Apple-Preview-App für Windows: Hinweise auf „Reality OS“ und „xrOS“ gefunden

Apple Music- und TV-Apps bald erhältlich

Apple hat schon im letzten Jahr angekündigt, einige seiner Apps auch für Windows-Computer verfügbar zu machen. Konkret geht es um Apple Music und Apple TV. Bisher war ein Zugriff nur über Web-Anwendungen oder jahrelang nicht mehr aktualisierte Apps möglich. In naher Zukunft sollen nun drei Apps aus dem Apple-Ökosystem auch für Windows erscheinen, die Previews sind bereits im Microsoft Store verfügbar. Neben Apple Music und Apple TV, deren Funktionen relativ selbsterklärend sein sollten, gibt es auch eine dritte Anwendung, „Apple Devices“ zur Verwaltung von Apple-Geräten direkt auf dem Windows-Rechner.

In der gerade genannten Apple Devices-App wurden nun aber auch erste versteckte Referenzen zu Apples bald erscheinendem Mixed-Reality-Headset und seinem begleitenden Betriebssystem gefunden. Bei der Untersuchung der neuen Apple Devices Preview App für Windows entdeckte der Twitter-Nutzer @aaronp613 Verweise auf „Reality OS“ und „xrOS“. Die beiden Namen sind wiederholt in Gerüchten aufgetaucht und beziehen sich auf das kommende Mixed-Reality-Headset von Apple.


Auch der wohlbekannte Redakteur Mark Gurman von Bloomberg hatte schon vor einiger Zeit berichtet, dass Apple plane, seine Headset-Plattform „realityOS“ oder „rOS“ zu nennen. Letzten Monat hat er jedoch enthüllt, dass Apple seine Pläne aktualisiert habe und die Plattform „xrOS“ nennen wird. Der Name bezieht sich auf die „erweiterte Realität“, die sowohl Virtual Reality als auch Augmented Reality-Erfahrungen umfasst.

Am letzten Wochenende berichtete Gurman, dass Apple das Headset ursprünglich noch in diesem Monat vorstellen wolle, nun aber eine Einführung um die traditionelle Medienveranstaltung im Frühjahr herum plane. Eine umfassendere Einführung für Entwickler und Entwicklerinnen soll dann auf der WWDC im Juni erfolgen, bevor das eigentliche Produkt später im Jahr auf den Markt kommt.

Foto: Ian Zelbo.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Gäääähn… Nie hatte ich weniger Interesse an einem neuen Apple-Produkt… bin gespannt, wie die Marketingabteilung uns einzureden versucht, wie dringend wir die Brille brauchen…

    1. Also ich kann mir aktuell auch nicht vorstellen, mir das Gerät zu kaufen. Aber du wärst nicht der erste, der solche Produkte unterschätzt 😉

      Denk mal an iPhone, iPad, iPod,… Da hat damals auch nicht jeder geahnt, welch nützliche und wegweisende Produkte das mal werden.

      Und im Zweifel wird das auch erstmal ein über-pro Gerät für 1-3k€. So eine Art Mac Pro. Den kauft auch “kaum” jemand und ist trotzdem im Angebot.

      Bin aber auch gespannt, wie sie das Gerät vorstellen 🙂

  2. Vorallem weil keiner weis was Apple damit bezweckt?
    Wollen sie ein eigenes Metaverse?
    Einfach Apple Arcade ausbauen?
    Multimedia Brille?
    Oder gar eine AR Brille?

    Keiner hat auch nur eine Ahnung was oder wen Apple mit diesem Produkt erreichen will.
    Für den einfachen Gaming Markt wirds sicher nicht sein. (wie z.Bsp. Oculus o.ä.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de