Adobe Lightroom: Neues Update für iPhone und iPad bringt mehr Funktionen

Noch mehr Möglichkeiten mit Fotos

Seit dem Update im August sollte man etwas Vorsicht walten lassen: Version 5.4 der iOS-App Adobe Lightroom (App Store-Link) hat bei zahlreichen Nutzern jahrelange und harte Arbeit vernichtet, da alle Fotos, Vorlagen und mehr permanent gelöscht wurden. Hoffen wir, dass Version 6.0.2 fehlerfrei ist und man von den neuen Funktionen profitieren kann.

Adobe Lightroom: v6.0.2

  • Ein Fehler, bei dem das Histogramm nicht mit den Anpassungen der Regler aktualisiert wird, wurde behoben.
  • Color Grading: Teste unser neues Tool für die kreative Steuerung von Mitteltönen, Lichtern und Schatten mit einer leistungsstarken neuen Oberfläche
  • Automatische Versionen: Lr erstellt jetzt automatisch Versionen, die den Status deiner Bearbeitungen speichern, damit du jederzeit zu bestimmten Punkten zurückkehren und so ganz beruhigt experimentieren kannst
  • Grafische Wasserzeichen: Zusätzlich zu textbasierten Wasserzeichen kannst du jetzt dein eigenes grafisches Wasserzeichen importieren, um deiner digitalen Signatur eine persönliche Note zu verleihen. Premium-Mitglieder können ihre grafischen Wasserzeichen auf allen Geräten speichern und synchronisieren.
  • Feed zum Lernen und Entdecken: Suche nach neu zusammengestellten Inhalten, die auf deine Fotoziele und Interessen ausgerichtet sind
  • Autoren folgen: Folge deinen Lieblingsfotografen, um für einen Lerneffekt und neue Inspirationen schnell auf ihre Tutorials und Bearbeitungen zugreifen zu können
  • [Premium] Beste Fotos: Spare Zeit beim Organisieren deiner Fotos und mache dir die Leistung der KI zu Nutze, indem du dir die besten Fotos aus deinem Album vorschlagen lässt
  • [Premium] Unterstützung der neuesten Kameras und Objektive in Adobe Camera Raw Version 13.0 (eine vollständige Liste der unterstützten Kameras und Objektive findest du unter http://www.adobe.com/go/supported_cameras_de).
  • Weitere Fehlerbehebungen und Optimierungen der Stabilität

Adobe Lightroom zählt zu den beliebtesten Tools, wenn es um die Bildbearbeitung geht. Ihr könnt alle Einstellungen manuell vornehmen, allerdings gibt es auch Presets, also Vorlagen, die ein Bild mit nur einem Klick verschönern. Im Netz findet man viele Gratis-Presets, zudem gibt es aber auch eine große Auswahl an kostenpflichtigen Vorlagen. Wie ihr die Presets auf iPhone und iPad nutzt, habe ich in diesem Artikel erklärt.


‎Adobe Lightroom – Foto-Editor
‎Adobe Lightroom – Foto-Editor
Entwickler: Adobe Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de