CleanMyDrive 2.0: Mac-Software verwaltet Festplatten und räumt auf

Das kostenlose Laufwerk-Tool CleanMyDrive wurde aktualisiert. Wir fassen alle Neuerungen für euch zusammen.

cleanmydrive

Die kostenlose Applikation CleanMyDrive (Mac Store-Link) liegt seit heute aktualisiert im Mac App Store zum Download bereit. Mit dem Tool können Laufwerke verwaltet und überflüssige Dateien bereinigt werden. Der Download ist 6,8 MB groß, funktioniert ab OS X 10.10 und bietet einen optionalen In-App-Kauf, um die Icons der Festplatten individuell ändern zu können.


Mit dem Update auf Version 2.0 gibt es eine überarbeitete Benutzeroberfläche, zudem gibt es jetzt ein helles und dunkles Layout. Außerdem könnt ihr jetzt Daten zwischen den angeschlossenen Speichermedien ganz einfach kopieren, indem ihr diese auf die entsprechende Platte zieht. Auf Wunsch kann das Programm die angeschlossenen Festplatten automatisch auswerfen, auch können alle Medien auf einen Schlag manuell ausgeworfen werden.

Des Weiteren kümmert sich CleanMyDrive um unnütze Dateien. So werden beispielsweise DS_Store- oder Thumbs.db-Dateien automatisch entfernt. Hierbei handelt es sich um Daten, die nicht benötigt werden oder möglicherweise schon gelöscht wurden, aber immer vorhanden sind. Weiterhin seht ihr auf einen Blick, wie viel Speicher auf jedem angeschlossenen Medium noch verfügbar ist, auch könnt ihr einzelne Medien vor der automatischen Bereinigung ausschließen.

Das Update steht kostenfrei zum Download bereit und und kommt bei über 1.700 Bewertungen im Schnitt sehr gute viereinhalb von fünf Sternen. Das Tool nistet sich in der Menüzeile des Macs ein und kann immer dann aufgerufen werden, wenn es benötigt wird. Da der Download kostenlos ist, könnt ihr selbst herausfinden, ob ihr einen praktischen Nutzen in CleanMyDrive seht.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

    1. Das eine ist ein bereinigungstool (cleanmymac) worüber man streiten kann, das hier kann weniger und hat hauptsächlich übersichtscharakter.

      1. CleanMyDrive ist eigentlich dazu da Thumbs und Co Dateien von Wechseldatenträgern automatisch zu löschen, die bei Windows immer sichtbar sind und bei OS X unsichtbar

  1. Also entweder bin ich dumm oder CleanMyMac2 funktioniert bei mir nicht richtig. Bei mir wird einfach nur meine Festplatte angezeigt. Ich kann nichts machen ausser mir angucken wieviel Speicher was verbraucht. „Mülldateien“ oder sonst was konnte ich mit dem Programm nicht auffinden oder löschen.

    Erst mit CleanMyMac 3 kann ich mein Macbook scannen…Aber ist ja auch nicht schlecht das Programm, zumindest ist das mein erster Eindruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de