Doubletake by Filmic Pro: Neue Multi-Cam-App landet im App Store

Der Download ist kostenlos

Mit dem iPhone 11 gibt es so einige neue Möglichkeiten mit den integrierten Kameralinsen. So ist es grundsätzlich möglich, gleich zwei oder mehrere Objektive gleichzeitig für Videoaufnahmen zu nutzen. Von dieser Option macht nun die neue App Doubletake by Filmic Pro (App Store-Link) Gebrauch, die sich kostenlos auf das iPhone herunterladen lässt. Für die Einrichtung sollte man neben 16 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 13.0 oder neuer auf dem Gerät mitbringen. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde von Seiten der Macher von Filmic bereits gedacht.


“DoubleTake by Filmic verwandelt Ihr iPhone in ein Multi-Cam-Studio, mit dem Sie auf aktuellen Geräten gleichzeitig Videos von zwei Kameras aufnehmen können”, erklären die Entwickler in der App Store-Beschreibung. Beachten sollte man dabei, dass Doubletake unter iOS 13 nur mit einem iPhone 11 Pro Max, 11 Pro, 11, XS Max, XS und XR funktioniert. Auch andere iPhones mit iOS 13 können die Kamera installieren, aber dann nur mit einer Kamera aufnehmen. 

Die Multi-Cam-Funktion aus Doubletake soll später auch in die Kinokamera-App Filmic Pro integriert werden und nun schon einmal einen kleinen Vorgeschmack darauf bieten. Die Anwendung bietet verschiedene Möglichkeiten der Multi-Cam-Gestaltung, beispielsweise als Vorab-Hilfe bei einer Videoaufnahme, um die dafür am besten geeignete Linse auswählen zu können. Auch bei Interviews kann eine Zweifach-Aufnahme, die sowohl Fragenden als auch Interviewten mit der Front- und Rückseitenlinse aufzeichnet, von Vorteil sein. 

Aufnahmen mit 24, 25 oder 30 fps

Doubletake erlaubt es in den Einstellungen, die jeweiligen verfügbaren Kamera auszuwählen bzw. diese zu aktivieren, und dann auch die Darstellung des letztendlichen Videos zu definieren. So ist beispielsweise eine PiP (Picture-in-Picture) Ansicht möglich, bei der das kleine Videobild auf dem Screen verschoben und vergrößert bzw. verkleinert werden kann. Der Nutzer kann sich auch entscheiden, ob er die Videos als separate Dateien oder zusammengefasst als ein Video speichern möchte. Zudem kann eine 50/50-Ansicht mit jeweils einem Video auf der linken und rechten Bildschirmhälfte gewählt werden.

Zu den weiteren Features der App gehört eine Fokus- und Belichtungssteuerung, die sich individuell durch Antippen und Sperren für einen bestimmten Bildbereich festlegen lässt. In der Videoeinrichtung kann zudem die Bildrate zwischen 24 fps, 25 fps und 30 fps festgelegt werden. Als beste Videoauflösung steht 1080p zur Verfügung – mehr lässt Apple bei Multi-Cam-Aufnahmen leider nicht zu. Auf meinem iPhone XR konnte ich so erstmals von der Möglichkeit Gebrauch machen, sowohl Front-, als auch Rückseitenkamera mittels PiP-Effekt gemeinsam zu nutzen. Für fleißige Videofilmer ist Doubletake daher ein wirklich lohnenswerter Download, der noch mehr aus der iPhone-Kamera herausholt – und das ganz ohne Werbung oder In-App-Käufe.

‎Doubletake by FiLMiC Pro
‎Doubletake by FiLMiC Pro
Entwickler: FiLMiC Inc
Preis: Kostenlos

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de