Artsie: Kostenloses Foto-Tool für kontrastreiche Porträtbilder erlaubt Vektordatei-Export

Neben den unzähligen Spiele-Reduzierungen am heutigen Tag wollen wir euch noch mit News zu Nicht-Spielen versorgen, so unter anderem zur Foto-App Artsie.

screen1136x1136 screen1136x1136-2 screen1136x1136-3 screen1136x1136-4

Eines muss gleich vorweg genommen werden: Die kostenlose Bildbearbeitungs-App ist sicher kein absolutes Muss und Highlight im deutschen App Store – trotz des relativ eingeschränkten Funktionsumfangs ist Artsie (App Store-Link) jedoch für bestimmte Nutzergruppen sicherlich interessant. Für den Download der nur 9 MB großen Anwendung ist auf dem iPhone oder iPod Touch mindestens iOS 7.0 oder neuer erforderlich, eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht.


Artsie verfolgt ein einziges Ziel: Aus der Camera Roll importierte oder mit der Kamera-App geschossene Fotos in hochkontrastige Schwarz-Weiß-Bilder zu transformieren – mehr ist mit der kostenlosen App nicht möglich. Die auf diese Weise erstellten Bilder sind jedoch, sofern sie aufgrund ihrer Gegebenheiten geeignet sind, sehr gut für individuelle Profil- oder Avatar-Fotos geeignet, da sie zwar die Person erkennbar darstellen, aber eben auch nicht allzu viele Details preisgeben.

Vektordateien erlauben verlustfreie Vergrößerungen

Hat man ein Foto importiert oder eines mit der Front- oder Rückseiten-Kamera aufgenommen, lässt sich dieses über zwei integrierte Schieberegler in Artsie noch anpassen. Praktischerweise kann auch von einem Radierer oder einem „Add black“-Effekt Gebrauch gemacht werden – dieser zeigte bei der Anwendung allerdings kleine Schwächen und brachte die App des öfteren zum Absturz.

Hat man trotzdem ein zufriedenstellendes Ergebnis kreiert, kann das Bild auf verschiedenste Weise gesichert oder weitergeleitet werden. Neben einem Hochladen bei Facebook oder Twitter bietet Artsie auch ein Speichern des Fotos in den Aufnahmen des iPhones oder ein Sichern als Vektordatei (.svg) oder png an. Insbesondere Vektordateien haben den Vorteil, dass sie beliebig und ohne Qualitätsverluste vergrößert werden können. Strebt man also eine Vergrößerung des erstellten Bildes, beispielsweise für ein Poster oder ein T-Shirt an, lohnt sich der Versand einer Vektordatei an die eigene E-Mail-Adresse.

Zugegeben, ganz einfach ist die Handhabung von Artsie nicht – um wirklich gute, ansehnliche Fotos in Schwarz-Weiß zu erstellen, empfiehlt es sich, das Motiv oder die Person vor einem weißen Hintergrund zu fotografieren, und auch eine kurze Distanz zum Motiv zu haben. Close-Ups von Gesichtern versprechen oft gute Ergebnisse, und etwas Herumprobieren mit den Schiebereglern ist Pflicht in Artsie.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de