Apple veröffentlicht iBooks 3.0

20 Kommentare zu Apple veröffentlicht iBooks 3.0

Wie bereits gestern angekündigt, hat Apple iBooks 3.0 veröffentlicht.

Es hat fast bis nach Mitternacht gedauert. Mittlerweile ist das neue iBooks (App Store-Link) aber auch in Deutschland in der neuen Version verfügbar. Das Update findet ihr natürlich direkt im App Store, die Neuerungen wollen wir euch an dieser Stelle aber noch einmal vorstellen.


Neben einer iCloud-Synchronisation für gekaufte Bücher findet man nun auch eine neue Funktion scrollen. Sie macht das Blättern zwischen den einzelnen Seiten unnötig, stattdessen kann man auf ein langes Dokument zugreifen, das man fortlaufend nach unten wischt.

Außerdem haben Verlage und Entwickler ab sofort die Option, Büchern mit Updates zu versehen. Etwa für Korrekturen oder neue Kapitel – diese können dann direkt in iBooks geladen werden. Als Nutzer kann man nun Definitionen für Wörter nachschlagen und Zitate direkt aus der App heraus teilen – das ist wirklich gelungen.

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

  1. Gutes Update, nur leider funktioniert das scrollen nicht bei alten gekauften Büchern. Zum Beispiel bei „Die Zwerge“ von Markus Heitz klappt es nicht.

  2. Was soll eigentlich dann noch die Rubrik „Gekaufte Artikel“ im iBooks Store, wenn dort sowieso nichts mehr angezeigt wird und die gekauften Bücher stattdessen im Regal angezeigt werden???

      1. Die Bücher die man vom Gerät gelöscht hat , sind im Bücherregal in der iCloud. Eigentlich ist es mir ja egal wo meine gekauften Bücher sind, Hauptsache man hat Zugriff darauf. Aber es macht halt keinen Sinn, wenn im Store dann noch diese Rubrik existiert, zumal im AppStore ja auch alle gekauften Apps erscheinen.

    1. Ist klasse !

      Endlich weiße Schrift auf schwarzem Grund.
      Wie in den anderen ebook stores !
      (findet man, wenn ein Buch geöffnet ist und auf die Buchstaben aA oben rechts drückt unter dem Begriff Themen).
      Auch das Scrollen ist genial, wird aber erst auf dem iPad mini richtig zur Geltung kommen

        1. Das Scrollen musst du erst einschalten. Auf „aA“ tippen, dann auf „Themen“, danach auf „Scrollen“. Ab sofort scrollst du dann durch deine Bücher.

  3. Als Veerlagsinhaber möchte ich gern Bücher mit iBooks gestalten und veröffentlichen. An wen muss ich mich wenden und welches Programm benötige ich?
    Danke für Eure Hilfe

    1. Wenn du multitouch Bücher haben willst, brauchst du die Mac App iBooksAuthor. Wenn du normale Bücher für E Book Reader(iPad, Kindle, …) haben willst brauchst du ein Programm das ins EPUB Format exportiert zb. Adobe InDesign

    2. Es gibt die mobi, ePub, PDF und was weiß ich welche Formate.
      Am einfachsten sind PDF zu gestalten.
      Auf meinem PC habe ich calibre installiert. Damit konvertiere ich die ebooks um.
      Wenn ich ein PDF schnell zu iBooks transportieren möchte, schicke ich es per Mail zu iPad. Beim öffnen wähle ich iBooks und schon ist es drin.

  4. Wer hat den die TEILEN Funktion ausserhalb eines Inhaltsverzeichnisses gefunden? Wenn ich eine x-beliebige Textzeile markiere und diese teilen will…..wie geht das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de