Blue Yeti Pro im Test: USB- und XLR-Kondensatormikrofon für kristallklare Aufnahmen

Mit Anschluss an professionelle Studiogeräte

Auf der Suche nach einem guten Kondensatormikrofon bin ich letztendlich beim Blue Yeti Pro gelandet. Ich wollte meinen Arbeitsablauf bei der Erstellung neuer Instagram Reels optimieren, da ich dort das Audio immer drüber spreche. Bisher habe ich immer ein Ansteckmirofon für das iPhone genutzt, eine Sprachmemo aufgezeichnet, die Memo an den Mac gesendet und dann in Final Cut Pro verwendet. Mit einem Mikrofon, das direkt am Mac angeschlossen ist, geht alles viel einfacher.

Das Blue Yeti Pro ist das Top-Modell von Blue Microphones und bringt zudem noch einen analogen XLR-Anschluss mit, um das Mikrofon auch an professionelle Studiogeräten anzuschließen. So können Musiker, Musikerinnen und kreative Podcast-Ersteller und Erstellerinnen ihr Setup deutlich aufwerten. Ich konzentriere mich aber auf den Einsatz am Computer.


Das Blue Yeti Pro wird mit einem USB-A auf Mini-USB Kabel angeschlossen. Warum man hier Mini-USB gewählt hat, ist mir ein Rätsel. USB-C wäre definitiv die bessere Wahl gewesen. Immerhin ist das Kabel mit 2 Meter ausreichend lang. Auf der Unterseite befindet sich zudem der XLR-Anschluss, ein Gewinde zum Montieren auf Stativen sowie ein Mikrofon-Anschluss, über den man sich selbst hören kann.

Auf der Front gibt es einen Drehregler für die Lautstärke sowie einen einfachen Mute-Knopf. Rückseitig gibt es einen Gain-Regler sowie ein Drehknopf zur Auswahl der vier verschiedenen Richtcharakteristiken.

  • Niere: Bestens geeignet für professionelle Podcasts, Voiceover-Aufnahmen, Leadgesang und Instrumente. In der Betriebsart Niere werden Schallquellen, die sich direkt vor dem Mikrofon befinden, mit sattem, fülligen Klangbild eingefangen.
  • Stereo: Fängt ein breites Stereobild ein, das sich für akustische Gitarren, Klaviere, Percussion-Instrumente, Singer/Songwriter-Duos oder Ensembles eignet.
  • Kugel: Die sprichwörtliche Rundum-Richtcharakteristik. Geeignet, wenn Sie einen vollständigen Bereich von 360 Grad um das Mikrofon erfassen möchten. Ideal, um Gesangsgruppen, Bands, Konferenzgespräche oder mehrere Teilnehmer an einem Podcast mit einem Mikrofon aufnehmen möchten.
  • Acht (Bidirektional): Die einzige Richtcharakteristik, die immer eine Vorder- und Rückseite bietet. Indem Schallquellen von zwei spezifizierten Positionen erfasst werden – der Vorder- und Rückseite der Mikrofonkapsel – eignet sich diese Richtcharakteristik perfekt für Gesangsduette oder Interviews.

Im Vergleich zu den günstigeren Modellen von Blue Microphones überzeugt das Pro-Modell mit besseren Daten. So gibt es durch eine Audioauflösung von 24 Bit und 192 kHz die beste Aufnahmequalität. Hier muss man aber auch sagen: Das macht sich meist erst in der professionellen Audioaufnahme bemerkbar. Für ein einfaches Voiceover sind auch die günstigeren Modelle sehr gut geeignet.

Das Blue Yeti Pro ist ein absoluter Allrounder und eignet sich für Podcasts, Nachvertonungen, Streaming und Musikprojekte. Die Audioqualität ist sehr gut, die Verarbeitung okay, hier hätte ich mir etwas bessere Qualität gewünscht. Die Mikrofonabdeckung oben ist zum Beispiel nicht genau abschließend und die Knöpfe leicht wackelig.

Falls ihr aber immer das beste herausholen wollt, ist das Blue Yeti Pro eine echt gute Wahl. Die Qualität der Aufnahmen überzeugt auf ganzer Linie, dafür ist die Anschaffung des Mikrofons aber auch nicht günstig. Das Blue Yeti Pro kostet 259,99 Euro, die Non-Pro-Modelle sind mit 126,99 Euro deutlich günstiger.

Klickt euch gerne in die neusten Reels auf Instagram, bei denen ich das Blue Yeti Pro für die Nachvertonung benutzt habe.

Blue Yeti Pro

Die erfolgreiche Yeti-Produktfamilie hat Zuwachs: Yeti Pro, das erste Mikrofon, das Aufnahmen mit 24 Bit und 192 kHz direkt mit Ihrem Computer ermöglicht und das zusätzlich an Ihre professionelle Studioumgebung angeschlossen werden kann. Yeti Pro bietet drei maßgeschneiderte Kondensatorkapseln und vier wählbare Richtcharakteristiken und liefert dabei in jeder Aufnahmesituation eine Auflösung, die mehr als viermal höher als die der Audio-CD ausfällt. Ob Sie Ihre Aufnahmen zuhause, im Studio oder im Himalaya machen möchten – Yeti Pro ist Ihre ultimative Recording-Lösung.

259,99EUR

Blue Yeti

Mit dem bestverkauften USB-Mikrofon der Blue Yeti-Serie erstellen Sie unvergleichliche Aufnahmen. Die Dreikapsel-Technologie von Blue sorgt für unverfälschte Aufnahmen und Streams in Studioqualität. Mit seinen vier unterschiedlichen Richtcharakteristiken ist das Yeti USB-Mikrofon perfekt für die Aufzeichnung von Podcasts, YouTube-Videos, Game-Streaming, Skype/VoIP-Anrufe und Musikaufnahmen geeignet, für die sonst mehrere Mikrofone erforderlich wären.

126,99 EUR

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Das Pro wäre damit schon im Preissegment eines Sennheiser MKE 600 🤔 – wäre interessant einen Vergleich zu hören, ob es da mithalten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de