Apple stellt iPod touch der 7. Generation vor

Ab sofort verfügbar

Der iPod touch der 6. Generation wurde im Juli 2015 vorgestellt, knapp vier Jahre später stellt Apple den iPod touch der nächsten Generation vor. Allerdings betreibt man hier nur Produktpflege und stattet den neuen iPod touch mit neuer Hardware aus.

Demnach gibt es eine stärkere Leistung, verbesserte Features und erweiterte Kommunikationsmöglichkeiten. Zum Einsatz kommt nun der von Apple entwickelte A10 Fusion Chip, der vor allem bei Spielen, AR-Erlebnissen und FaceTime-Gruppenanrufen seine Power ausspielen kann.

Der iPod touch bietet nun auch eine Kapazität von 256 GB und somit ausreichend Platz für Musik, Filme und Co. Des Weiteren gibt es eine drei Mal schnellere Grafik, hier bereitet man sich auf den Start der Spiele-Flatrate Apple Arcade vor.

Die große Frage lautet: An wen richtet sich Apple mit dem neuen iPod touch? Mit einem Preis von 229 Euro ist er kein absolutes Schnäppchen, das Design im Vergleich zu den neuen iPhones mit Face ID schon etwas altbacken. Apple verzichtet ja sogar auf Touch ID im Home Button. Eine Zielgruppe könnten Kinder sein, die noch kein teures iPhone bekommen sollen. Hier könnte man zusätzlich zum iPod touch auf ein günstiges Handy mit Vertrag oder auch eine Prepaid-Karte setzen. Was denkt ihr?

Greg Joswiak, Apples Vice President of Product Marketing:

Wir machen das günstigste iOS-Gerät noch besser mit einer doppelt so schnellen Leistung wie bisher, FaceTime-Gruppenanrufe und Augmented Reality. Das ultradünne und leichte Design des iPod touch ist seit jeher ideal für den Genuss von Spielen, Musik und vielem mehr, egal wo man gerade ist.“

Der iPod touch der 7. Generation kann ab heute auf apple.de bestellt werden, im Laufe dieser Woche ist er ebenfalls im Handel verfügbar. Das Modell mit 32 GB Speicher kostet 229 Euro, die Version mit 128 GB schlägt mit 339 Euro zu Buche und das Top-Modell mit 256 GB kostet 449 Euro. Der iPod touch ist in sechs Farben verfügbar: Space Grau, Weiß, Gold, Blau, Pink und als (PRODUCT)RED.

Kommentare 15 Antworten

  1. Mega teuer in meinen Augen. Dazu das altbackene Design. Für mich wäre das nichts mehr in Zeiten, in denen jeder ein Smartphone hat.

  2. Hätte doch nicht viel mehr Aufwand bedeutet, dem Touch auch TouchID zu spendieren….? Ok, ich habe dieses Produkt noch nie wirklich verstanden. Dann zahle ich lieber ein bisschen mehr und hole mir ein iPhone, was weit mehr kann und alles vom Touch schon drin ist.

    Aber hey, jedem das seine. 🙂

    1. Ich werde mir diesen IPod Touch der 7.Generation nicht kaufen, weil Apple immer wieder das alte Design auf der Vorderseite hat. Ich habe das neue Design wie beim IPhone X erwartet, und bin jetzt sehr enttäuscht. Tim Cook Sie sind nicht dazu fähig, beim IPod Touch neue Innovationen zu schaffen.

  3. Sieht zwar nett aus, aber mittlerweile vielleicht etwas überflüssig (vor allem zu dem Preis) geworden. Immerhin hat man ja mit dem iPhone jederzeit die Möglichkeit neue Musik zu hören und muss nicht jedes mal ins Wlan um was zu laden, oder allgemein jegliche Funktionen für die man Internet braucht zu nutzen.

  4. Da mittlerweile sogar jeder Knirps ein Handy hat, erschließt sich mir der Sinn dieses Gerätes nicht.

    Wer kauft so etwas? Zumal zu diesem Preis.

    Grüße

  5. Absolut sinnlos und zu teuer. Warum nicht den HomePod mehr Funktionen spendieren? Nein da wird sowas aktualisiert 🤦🏻‍♂️
    Einfach nur unüberlegt jedesmal

  6. As good as new / iPhone 7 / 256 Gb / ab 359.-
    Für den „Aufwand“ sollten sie mal lieber Akkus/Software optimieren damit es mal deutlich länger verwendet werden kann…!

  7. Ich wollte das Ding eigentlich kaufen, bis ich vor kurzem gemerkt habe, dass die Apple-Geräte die meisten meiner Alben nicht mehr zusammenhängend verwalten. Keine Ahnung warum nicht, aber so ist es halt ein Gerät von Fiio geworden: Schade, Apple.

  8. Ich finde den iPod touch so wie er ist und war rundum gelungen. Das Design ist für einen Player wie diesen optimal. Warum muss es wie das X sein? Habe noch die fünfte Generation und werde ihn durch den Neuen irgendwann austauschen. Höre gerne Musik abseits des Mainstreams und für mich ist der iPod neben meinem X der ideale Musikplayer. Den Preis für die großen Speichervarianten finde ich allerdings auch arg überzogen.

    1. Warum sollte man etwas am optischen Design ändern, was gut funktioniert. Die Leistungssteigerung war für mich irgendwann zu erwarten. Für etwa 200€ kann man IOS-Technik erwerben, welches für mich wesentlich sicherer und stabiler ist als Android.

  9. Apple hat die chance verpasst :

    daraus einen echten high end audioplayer zu machen mit top dac ..besser als jedes handy oder andere “ mps- player“
    auch die grafik sollte man sogar etwas besser machen als beim iphone
    dazu alle formate , touch id usw

    man könnte daraus …spitzenklasse high end audio machen , ein mobiles top spiele gerät als vorbereitung für zunehmende arcade spiele – andere würden folgen wenn genug abstz…

    man würde dieses gerät..wäre es etwas besser für audio, video, spiele usw vs iphone ..sogar als zweitgerät kaufen …

    es müsste ein top mediaplayer sein

    top spiele gerät sein

    touch id ambesten face id ..

    u.a..

    zwar verbessert … aber auch chance verpasst … aus der not ein bessere tugend zu machen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de