Der letzte Schrei: Schuhgröße per App ermitteln

Die App-Entwickler werden immer verrückter. Mittlerweile kann man sogar seine Schuhgröße mit einer App messen.

Zunächst einmal die wichtigsten Nachrichten vorweg: iFootGauge ist momentan nur im US-Store erhältlich, kostet dafür aber nichts. Der Preis sollte aber schnell wieder steigen, denn gratis wurde die App nur über Ostern angeboten. Zuvor hat iFootGauge (US-App Store-Link) 2,39 Euro gekostet.

Eigentlich soll man mit der App ja Zeit sparen können, doch schnell stellt sich heraus, dass es gar nicht so einfach ist, seine Schuhgröße zu ermitteln. Zunächst muss man ein Blatt Papier vorbereiten, sogar eine Schere ist dafür nötig. Erst danach kann man seinen Fuß auf das Blatt stellen und die App inklusive Kamera zücken.

Man könnte natürlich auch einfach ein Maßband nehmen, aber das wäre nur halb so sinnvoll. Schließlich gibt es ja für alles eine App – sogar zur Ermittlung der Schuhgröße. Eigentlich sind wir ja froh, dass es iFootGauge nicht im deutschen App Store gibt. Weitere „sehenswerte“ Eindrücke könnt ihr im angehängten Video sehen.

Kommentare 20 Antworten

  1. Vor allem, wer zahlt dafür 2€ und paar zerquetschte??? Für einmal grösse messen, und dann? Per Fb oder twitter die Welt informieren?

  2. Meine stärksten Gefühle wurden schon zum Ausdruck gebracht.

    Ich glaube ich schreibe auch eine app – Mistübersicht.
    Ein Katalog über Schei…. von Säugetieren akribisch beschrieben: Farbe, Gewicht, Temperatur beim „Legen“, aus welchen Hintern, was wurde gegessen, welche Formen usw.
    So um die 4 € halte ich für diese Arbeit als gerecht.

  3. Bei mir hats eh durchschnittlich 30grad… Schuhe sind mir zu heiss, da reichen Badelatschen aus!!
    Ein App das mir ein kaltes Bier besorgt wär mir lieber!! 

  4. Super darauf hab ich lange gewartet! Hab morgens Schuhgröße 38, mittags 41 und abends 43, und nachts schrumpfen sie wieder! LÖL Manchmal hab ich Freitags mittags aber auch 39,5149 Man ist das umständlich, erst das Papier falten, schneiden, dann farbige Socken anziehen,… dann wird das Foto auch noch an einen Server geschickt zur Auswertung! Hm ist der Programmierer Sockenfan?

  5. Iich lauf auf meinen ipads 1 und 2
    Wozu Schuhe ? Und ich hab immer ein iPad übrig das wenn ich jemand kenne beim Kaffee Chargen können
    Ganz schön clever Jungs was?

  6. …auch nicht schlecht, aber es geht auch noch einfacher. Ich fotografiere immer meine Schuhe die mir gut passen. Im speziellen fokussiere ich auf die Größenangabe die sich manchmal auf der Sohle oder im Innenschuh befindet. Mittels Camera Kit übertrage ich das Foto dann auf mein iPad und gehe damit in einen Schuhladen. Wenn das Verkaufspersonal dann nach meiner Schuhgröße fragt ist das Erstaunen groß, denn ich zücke dann nur mein iPad, schalte es an und schon erscheint die Schuhgröße auf dem Bild. Ich benutze dafür immer einen Trick. Ich rufe zu Hause erst das Bild mit meiner Schuhgröße auf und schalte das iPad dann schnell aus. Beim nächsten einschalten erscheint dann nämlich gleich das Bild. Meist kommen dann alle Schuhverkäufer und Verkäuferinnen angerannt und wollen sehen was ich da für ein wundersames Gerät habe auf dem meine Schuhgröße angezeigt werden kann. Letztens ist jedoch einer Verkäuferin mal ein Missgeschick passiert. Sie brachte die falsche Schuhgröße, worauf ich im Notfall natürlich vorbereitet war. Ich aktivierte umgehend meine geliebte Warndreieck App, die sofort wild zu blinken begann. Das war der Verkäuferin dann sichtlich peinlich, aber sie versicherte mir, gerade bei so Leuten die ihre Schuhgröße mit einem iPad präsentieren, in Zukunft besonders achtsam zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de