Dadi: Neues Puzzle-Spiel aus dem App Store kann überzeugen

Schieben, verbinden, trennen

Es ist schon eine tolle Sache, wenn man sich völlig ohne große Erwartungen ein neues Spiel aus dem App Store lädt und dann ein Werk erleben kann, bei dem man sofort merkt, wie viel Liebe zum Details der Entwickler hinein gesteckt hat. Dadi (App Store-Link) zählt definitiv zu dieser Kategorie von Spielen.

Der rund 260 MB große Download steht seit wenigen Tagen zum Download bereit und kann für 2,29 Euro auf iPhone und iPad installiert werden. Auf In-App-Käufe und Werbung hat der deutsche Entwickler verzichtet, dafür dürft ihr euch auf insgesamt 55 Level freuen.


Bevor ich euch das Spielprinzip von Dadi näher vorstelle, möchte ich zunächst auf das Design der App eingehen. Der Hauptbildschirm zeigt eine Desktop-Ansicht eines klassischen Computers aus dem letzten Jahrtausend. Alleine für diese optische Gestaltung hat sich der Entwickler ein großes Lob verdient.

In Dadi wird jede Menge geknobelt

Das Ziel des Spiels wird wie folgt beschrieben: „Der Würfel muss zum Ziel, doch das geht nur, wenn das Gate aktiv ist.“ Und wie genau funktioniert das? Mit Wischbewegungen über den Bildschirm steuert man den Würfel und kann bei direktem Kontakt an weitere Würfel andocken. Mit diesen kann man dann einen Knopf betätigen und die Verbindung dann wieder lösen, um zum Ziel zu gelangen.

Das macht wirklich Spaß und in vielen Leveln gibt es oft mehr als nur einen einzigen Lösungsweg. Hier darf also nach Lust und Laune geknobelt werden. Gewöhnen muss man sich lediglich an den Wechsel zwischen den Funktionen „Schieben“ und „Verbinden“, das läuft per Knopfdruck auf ein kleines Menüfeld.

‎Dadi
‎Dadi
Entwickler: Pascal Monaco
Preis: 2,29 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de