Dodgy: Neues Geschicklichkeits-Puzzle der Bloctics-Entwicklers verzichtet auf In-App-Käufe

Sucht ihr noch nach einem herausfordernden Puzzle-Spiel? Dann werft einen Blick auf das neu erschienene Dodgy.

Dodgy

Dodgy (App Store-Link), im App Store wohl aufgrund der Namensähnlichkeit zu anderen Spielen als „D0dgy“ veröffentlicht, lässt sich zum kleinen Preis von 1,09 Euro auf das iPhone herunterladen. Die nur knapp 10 MB große Anwendung erfordert mindestens iOS 8.0 oder neuer, und kann bisher in englischer Sprache genutzt werden.


Der Entwickler von Dodgy, Daniel Krautwurst, hat mit seinem neuesten Titel ein wenig im sportlichen Genre gefischt und einige Elemente aus dem Golfsport übernommen. In insgesamt fünf großen Kapiteln heißt es, physikbasierte Objekte zu nutzen, um eine Kugel in jedem Level in eine dafür vorgesehene Kiste zu navigieren.

Nur ein Versuch zum Lösen des Levels

Der Weg dorthin ist allerdings alles andere als einfach: Die Kenntnis von physikalischen Regeln („Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel“) sowie Geschick und Taktik sind notwendig, um die Kugel mit nur einem einzigen Versuch ins Ziel zu bringen. Unterwegs lauern allerhand Hindernisse, zudem ist es Pflicht, auf dem Weg mehrere Diamanten einzusammeln und das gleiche auch mit Goldmünzen zu tun.

A propos Goldmünzen: An dieser Stelle verstecken sich keine In-App-Käufe oder andere gemeine Einschränkungen. Die in den Leveln gesammelten Münzen lassen sich in einem kleinen In-Game-Shop dazu verwenden, neue Designs für die Spielkugel zu erwerben. Insgesamt stehen fünf verschiedene Kugel-Layouts bereit, die sich erwerben lassen, darunter ein Basket- und ein Tennisball. Puzzle-Fans finden daher in Dodgys knapp 50 herausfordernden Leveln jede Menge Anspruch und Unterhaltung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de