Amazon Alexa: iOS-App bekommt Update mit neuem Startbildschirm

Aktualisierte Navigation für einfachere Nutzung

Die Alexa-App unter iOS (App Store-Link) soll in den kommenden Wochen ein größeres Update spendiert bekommen. Die kostenlos im App Store verfügbare Anwendung erlaubt die Verwaltung, Integration und Steuerung von Amazon Alexa-kompatiblen Geräten und kann zudem weitere Skills von Amazons Sprachassistentin einbinden. Die Alexa-App lässt sich ab iOS 11.0 bei 291 MB an freiem Speicherplatz verwenden und verfügt auch über eine deutsche Lokalisierung.

Mit dem bereits erwähnten Update für Amazon Alexa erhält die App einen neuen Startbildschirm mit aktualisierter Navigation und zeigt sich zudem in einem überarbeiteten Design. So sollen Nutzer die Sprachassistentin noch schneller und einfacher nutzen können. User, die die Alexa-App regelmäßig verwenden, erhalten zudem personalisierte Vorschläge entsprechend der Features, die für sie am wichtigsten sind.


  • Ein noch individuelleres Nutzererlebnis: Regelmäßige Nutzer der App können sich nun über personalisierte Vorschläge auf ihrem Startbildschirm freuen. Diese basieren auf individuellen Nutzungspräferenzen, wie zum Beispiel der Zugriff auf Erinnerungen oder Audible-Hörbücher. Kunden können so Bedienelemente für Funktionen sehen, die gerade aktiv sind oder die sie häufig nutzen. So können sie da fortfahren, wo sie aufgehört haben.
  • Im Dialog mit Alexa: Kunden sehen nun die Alexa-Schaltfläche oben auf dem Startbildschirm. So können sie sofort auf Alexa zugreifen und ein Gespräch beginnen. Alexa kann auch weiterhin freihändig genutzt werden. Nutzer müssen hierzu einfach „Alexa“ sagen, wenn die App auf dem Bildschirm geöffnet ist.
  • Vorschläge für Neukunden: Einsteiger erhalten Vorschläge zum Start mit Alexa, zum Abspielen von Songs mit Amazon Music oder zur Verwaltung ihrer Einkaufsliste.
  • Die Kategorie „Mehr“: Kunden können jetzt „Mehr“ in der unteren Navigationsleiste auswählen, um App-weite Funktionen wie Erinnerungen, Routinen, Fähigkeiten, Einstellungen und mehr aufzurufen.

Laut Amazon soll das Update „im Laufe des kommenden Monats weltweit zur Verfügung“ stehen: Bis Ende August sollten alle bestehenden App-Kunden Zugang dazu haben. Die Aktualisierung gilt nicht nur für iOS, sondern wird auch für Android- und Fire OS-Geräte ausgerollt.

‎Amazon Alexa
‎Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Na und? Das ist doch keine große Sache. Halt ein Update, mehr nicht. Gibt es jetzt auch ne Pressemeldung, wenn Hanuta die Verpackung ändert?

    1. Auf jeden Fall gäbe es eine Pressemeldung, wenn ein bekannter Süsswarenhersteller sein Produkt verpackungstechnisch ändern würde. Warum auch nicht? Und genauso sehe ich das bei diesem Artikel auch.

  2. Ich hab seit paar Tagen schon eine neue Ansicht und kann mit sprache vom Start Bildschirm navigieren ohne was zu drücken. Ist das gemeint?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de