AnkerWork: Bekannter Hersteller startet Produktlinie für das Home Office

Neue Webcam PowerConf C300 ab sofort erhältlich

Am 15. Juli 2012 haben wir zum ersten Mal über ein Anker-Produkt berichtet. Was damals mit Powerbanks, Kabeln und Ladegeräten anfing, ist mittlerweile zu einer richtig großes Sache geworden. Anker selbst hat mittlerweile mehrere Marken hervorgebracht, für Lautsprecher beispielsweise Soundcore und für das Smart Home Eufy. Heute stellt man die nächste Produktlinie vor: AnkerWork.

Mit AnkerWork will der uns allen bestens bekannte Hersteller passende Produkte für das Home Office oder kleine Büros liefern. Los geht es mit der PowerConf C300 Webcam, die bereits ab heute bestellt werden kann. Mit dem Konferenzlautsprecher PowerConf S500 steht schon das nächste Produkt in den Startlöchern, hier gibt es aber noch keinen konkreten Termin.


Daher wollen wir heute zunächst einmal einen Blick auf die neue Webcam werfen, die sich mit einem Preis von 129,99 Euro nicht unbedingt im besonders günstigen Segment ansiedelt. Was bekommt man bei der PowerConf C300 für den doch sportlichen Preis geboten?

Der KI-Chipsatz sorgt für ein hochwertiges Bild mit akkurater Farbwiedergabe und unvergleichlicher Low-Light-Leistung. Die Kamera bietet drei verschiedene Sichtfelder: 78 Grad für Nahaufnahmen, 90 Grad für eine Mittelansicht oder 115 Grad für das weiteste Sichtfeld, wenn mehrere Personen auf der Kamera sind oder die Umgebung gezeigt werden soll. Die K.I. der C300 bietet eine intelligente Rahmenfunktion, die dazu beiträgt, dass die Einzelperson oder die Gruppenmitglieder auf dem Bildschirm zentriert bleiben. Darüber hinaus unterstützt die Auto-Framing-Funktion nur die bewussten Bewegungen eines Motivs, nicht aber einen schnellen Schwenk aus der Kamera, um Wasser zu trinken oder auf Notizen zu schauen.

Zudem soll die PowerConf C300 besonders schnell fokussieren und auch problemlos zwischen dem Gesicht der Person und einem in die Kamera gehaltenen Objekt wechseln können. Ob das tatsächlich funktioniert und wie gut die Qualität der verbauten Mikrofone ist, das werden wir demnächst für euch herausfinden. Ein Testgerät ist bereits auf dem Weg zu uns, damit wir die Neuerscheinung selbst ausprobieren können.

Anker PowerConf C300 Webcam mit Mikrofon, HD...
454 Bewertungen
Anker PowerConf C300 Webcam mit Mikrofon, HD...
  • EINEN GUTEN EINDRUCK MACHEN: PowerConfs smarte 1080p/60FPS Kamera sorgt dafür, dass du in jeder Konferenz großartig aussiehst und in messerscharfer Bildqualität wiedergegeben wirst.
  • GANZ OHNE ABLENKUNG: Dank der integrierten Geräuschisolierung Active Gain Control werden Hintergrundgeräusche effektiv ausgeblendet, damit deine Stimme kristallklar zu hören ist - auch, wenn ein...

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Klingt nicht schlecht, ich bin gespannt. Anker macht ja eigentlich immer ordentliche Sachen. Und auf Logitech hatte ich nie Bock wegen der meist grottigen Software.
    Ich bestell mir auf jeden Fall mal eine und schaue mir die an.

  2. Klingt vielversprechend. Bisher gibt‘s gefühlt keine vernünftige Webcam, die einer ordentlichen Übertragung von Ton und Bild aus dem Homeoffice gerecht wird.

  3. Kamera ist heute angekommen. Installation auf dem Monitor und auf dem Mac vollkommen problemfrei. Das USB-C Kabel steckt im Hub in meinem BenQ-Monitor, so dass weiterhin nur das Thunderbolt-Kabel zum MacBook muss. Bild- und Tonqualität sind sehr gut, die Verarbeitung auch. Hatte ich von Anker und für das
    Geld auch nicht anders erwartet. Die Software bietet ein paar sinnvolle Einstellmöglichkeiten zu Bildauschnitt, Kontrast, Helligkeit etc.. Der Autofokus arbeitet zügig.
    Lustig ist, dass die AI mich immer automatisch wieder in die Bildmitte rückt, wenn ich nach unten in meinen Stuhl sinke. Ganz praktisch eigentlich 🙂
    Ich vermisse nichts. Gut gemacht, Anker??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de