Apple HomeKit: SmartWings präsentiert kompatible Jalousien

Steuerung per Siri möglich

Auch wenn mein kleines Zuhause langsam aber sicher zu einem HomeKit-Smart Home wird, haben es intelligente Jalousien noch nicht in die Wohnung geschafft. Der Anbieter SmartWings hat nun eine neue Reihe von motorisierten Sonnenschutz- und Verdunklungs-Rollos vorgestellt, die sich auch mit Apples HomeKit steuern lassen – inklusive Siri-Anbindung. Diese sollen bald auch in verschiedenen Größen in Deutschland verfügbar sein.

Der Hersteller SmartWings bietet schon seit längerem Jalousien aus unterschiedlichen Materialien an, die sich zur Verdunklung von Räumen und für den Sonnenschutz eignen. Bisher ließen sich die Modelle über ein eigenes Fernbedienungssystem steuern, nun kommt aber auch Apples HomeKit dazu und damit auch eine sprachgesteuerte Nutzung per Siri.


Insgesamt gibt es 15 HomeKit-kompatible Rollos, die auch schon bald in Deutschland erhältlich sein sollen. Infos zu den verfügbaren Größen und ihren Preisen stehen allerdings derzeit noch aus. In den USA werden die Rollos für Fensterbreiten zwischen 50 cm und 2 Meter ausgeliefert und kosten dort ab 170 US-Dollar.

Autarke Stromversorgung über optionales Solarpanel möglich

Die SmartWings Rollos sollen eine 100-prozentige Verdunkelung bieten, die über drei verschiedene Materialschichten erreicht werden soll. Auf diese Weise werden auch UV-Strahlen abgehalten. Zudem kommen die Jalousien bei der Installation ohne einen Stromanschluss aus: Sie sind mit einem Akku ausgestattet und können über USB aufgeladen werden. Optional gibt es auch ein Solarpanel, um die Rollos autark werkeln zu lassen. Mit einer sechsstündigen Ladung sollen bis zu 600 Rollo-Bewegungen möglich sein, was einer Nutzungsdauer von etwa einem halben Jahr entspricht. Das Motorengeräusch beträgt dabei nur 35 dB.

Wie genau die Anbindung des Jalousien-Motors an Apples HomeKit aussieht, ist bisher noch nicht kommuniziert worden. Die Android- und Alexa-kompatible Variante setzt auf Zigbee. Es könnte daher sein, dass bei den neuen HomeKit-Versionen Bluetooth zur Anwendung kommt. Ein genaues Datum zum Marktstart in Deutschland ist noch nicht durchgesickert, aber bei Amazon wurden die Rollos bereits ins System eingepflegt. Es dürfte demnach nicht mehr allzu lange dauern, bis die SmartWings-Jalousien bestellt werden können. Ein abschließendes YouTube-Video bringt euch die Neuerscheinung näher, weitere Infos gibt es auch auf der Website des Herstellers.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Supergeiles Video: Der Mann macht es sich etwas bequemer zum Lesen, die Frau bringt ihm Kaffee und strahlt ihn an, weil er neuen Schnickschnack gekauft hat. Aus dem Leben gegriffen – wenn man in den 60ern lebt zumindest.

    1. Mal nicht so kleinlich sein! Klar, die Frau trägt kein Negligee und bittet nicht um Erlaubnis so sie das Zimmer betritt. Aber mei, thats live. 😉

  2. Ich würde ja „Jalousien“ sagen, aber „Jalousinen“ klingt um Längen charmanter. Was für eine wunderbare Wortschöpfung 😉

    Zum Artikel: Ein sehr interessanter Beitrag. Bin gespannt, was da noch kommt…

    1. Keine Ahnung, was die Autovervollständigung bzw. Rechtschreibkorrektur da angestellt hat… 😅
      Ich habe die Wortschöpfung aber doch mal in das gängige „Jalousien“ umgewandelt. Danke für den Hinweis 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de