Die Top-Themen der Woche im Überblick: MacBook, iMac & Puzzle-Spiele

Mal wieder liegt fast eine Woche hinter uns. Wir verraten euch, was besonders wichtig war.

Apple_MacBook_Pro_update_13in_15in_07122018

Bringt Apple noch in diesem Jahr ein günstiges MacBook für Einsteiger auf den Markt? Beim iPad hat diese Taktik ja schon wunderbar funktioniert, nun gibt es entsprechende Gerüchte auch für ein MacBook. Mit einem aktuellen Kaby Lake Prozessor ausgestattet, wird das MacBook für Einsteiger aber kein riesiges Schnäppchen, denn der Preis wird sicher im vierstelligen Bereich liegen. Im Vergleich zu den MacBook Pro Modellen wäre das aber immer noch günstig.

99iMac001a

Ein anderer Mac hat mittlerweile 20 Jahre auf dem Buckel: Der iMac. Apples erster iMac war mit einem 233 bis 700 MHz PoerPC 750 G3-Prozessor, 128 GB an Speicherplatz, einem 15-Zoll CRT-Display, einer ATI-Grafikkarte und einem CD-ROM-Laufwerk ausgestattet, und mitsamt passender kabelgebundener Maus und Tastatur ausgeliefert. Ganz besonders war allerdings das Design: Bunte Farbe, transparentes Gehäuse und die gesamte Technik hinter dem Bildschirm.

Evergarden_Screenshot_01_4K

Mit einem Preis von 6,99 Euro ist Evergarden für den App Store schon fast als teuer zu bezeichnen, die Investition für die Universal-App lohnt sich aber definitiv. Nicht umsonst versprechen die Entwickler: „Evergarden mag zunächst vertraut wirken, aber du wirst entdecken, dass es wie kein anderes Spiel ist, das du je zuvor gespielt hast.“ Und damit haben sie recht, wie ich in diesem Artikel festhalten kann.

‎Evergarden
‎Evergarden
Entwickler: Flippfly, LLC
Preis: 5,49 €

„Spiele jederzeit und überall, ohne Werbung, ohne IAPs und ohne WLAN“, heißt es in der Beschreibung der Entwickler. Und damit versprechen sie nicht zu viel. Zudem ist der Spielmodus von Reach classic wirklich durchdacht und herausfordernd. Genau wie in jedem anderen Match-3-Spiel müssen auch in Reach classic mindestens drei gleichfarbige Steine miteinander kombiniert werden. Die Steine fallen dabei ähnlich wie aus Tetris bekannt von oben herab, wenn der Bildschirm komplett mit Steinen gefüllt ist, gilt die Spielrunde als gescheitert.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de