Der kleine Drachen Kokosnuss: Sechs Mini-Spiele für Kinder bis fünf Jahre

Die Verlagsgruppe Random House hat in dieser Woche eine neue App für Kinder veröffentlicht. Wir stellen euch „Der kleine Drache Kokosnuss – Spielspaß“ vor.


Der kleine Drache Kokosnuss Spielspass 1

Im App Store ist es gar nicht so einfach, einen Überblick über geeignete Kinder-Apps zu behalten. Auch wenn wir bisher noch nicht für Nachwuchs gesorgt haben, sorgen wir uns um euren Nachwuchs und halten stets Ausschau nach kindgerecht gestalteten und empfehlenswerten Apps für iPhone und iPad. Ganz neu erscheinen ist „Der kleine Drache Kokosnuss – Spielspaß“ (App Store-Link).

Die Universal-App mit dem bekannten Drachen kostet 2,99 Euro und kommt natürlich ohne Werbung und In-App-Käufe aus. Stattdessen gibt es sechs verschiedene Mini-Spiele, die für Kinder im Alter von bis zu fünf Jahren gestaltet wurden. „Die einzelnen Elemente wurden in enger Zusammenarbeit mit Medienpädagogen entwickelt und auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten. So haben die Jüngsten Spaß am Spielen und schulen gleichzeitig Geschicklichkeit, Konzentration und Kreativität“, beschreibt der Verlag den Inhalt seiner App.

Aus den Hörbüchern bekannte Spreche führt durch die App

Auf einer sonnigen Insel entdeckt der kleine Drache Kokosnuss so einiges. Da gibt es beispielsweise ein Ping-Pong-Spiel mit leckeren Mettbällchen (bitte nicht in der eigenen Küche nach machen) oder ein Gedächtnisspiel, in dem mehrere gezeigte Objekte in eine Schatztruhe gepackt werden müssen. Außerdem grillt der feuerspeiende Drache sein Abendessen und spielt ein Kartenspiel. Für Abwechslung ist gesorgt, zumal die einzelnen Spiele immer etwas schwerer werden.

In jedem Spiel können nach und nach drei Sterne gewonnen werden. Für jeden gewonnenen Stern gibt es einen Sticker, den man innerhalb der App in einem Sickeralbum platzieren darf. Damit sich mehrere Kinder nicht in die Quere kommen, können im geschützten Elternbereich mehrere Profile angelegt werden.

„Der kleine Drache Kokosnuss – Spielspaß“ kann als wirklich gelungen umgesetzt bezeichnet werden. Dazu trägt auch die Tatsache bei, dass in der App komplett auf Text verzichtet wird. Stattdessen erklärt der aus den Kokosnuss-Hörbüchern bekannte Sprecher Philipp Schepmann mit seiner Stimme alle Regeln und sorgt so für zusätzliche Unterhaltung. Schließlich wurde die App für Kinder gestaltet, die noch nicht im Schulalter sind und daher vermutlich noch nicht richtig lesen können. Als kleines Fazit halten wir an dieser Stelle fest: Wenn eure Kinder den kleinen Drachen Kokosnuss ohnehin schon kennen, ist diese App als kleine Überraschung perfekt geeignet.

Der kleine Drache Kokosnuss Spielspass 2

Kommentare 2 Antworten

    1. Grisu will Feuerwehrmann werden, Kokosnuss hat den Fressdrachen Oskar und das Stachelschwein Matilda als Freunde.
      In dieser App geht’s um Kokosnuss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de