Anker PowerCore 20100: Mobiler Kraftprotz lädt iPhone & iPad auch unterwegs

Der Zubehör-Hersteller Anker hat einen weiteren Akku auf den Markt gebracht.

Anker PowerCore 20100Aus dem Hause Anker gibt es mit dem PowerCore 20100 einen neuen und mobilen Akku. Wie immer gibt die Zahl an, das der Akku über 20.100 mAh verfügt. Der Kaufpreis liegt bei fairen 32,99 Euro.


  • Anker PowerCore 20100 in schwarz für 32,99 Euro (Amazon-Link)
  • Anker PowerCore 20100 in weiß für 32,99 Euro (Amazon-Link)

Der PowerCore 20100 hat Abmessungen von 166 x 58 x 22 Millimeter und wiegt dabei 356 Gramm. Auf der Vorderseite befinden sich zwei USB-Ports mit jeweils 2,4A für eine schnelle Aufladung der angeschlossenen Geräte, über den Micro-USB-Anschluss kann der Akku am PC oder der Steckdose wieder aufgeladen werden. Auf der Front sind zudem vier kleine LEDs verbaut, die anzeigen, wie viel Kapazität der Akku noch abgeben kann, bevor er selbst geladen werden muss.

Mit den angegebenen 20.100 mAh kann ein iPhone 6 bis zu siebenmal aufgeladen werden, das iPad mini kann sein Akku zwei Mal auftanken. Natürlich könnt ihr zwei Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen, ihr müsst diese lediglich mit euren eigenen Ladekabeln anschließen. Über die Schnellladetechnologie PowerIQ in Kombination mit dem VoltageBoost werden die schnellstmögliche Ladegeschwindigkeiten erreicht.

Im Vergleich zu höherpreisigen Akkus, die meistens ihren Strom etwas schneller abgeben als die Anker-Akkus, gibt es ansonsten keine großen Unterschiede. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei Anker sehr lobenswert, auch die Qualität stimmt. Für 32,99 Euro gibt es bei anderen Herstellern nur deutlich kleinere Akkus mit weniger Kapazität.

Anker PowerCore 20100 im Video


(YouTube-Link)

 

[wp-review]

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

    1. Wie soll man dir da weiterhelfen, wenn du nicht mal den gewünschten Einsatzzweck umreißt? Was ist wichtiger? Kapazität versus Gewicht. Abmessungen. Etc pp.

    2. Anker sind ordentlich. Im Vergleich haben bei mir RAVPower Produkte jedoch deutlich spürbar besser abgeschnitten. Und 7x laden wird man mit diesem Akku das iPhone nicht. Jeder Ladevorgang erzeugt ~30% Verlust, hohe nominal Werte bedeutet auch lange Wiederaufladezeiten, hier dann wohl weit über 12h. Und Anker legt nicht die besten Ladestecker und Kabel dazu…

      Statt einen 20xxx zu holen sind dann zwei 1xxxx effektiver.

  1. Bin mit dem Gerät sehr zufrieden.
    Ich habe mir den Akku für Rucksackreisen gekauft. Das absolute Pro-Argument war für mich das Gewicht. Viele Konkurrenzprodukte und auch die Anker Akkus mit weniger Reserven sind teilweise sogar schwerer als dieses Modell, die Außenabmaße sind für mich unwichtig. Das matte finish ist auch klasse, es fühlt sich nicht so nach billigem Plastik an.
    Alex

  2. ich nutze die auch und die sind mal mega praktisch. Wenn ich auf Hochzeitsjobs lange unterwegs bin, will ich immer erreichbar sein. Und diese Akkus sind da absolut praktisch und vervielfachen die Akkudauer meines Smartphones enorm. Ich will nie wieder ohne. Und dazu sehen sie noch total stylisch aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de