien (+5%), China (+5%) und Deutschland (+10%). Einige wenige Märkte verzeichneten kein Wachstum oder eine leichte Verlangsamung, wie zum Beispiel Mexiko (0 %), die Türkei und Argentinien (beide -5 %) – aber auch hier zeigen Vergleiche mit den Spitzenzeiten der Pandemie, dass sich die Trends einfach auf das Niveau vor der Pandemie normalisieren.

Diese Studie zeigt auch die bestplatzierten Apps und Spiele für das zweite Quartal 2022. Instagram, Facebook, TikTok und WhatsApp waren die am häufigsten heruntergeladenen Apps. TikTok, YouTube, Tinder und Disney+ wurden am meisten konsumiert. Schließlich führt Facebook immer noch die Liste der monatlich aktiven Nutzer und Nutzerinnen an, gefolgt von WhatsApp, Instagram und Facebook Messenger.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. So richtig aussagekräftig wäre das ganze aber erst wenn man zwischen berufliche und private App Nutzung unterschieden hätte. Ich hab im Home Office das iPad zu 90% laufen da ich dort nur einen großen Bildschirm habe. Im Büro mit zwei großen Bildschirmen sind es etwa 10-20% pro Tag, je nach Anwendungsfall.

      1. 4-5 Stunden App Nutzung ist die Headline und auch der zugehörige Inhalt. Bei der täglichen Dauer geht es also um alle Apps – oder mit anderen Worten um die tägliche gesamte Nutzungsdauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de