appgefahren Adventskalender: 11. Türchen mit Arlo

Zwei Kameras für ein HomeKit

4 Kommentare zu appgefahren Adventskalender: 11. Türchen mit Arlo

Was gibt es schöneres, als am Wochenende noch im Bett zu liegen und trotzdem schon das erste Türchen des Adventskalenders zu öffnen. Das klappt nicht nur bei Amoreli, sondern natürlich auch mit dem Adventskalender von appgefahren. Und in unserem Türchen steckt mit Sicherheit mehr drin.

Sicherheit ist übrigens das perfekte Stichwort, denn heute gibt es ein Paket bestehend aus zwei smarten Kameras von Arlo. Genauer gesagt die Arlo Pro 3. Abgerundet wird das Paket mit dem Arlo Pro Smart Hub, mit dem ihr die Kamera dann auch mit HomeKit verbinden könnt.


Die Arlo Pro 3 bietet einen enormen Funktionsumfang. Die Kamera ist Akku-betrieben und kann auch im Außenbereich eingesetzt werden. Ein integrierter Scheinwerfer kann auf Wunsch per Bewegungssensor aktiviert werden, außerdem sind Nachtsicht in Farbe und eine Auflösung von 2K HDR möglich. Alle Features könnt ihr direkt auf der Arlo-Webseite nachlesen.

Die richtige Antwort vom 10. Dezember: Triangles. Das wusste auch Amadeus F., der sich über ein Paket von Nanoleaf freuen darf. Teilgenommen haben 3.300 Personen.

Die Gewinnerin oder den Gewinner der Auslosung werden wir im nächsten Türchen bekannt geben. Bitte beachtet, dass pro Person nur eine Teilnahme pro Türchen erlaubt ist. Zudem ist der Rechtsweg ausgeschlossen und Apple nicht als Sponsor des Gewinnspiels tätig.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

    1. Das Gefühl habe ich auch. Ich muss die ganzen Partner auch immer ordentlich „belabern“. Aber das macht mir immer sehr viel Spaß.

      Das Glück kommt bestimmt irgendwann mal!

    2. Ich habe das gleiche Gefühl! Dieses Jahr finde ich den Adventskalender irgendwie besonderes toll. Kann es sein, dass der Wert der Türchen dieses Jahr enorm gestiegen ist?

      Glück hatte ich leider auch noch nie, aber ich mache trotzdem jedes Jahr gerne wieder mit. Und ich lasse tatsächlich die Tage aus, an denen wir der Gewinn nicht wirklich etwas bringen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de