Amazon Alexa: Diese neuen Skills wird die Sprachassistentin bald beherrschen

Amazon stellte kürzlich im Rahmen einer Präsentation einige neue Produkte vor. Ein wenig untergegangen sind dabei zahlreiche neue Features für die eigene Sprachassistentin Alexa.

 

Amazon Alexa ist mittlerweile Bestandteil vieler smarter Produkte im Heimanwenderbereich und wird sogar von einigen Drittherstellern in Geräte integriert. Neben neuen Echos und sogar einer Mikrowelle mit Alexa-Anbindung wies Amazon vor kurzem während der Vorstellung jedoch auch auf einige zusätzliche Skills für die eigene Sprachassistentin hin, die sich im Alltag für Nutzer als vorteilhaft erweisen dürften.

Weiterlesen

Siri Shortcuts unter iOS 12: Neue App-Version kann auch HomeKit-Geräte steuern

Die derzeit im Beta-Status befindliche und wohl mit iOS 12 erscheinende Anwendung Siri Shortcuts verfügt in der neuesten Version über eine HomeKit-Integration.

Die erstmals auf der WWDC vorgestellte Shortcuts-Anwendung soll Apples Sprachassistentin Siri unter iOS noch nützlicher machen, indem User ihre eigenen Sprachbefehle für nahezu unbegrenzte Aufgabenfelder erstellen können. Mit dem neuesten Update für Siri Shortcuts wird Beta-Testern die Möglichkeit gegeben, bestimmte Steuerungselemente für Smart Home-Geräte zu ihren Workflows hinzuzufügen.

Weiterlesen

Amazon Alexa: Sprachassistentin bekommt weitere Sprachbefehle für Amazon Music spendiert

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir über Amazons intelligente Sprachassistentin Alexa und ihre Erweiterung für Amazon Music berichtet haben. Nun gibt es erneut Neuigkeiten zu vermelden.

Amazon Alexa ist mittlerweile Bestandteil in vielen deutschen Haushalten und erledigt per Sprachbefehl viele kleine Aufgaben, informiert oder sorgt für Unterhaltung. Die Sprachassistentin versteht sich außerdem blendend mit dem eigenen Amazon Music-Dienst (App Store-Link), um favorisierte Tracks, Alben und Genres abzuspielen. Seit heute kennt die intelligente Assistentin neue Sprachbefehle, die zur Musiksteuerung dienen.

Weiterlesen

Amazon Alexa: Sprachassistentin wird mit neuen Sprachbefehle für Amazon Music ausgestattet

Amazon Music berichtet von einigen Neuerungen, die die eigene Sprachassistentin Alexa betreffen.

Amazon hat in einer Pressemeldung bekannt gegeben, dass der cloudbasierte Sprachdienst Alexa um neue Sprachbefehle für Amazon Music (App Store-Link) erweitert worden ist. Alexa ist quasi das Pendant zu Apples Siri, ist dieser Assistentin hinsichtlich Informationsgehalt aktuell aber um einiges voraus. Mit erlernbaren sogenannten „Skills“ können viele Infos von Dritt-Anbietern per Sprachbefehl abgefragt werden, darunter auch Einkaufslisten wie Bring!, Radiosender von radio.de, Wörterbücher, Spiegel Online-Nachrichten oder ein TV Digital Fernsehprogramm.

Weiterlesen

Amazon Alexa: App mit neuen Smart Home- und Multiroom-Musik-Bereichen

Amazon Alexa, die Sprachassistentin des Internetriesen, wird immer beliebter. Nun gibt es in der App neue Funktionen für eine smarte Haussteuerung.

Die Amazon Alexa-App (App Store-Link) lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt zur Installation mindestens 145 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.0 oder neuer. Auch an eine deutsche Sprachversion wurde seitens der Entwickler von AMZN Mobile gedacht.

Weiterlesen

Apple liefert interessante Einblicke: So funktioniert das „Hey Siri“-Feature

Der Konzern aus Cupertino hat in einem eigenen Blog-Artikel, der Anfang Oktober veröffentlicht wurde, einiges an Hintergrundinformationen zum Sprachbefehl „Hey Siri“ geliefert.

Bisher kaum beachtet, ist der Blogeintrag von Apple im eigenen Machine Learning Journal bereits am 1. Oktober dieses Jahres veröffentlicht worden und zeigt im Detail auf, welche technischen Raffinessen hinter einem simplen Sprachbefehl wie „Hey Siri“ stecken. Wir fassen die wichtigsten Infos in aller Kürze zusammen.

Weiterlesen

Lernwillige Siri: So erkennt die Apple-Sprachassistentin auch schwierige Namen

Das Problem hat wohl schon jeder iPhone- oder iPad-Nutzer einmal gehabt: Siri spricht Namen oder Begriffe völlig falsch aus.

Die Sprachassistentin von Apple ist ein ausgefeiltes Stück Technologie, ist aber trotzdem weiterhin eine künstliche Intelligenz, die auf vorgegebene Algorithmen zurückgreift. Bekommt sie es mit Namen anderer Sprachen oder schwierigen Begriffen zu tun, gerät auch die freundliche Stimme schnell ins Straucheln. Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, Siri ein wenig an die Hand zu nehmen und sie zu trainieren.

Weiterlesen

Siri und die Apple Watch: Sprachassistentin ist eine der größten Fans von Apples Smartwatch

Unser Redakteur Fabian hat sich erst kürzlich in seinem Kommentar für die Apple Watch ausgesprochen. Einen Schritt weiter geht sogar Siri, die Sprachassistentin in unseren iOS-Geräten.

Wer sich diesen kleinen Gag im Apple-Team ausgedacht hat, kann leider nicht mit Quellen belegt werden. Fakt ist aber, dass sich die Apple’sche Sprachassistentin – oder Sprachassistent, je nachdem, für welche Variante man sich in den Einstellungen entschieden hat – derzeit mit den Nutzern einen kleinen Scherz erlaubt und sich als großer Apple Watch-Fan outet.

Ruft man über das Gedrückthalten des Home Buttons die Sprachassistentin Siri auf und spricht sie mit den Worten „Was machst du?“ an, wird man aktuell einige witzige Kommentare, die auf die Apple Watch bezogen sind, als Antwort bekommen. Wir haben Siri bereits mehrmals befragt und die unterschiedlichsten Kommentare zur Apple Watch präsentiert bekommen – alle natürlich mit einer Prise Humor und nicht ganz ernst zu nehmendem Charakter.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de