Eve Aqua: Bewässerungssteuerung für 69,99 Euro bei Cyberport

HomeKit macht auch den Garten smart

Update am 1. September: Jetzt könnt ihr direkt bei Cyberport für abermals 69,99 Euro (zum Angebot) zugreifen.

Original-Artikel vom 20. August: Erst Anfang des Monats habe ich darüber berichtet, wie praktisch der Eve Aqua für mich ist. Ich nutze ihn nicht nur als smarte Steuerung für meine Gemüsebeet, auch im Planschbecken des Sohnemanns wird es noch ein wenig lustiger. Die ganze Geschichte könnt ihr hier noch einmal nachlesen.


Nachdem die HomeKit-Bewässerungssteuerung Eve Aqua zu Beginn des Monats bereits auf 82 Euro reduziert war, üblich ist ein Preis von über 90 Euro, sinkt der Preis jetzt noch ein wenig weiter: Bei Amazon läuft aktuell ein Blitzangebot, bei dem ihr den Eve Aqua für nur 69,99 Euro bekommt – das ist der bisherige Bestpreis.

Das Angebot gilt noch bis 20:00 Uhr oder solange der Vorrat reicht, momentan sind allerdings erst 6 Prozent des Kontingents erschöpft.

Und auch wenn in diesem Jahr wohl nicht mehr viel bewässert werden muss, kann man bei diesem Preis schon mal schwach werden. Der nächste Sommer kommt bestimmt – und in diesem Fall seid ihr für 2021 schon bestens ausgerüstet. Dank HomeKit und zahlreicher Updates für die Eve-App gehört der Eve Aqua auch noch lange nicht zum alten Eisen. Wichtig ist nur: Aufgrund der Bluetooth-Funkverbindung sollte sich die nächste HomeKit-Steuerzentrale wie ein Apple TV oder ein Eve Extend in Reichweite befinden, damit ihr alle Funktionen nutzen könnt.

Eve Aqua - Smarte Bewässerungssteuerung per Apple...
402 Bewertungen
Eve Aqua - Smarte Bewässerungssteuerung per Apple...
  • Steuern Sie Rasensprenger oder Bewässerungssysteme per App, Siri oder direkt am Gerät. Oder legen Sie mühelos Zeitpläne an, die den Garten unabhängig von iPhone und Heimnetz bewässern - auch im...
  • Vermeidet Überschwemmungen & Wasserverschwendung dank automatischer Abschaltung. Für alle gängigen Schlauchsysteme und Mehrfach-Verteiler, z.B. von Gardena oder Kärcher, unterstützt bis zu 7...

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Muss das Gerät eine ständige Verbindung zu HomeKit haben? Da ich unterm Dach wohne – sozusagen – reicht die WLAN-Verbindung nicht aus bis unten.

    1. Achso, nochwas… Wie ist das… Angenommen ich habe eine Gießzeit von 17.00Uhr eingestellt. Wenn genau zu dieser Zeit regnet, würde dann dennoch der Sprenger angehen?

      1. Du kannst die Zeitpläne auch dauerhaft auf dem Eve Aqua speichern. Änderungen und eine manuelle Steuerung sind aber nur bei bestehender Bluetooth-Verbindung zu HomeKit möglich. Es gibt einen Siri-Kurzbefehl, mit dem man die Bewässerung anhand der Wettervorhersage halbautomatisch pausieren kann.

  2. Wenn du einmal programmiert hast, wann der Sprenger laufen soll, braucht Eve Aqua keine HomeKit-Verbindung mehr. Eine wetterabhängige Steuerung gibt es nur z.B. in Verbindung mit Eve Degree. Dann muss allerdings eine Dauerhafte Homekit-Verbindung existieren, sonst klappt das nicht.
    Meine Frage an andere Besitzer von Eve Aqua: bei mir ist die Reichweite extrem schlecht. Habe ein Eve Extend im Keller, das Eve Aqua trennt nur die Hauswand (Luftlinie 3-4 Meter) und trotzdem ist es nicht erreichbar. Selbst mit dem Handy kann ich Eve Aqua nur in unmittelbarer Nähe (1-2 Meter) erreichen. Das ist doch nicht normal, oder? Meine Eve Heizkörperthermostate sind im Haus über 3 Stockwerke verteilt und haben kein Reichweitenproblem.

    1. Ich habe gerade zwei Eva Aqua samt Extend in Betrieb genommen. Ohne den Extend war die Verbindung sehr schlecht, mit Extend bei einem Eve Aqua gut, beim zweiten schlecht. Darauf hin habe ich das zweite Gerät gegen ein neues umgetauscht und nun läuft es ganz gut. Nur die Reaktionszeiten in HomeKit sind schneckenlangsam gegenüber den Apple oder Hue-Geräten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de