CaloryGuard Pro: Kalorienzähler heute nur 89 Cent

7 Kommentare zu CaloryGuard Pro: Kalorienzähler heute nur 89 Cent

Wer auf seine Ernährung achtet, sollte auch einen Blick auf das reduzierte CaloryGuard Pro (App Store-Link) werfen.

Calory Guard Pro auf dem iPadDie Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad benötigt nur 15,8 MB eures kostbaren Speicherplatzes und ist eine große Hilfe, wenn man täglich festhalten möchte, welche Arten von Lebensmitteln man in welcher Menge zu sich nimmt. Durch ein umfangreiches Archiv von Produkten kann anhand der Kalorienzahl schnell festgestellt werden, ob man sich gesund und ausgewogen ernährt.


In CaloryGuard gibt es neben einem aufgepeppten Layout auch eine Copy-and-Paste-Funktion für Mahlzeiten. Wer neben den bereits ausreichenden Grundfunktionen die App beispielsweise mit mehreren Nutzern teilen will, kann über einen In-App-Kauf von 1,99 Euro mehrere Accounts anlegen. Für 99 Cent kann man auch einen Barcode-Scanner erstehen, der die Eingabe der Lebensmittel etwas vereinfacht.

Mit einer Dropbox-Synchronisation und Backup-Möglichkeit, vielen Diagrammen zur Auswertung sowie unterschiedlichsten Anpassungsoptionen kann CaloryGuard Pro eine große Hilfe auf dem Weg zur Bikinifigur sein.

Das Basispaket, also die Applikation für iPhone und iPad, muss zur Zeit nur mit 89 Cent bezahlt werden, vorher wurden teure 2,69 Euro fällig. Wie lange das Angebot noch gültig ist, können wir nicht sagen, bei Interesse sollte man aber zeitnah zuschlagen.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

      1. Informier Dich über Zusammenhänge von Insulin, Kohlehydraten und Fette. Kalorien sind meiner Erfahrung nach zu vernachlässigen. Betonung auf „meiner Erfahrung nach“ 🙂

        1. Du hast Recht und auch wieder nicht. Klar, wichtig, was Du ist, aber ohne Kaloriendefizit kein Gewichtsverlust und dafür sind solche Apps sehr gut, wobei ich auch Fddb bevorzuge, weil umfangreich und kostenlos.

    1. Du bist schon so ein Heini. Hast die Bunte gelesen und machst einen auf Trophologe? Schau Dir doch erst mal die App an bevor du Unsinn schreibst. In der App geht es nicht nur um Kcl. Und uninteressant können kcl. Schon mal gar nicht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de