Die besten MagSafe-Ladegeräte für iPhone 12 und iPhone 13

Praktische Ladetechnik

Mit dem iPhone 12 hat Apple das MagSafe-Ladesystem eingeführt. Das iPhone verfügt auf der Rückseite über einen Magnetring, an dem man passende Ladegerät anbringen kann. MagSafe-zertifizierte Ladegeräte können das iPhone so mit bis zu 15 Watt aufladen, alle anderen nur mit 7,5 Watt via Qi-Standard.

Das Original von Apple

Das MagSafe Ladegerät ist mit 45 Euro nicht gerade günstig, außerdem benötigt man noch ein eigenes Netzteil mit mindestens 20 Watt. Dafür ist das Ladepad auch besonders kompakt und verzichtet auf sichtbare Beschriftungen. Immerhin bietet Amazon das Ladegerät günstiger an, aktuell sind es knapp 35 Euro.


Apple MagSafe Ladegerät
5.391 Bewertungen
Apple MagSafe Ladegerät
  • Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max
  • Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer Ausrichtung

MagSafe Duo Ladegerät

Das MagSafe Duo Ladegerät habe ich im letzten Italien-Urlaub lieben gelernt. Hier könnt ihr euer iPhone ebenfalls via MagSafe schnell aufladen, zusätzlich lässt sich aber auch die Apple Watch mit Storm versorgen. Gut: Mit nur einem Kabel könnt ihr also zwei Geräte gleichzeitig aufladen. Apple will 149 Euro haben, bei Amazon liegt der Preis aktuell bei 115,73 Euro.

Apple MagSafe Duo Charger
681 Bewertungen
Apple MagSafe Duo Charger
  • Das MagSafe Duo Ladegerät lädt dein kompatibles iPhone, Apple Watch Modell, kabelloses Ladecase für AirPods und andere Qi zertifizierte Geräte.
  • Leg die Geräte einfach auf das Lade­gerät und schon beginnt der gleich­mäßige, effiziente Lade­vorgang.

Belkin Boost Charge Pro

Belkin ist einer der wenigen Anbieter, die echtes MagSafe anbieten – also von Apple zertifiziert sind und demnach auch 15 Watt liefern. Der 2-in-1 Wireless Charger Stand lädt euer iPhone und im Standfuß auch eure AirPods. Bei der 3-in-1 Variante könnt ihr zusätzlich noch eure Apple Watch aufladen. Verfügbar sind die Ladegeräte in den Farben Schwarz und Weiß und kosten 99,95 Euro beziehungsweise 149,95 Euro.

Belkin Boost Charge Pro 2-in-1

99,95 EUR

Belkin Boost Charge Pro 3-in-1

149,95 EUR

Einfache Ladepads

Wenn es nicht das originale MagSafe Ladegerät von Apple sein muss, kann man auch bei Drittanbietern zuschlagen. Hier muss man beachten: Nur Apple bietet 15 Watt, alle anderen sind zwar mit MagSafe kompatibel, liefern aber nur 7,5 Watt.

Belkin drahtloses Ladegerät, kompatibel mit...
203 Bewertungen
Belkin drahtloses Ladegerät, kompatibel mit...
  • Magnetkomponente zum effizienteren Laden und zur bequemen Befestigung mit einer Hand. Nur zur Verwendung mit MagSafe-Hüllen von Belkin und anderen Marken geeignet.
  • Ein besonders langes 2 m langes Kabel ermöglicht zu Hause oder im Büro eine flexible Verbindung
Spigen ArcField Magnetischer Ladepad Wireless...
144 Bewertungen
Spigen ArcField Magnetischer Ladepad Wireless...
  • Einfach Aufladen: Der Magnet garantiert einfache und schnelle Aufladung von iPhone 12 Serie mit Stabilität
  • Kabellose Schnellladung für iPhone 12 Serie: ArcField Magnetischer Wireless Charger ist entwickelt für iPhone 12 / iPhone 12 Pro / iPhone 12 Pro Max / iPhone 12 Mini und unterstützt bis zu 7,5W...
Anker PowerWave Magnetic Pad, Magnetisches...
1.009 Bewertungen
Anker PowerWave Magnetic Pad, Magnetisches...
  • PERFEKT POSITIONIERT: Fixiert das Gerät in idealer Position und rastet automatisch ein. Für noch effizienteres und solides Laden.
  • DER PARTNER FÜR DAS iPHONE 12: Koppelt sich automatisch mit den magnetischen Funktionen der iPhone 12 Serie sowie mit MagSafe Handyhüllen. Gönn dir eine mächtige Ladeleistung von bis zu 7.5W!...
ESR HaloLock Kabelloses Ständer Ladegerät,...
274 Bewertungen
ESR HaloLock Kabelloses Ständer Ladegerät,...
  • MagSafe-kompatibel: Dieses MagSafe-kompatible kabellose Ladegerät ist mit Telefonen der iPhone 13- und iPhone 12-Serie kompatibel
  • Schneller und einfacher: Dank des besseren Wärmemanagements können Sie Ihr iPhone 13 in 2,5 Stunden von 0 auf 100 % aufladen

Apple MagSafe Battery Pack

Für unterwegs ist auch der zusätzliche MagSafe-Akku von Apple eine Wahl. Optisch sicherlich kein Highlight und auch die zusätzliche Power hält sich in Grenzen. Der Akku wird per MagSafe gehalten und das iPhone aufgeladen. Mit über 90 Euro alles andere als günstig.

Apple Externe MagSafe Batterie (für iPhone 12,...
13 Bewertungen
Apple Externe MagSafe Batterie (für iPhone 12,...
  • Die Externe MagSafe Batterie lädt noch schneller, wenn du sie mit einem 27W Ladegerät oder schneller kombinierst – wie dem vom MacBook.
  • Und wenn du ein kabel­loses Ladegerät brauchst, verbinde sie einfach mit einem Lightning Kabel für kabel­loses Laden mit bis zu 15W.

Mit MagSafe kompatibel

Wie oben schon erwähnt: Offizielle MagSafe Ladegeräte und Produkte gibt es nur wenig. Drittanbieter integrieren die MagSafe-Magnete in ihre Produkte, verzichten aber auf die 15 Watt Ladung. Wer es nicht eilig hat, kann so oft viel Geld sparen. Folgende Produkte sind ebenfalls empfehlenswert.

Der Otterbox Folding Stand für MagSafe Lagegeräte wird direkt über Apple vertrieben, benötigt aber das originale MagSafe-Ladegerät. Dieses wird in die Station eingeführt, wobei diese klappbar ist und auch flach benutzt werden kann. Gibt es für 39,95 Euro.

Der Twelve South Forté ist ebenfalls eine flexible Ladestation, die das originale Apple-Kabel voraussetzt. Über ein Kugelgelenk kann man das Ladepad auch horizontal ausrichten und so auch seine AirPods aufladen. Kostenpunkt: 44,99 Euro.

Der Satechi Charging Stand ist besonders praktisch, da hier kein zusätzliches Kabel benötigt wird. Ihr könnt euer iPhone per MagSafe anheften und zudem noch eure AirPods aufladen. Dieser Ladeständer steht weiterhin auf meinem Schreibtisch und verrichtet einen tollen Job. Gibt es bei Gravis für 64,99 Euro.

Es gibt sicherlich noch mehr Produkte, die auch eine Erwähnung verdient hätten. Habt ihr ein MagSafe-kompatibles Produkt im Einsatz, das wir nicht erwähnt haben? In den Kommentaren könnt ihr Empfehlungen abgeben.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Gibt es eigentlich Studien oder Erkenntnisse darüber, das MagSafe laden besser für den Akku ist als Qi? Und wie ist es für den Akku im Vergleich zum kabelgebundenen Laden?

    1. Es ist doch beides Qi. Nur sichert MagSafe die optimalste Position von Ladepuck und iPhone.
      MagSafe ist, so hab ich es verstanden, einfach Qi-Laden mit 15 Watt. Du kannst ja auch jedes erdenkliche Gerät, was du über Qi aufladen kannst, auf die Ladegeräte legen und es lädt. Nur schätzungsweise nicht mit den vollen 15 Watt.

  2. Vielen Dank für den Artikel. Leider ist das Produkt von Satechi nicht für Made for Magesafe zertifiziert. Ich finde das schade, dass zertifiziertes Zubehör wenig angeboten wird. Der Ständer von Ottobox finde ich interessant und überlege mir, den zu kaufen. MagSafe Kabel habe ich ja bereits und ja, gutes kostet nun mal halt Geld!

  3. Wie lange dauert es, bis der Akku eines iPhone 13 Pro mit 7,5 Watt vollgeladen ist?
    Dass die Nachbauprodukte nur akkuschonende 7,5 statt 15 Watt schaffen, sehe ich gerade als Vorteil, vorausgesetzt, über Nacht (8 h) kriegt man so den Akku voll.

    1. Ich weiß es jetzt nicht auf die Minute genau, aber mein 13 Pro hat gestern für etwa 55 % ca. 1,5 Stunden gebraucht mit 7,5 Watt.
      Über Nacht laden sollte es also auf jeden Fall für einmal komplett voll genügen.

  4. Wichtig wäre auch ein Hinweis, wie sich die einzelnen MagSafe-Ladegeräte mit den größeren Kamerabuckeln der 13er Serie vertragen. Beim Apple MagSafe Duo z.B. liegt das iPhone nicht mehr richtig auf.
    Ich habe den Belkin Boost Charge Pro 3-in-1 und bin mit diesem sehr zufrieden. Mein 13 Pro passt gerade noch, bevor der Kamerabuckel angrenzt. Gefühlt würde ich auch behaupten, dass meine 6er Watch damit etwas schneller lädt.

    1. @watt: Danke. Naja, die Frage ist, wie viel Netto ankommt von den (Brutto) 7,5 Watt. Aber stimmt schon, auch das 5 Watt-Netzteil braucht nur ein paar Stunden. Selbst wenn von den 7,5 Watt nur die Hälfte ankommt, sollte es eigentlich trotzdem reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de