appgefahren Adventskalender: 6. Türchen mit Philips

Er kam, saugte und wischte

Seht nur her, was der Nikolaus euch mitgebracht hat. Eines der größten und schwersten Pakete, die es in diesem Jahr in unserem Adventskalender gibt. Die Rede ist vom kabellosen Nass- und Trockensauger Philips AquaTrio (Hersteller-Webseite) im Wert von 849,99 Euro.

Das 2-in-1-Gerät habe ich nun schon seit dem Sommer im Einsatz und so oft wie in diesem Jahr habe ich in meinem Leben wohl noch nie gewischt. Das ist aber auch kein Wunder, denn mit dem AquaTrio ist die sonst unliebsame Aufgabe tatsächlich ein Kinderspiel. Weitere Eindrücke könnt ihr in meinem Testbericht nachlesen.


Das Herzstück des AquaTrio ist die Motoreinheit mit praktischem LC-Display. Je nach Anwendungswunsch verbindet man sie entweder mit der Saug- und Wischeinheit, dem reinen Staubsauger-Modul oder nutzt sie als komfortables Handgerät. Besonders praktisch ist die kombinierte Lade- und Reinigungsstation. An ihrer Halterung werden sowohl der Nass- als auch der Staubsauger bequem zum Laden, Reinigen und Aufbewahren befestigt.

Philips AquaTrio Cordless 9000 Series 3-in-1 Nass-Trocken-Sauger – Kabellos Akku Staubsauger -...
  • Saugen und Wischen in einem Zug: Entfernt gleichzeitig Staub, Schmutz, Flecken, Flüssigkeiten und bis zu 99,9 % der Bakterien** auf Hartböden
  • Selbstreinigende Power-Bürsten mit patentierter Technologie

Die Lösung des 5. Türchens: Die AirPods Pro der zweiten Generation kosten bei MediaMarkt 279 Euro. Das wusste auch Pierre S., der sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro freuen darf.

Die Gewinnerin oder den Gewinner der Auslosung werden wir im nächsten Türchen bekannt geben. Bitte beachtet, dass pro Person nur eine Teilnahme pro Türchen erlaubt ist. Zudem ist der Rechtsweg ausgeschlossen und Apple nicht als Sponsor des Gewinnspiels tätig.

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

        1. Pro Sekunde verrate ich nicht 😜 aber 37.479 Kubikmeter/Monat (31 Tage) und 441.285 Kubikmeter/Jahr 😎
          Man könnte mit dem Ding zehn mal pro Tag die gesamte Luft aus einer 50qm Wohnung saugen ☝️🤓

  1. 45 Miuten ist ordentlich, gerade wenn man ihn nach einem Raum wieder in Station stellt und etwas anderes macht. Im Profibereich haben wir so etwas nicht was mich im skeptisch macht aber der Test ließt sich sehr gut. Und mir gefällt das Design.

  2. Wir haben das Gerät seit etwas mehr als einen Monat (war im Angebot bei MediaMarkt für 664,-) und sind total begeistert. Das Teil ist eine wirkliche Erleichterung und eine klare Empfehlung!

  3. Die Pisa-Studio hat recht… oh Mann…. 14 Liter pro Sekunde steht auch da…1 Minute hat 60 Sekunden…na? Na? Dann schafft dat Dingens 14L x 60 Sek… gleich…..boooah…. 840 Liter pro Minute!! Genau was im Datenblatt steht…. Und für die ganz Begriffsstutzigen im Klartext: Die Antwort 14 Literchen pro Sekunde ist richtig! 🤭😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de