AVM stellt zwei neue Fritz!Repeater für Einsteiger vor

Preise ab 49 Euro veranschlagt

Es ist noch gar nicht so lange her, seit das Berliner Unternehmen AVM mit dem Fritz!Repeater 3000 ein neues Modell zur Reichweitenerhöhung der Fritz!Box vorgestellt hat. Mit einem Preis von über 120 Euro ist dieses Modell aber nicht mehr unbedingt günstig, zudem braucht es einen festen Standplatz und kann nicht einfach in einer Steckdose gesteckt werden.

Wer nicht die volle Leistung von bis zu 1.733 MBit/s Omi 5 GHz Netz benötigt, kann nun auch zu zwei kompakteren Modellen aus dem Hause AVM greifen: Der Fritz!Repeater 1200 ist ab sofort zum Preis von 69 Euro im Handel verfügbar, der Fritz!Repeater 600 folgt in Kürze zum Preis von 49 Euro.

In Sachen Leistung bekommt ihr beim teureren Modell bis zu 1.266 MBit/s im 5 GHz Netzwerk, das kleinere Modell richtet sich an Einsteiger, die nur im 2,4 GHz Netz unterwegs sind und mit bis zu 600 Mbit/s auskommen. Eines haben Fritz!Repeater 600 und 1200 aber gemeinsam: Die mehr als einfache Einrichtung und Konfiguration.

Verbunden mit einer einer Fritz!Box, das funktioniert völlig problemlos per Knopfdruck, erhält der Repeater automatisch alle relevanten Einstellungen, wie z. B. den einheitlichen WLAN-Namen, das WLAN-Kennwort, Gastnetz und die WLAN-Zeitschaltung. Alle in der Fritz!Box geänderten Einstellungen werden automatisch auf den Repeater übertragen.

WLAN Mesh Repeater AVM FRITZ!Repeater 1200
WLAN Mesh Repeater AVM FRITZ!Repeater 1200
    FRITZ!Repeater 1200 im ÜberblickMehr WLAN-Reichweite für alle verbundenen Geräte Superschnelle Übertragungen mit WLAN AC (866 MBit/s / 5 GHz) und höchste Reichweite mit WLAN N (400 MBit/s / 2,4 GHz)Für hohe Ansprüche (z. B. 4k-Stream) in einem Heimnetz mit mehreren gleichzeitig verwendeten WLAN-GerätenWLAN Mesh: Eingesetzte FRITZ!-Produkte werden zu einem einzigen intelligenten WLAN-Netz mit optimaler Leistung zusammengefasstCrossband-Repeating: Durch Dualband (AC + N) wird immer die beste
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei Media Markt
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hier noch einmal alle wichtigen Fakten der beiden Modelle im Überblick:

FRITZ!Repeater 1200 – leistungsfähig und kompakt

  • WLAN-Mesh-Repeater für 2,4 und 5 GHz mit bis zu 1.266 MBit/s (je 2×2 WLAN AC+N)
  • Gigabit-LAN-Port für die Anbindung per Kabel oder zum Anschluss netzwerkfähiger Geräte
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite jedes WLANs
  • Unterstützt WLAN Mesh
  • Übernimmt alle Einstellungen der FRITZ!Box sowie spätere Einstellungsänderungen
  • Übernimmt WLAN-Name und Passwort des bestehenden WLANs (an jedem WLAN-Router über WPS)
  • Niedriger Stromverbrauch im Standby und im Betrieb
  • Einfache Einrichtung per Knopfdruck, FRITZ!App WLAN unterstützt bei Positionierung
  • Beiliegender Adapter stabilisiert den Eurostecker in Schuko-Steckdosen
  • Besonders kompakte Bauweise mit Abmessungen von 80 x 80 x 37 mm und einem Gewicht von 160 g
  • Ab sofort für 69 Euro (UVP) verfügbar

FRITZ!Repeater 600 – der optimale Einstieg ins WLAN Mesh

  • WLAN-Mesh-Repeater für 2,4 GHz mit bis zu 600 MBit/s (4×4 WLAN N)
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite jedes WLANs
  • Übernimmt alle Einstellungen der FRITZ!Box sowie spätere Einstellungsänderungen
  • Übernimmt WLAN-Name und Passwort des bestehenden WLANs (an jedem WLAN-Router über WPS)
  • Besonders kompakte Bauweise, kleiner als eine Steckdose mit Abmessungen von 64 mm x 64 mm x 68 mm und
  • einem Gewicht von 88 g
  • Niedriger Stromverbrauch im Standby und im Betrieb
  • Einfache Einrichtung per Knopfdruck, FRITZ!App WLAN unterstützt bei Positionierung
  • Beiliegender Adapter stabilisiert den Eurostecker in Schuko-Steckdosen
  • In Kürze für 49 Euro (UVP) verfügbar

Kommentare 2 Antworten

  1. Da sieht man, was herauskommt, wenn den „begnadeten“ Designern bei AVM gesagt wird: „Hey, die Dinger müssen billiger aussehen als unser hochwertiges Zeug“. – Echt hässlich.
    Ich frage mich, ob dort überhaupt Menschen mit Geschmack arbeiten.
    Zumindest funktioniert die Hardware innen drin meistens ganz ok.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de