Cashinator: Digitale Reisekasse per Update verbessert

Version 1.4.4 ist da

Die kostenlose iOS-App Cashinator (App Store-Link) fungiert als Reisekasse und kann gemeinsame Ausgaben tracken und aufteilen. Anfang Juli habe ich euch die Applikation schon im Detail vorgestellt, heute möchte ich auf das neuste Update aufmerksam machen.

In Version 1.4.4 haben die Entwickler neue Möglichkeiten integriert und bestehende Funktionen erweitert. Das ist neu:

  • Du kannst endlich Sender und Empfänger von Transaktionen nachträglich ändern
  • Du wirst über ein kleines Symbol informiert, wenn jemand Ausgaben hinzugefügt hat
  • Verbesserte Benutzerführung, Navigation und Übersichtlichkeit
  • Verbesserte Synchronisation der Reise im Hintergrund
  • Zusätzliche Möglichkeit der manuellen Synchronisation in der Ausgabenübersicht, wenn du den Bildschirm nach unten ziehst
  • Die Autovervollständigung, die Eingabe und das Löschen von Texten wurde deutlich verbessert
  • Neues Datumsformat, für den besseren Überblick
  • Kleinere Fehlerbehebungen

Wer Gruppenkosten entspannt eintragen und aufteilen will, sollte sich die Reisekasse Cashinator ansehen. Der Download erfolgt kostenfrei, ist für iPhone und iPad verfügbar und 34,6 MB groß. Möchte man mehr als zwei Reisen anlegen, muss man den Entwickler aus Berlin unterstützen. Eine weitere Reise kostet 1,09 Euro, 3 Reisen 2,29 Euro und unbegrenzt viele Reisen einmalig 3,49 Euro.

Cashinator - Reisekasse
Cashinator - Reisekasse
Entwickler: Daniel Mikus
Preis: Kostenlos+

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de