Dreame Bot D9 Max im Test: Guter Staub- und Wischroboter mit tollem Startangebot

Mit Code CLD9MAX10 für nur 259,99 Euro

Staub- und Wischroboter gibt es bekanntlich ja ziemlich viele. Und es kommen immer wieder neue Modelle dazu. Aus dem Hause Dreame, gehört irgendwie zu Xiaomi, möchte ich euch nun den Dreame Bot D9 Max vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein verbessertes Modell der Baureihe D9.

  • Dreame Bot D9 Max für nur 259,99 Euro kaufen (zum Shop)
  • mit Gutschein CLD9MAX10
  • Versand aus Deutschland, kostenlos

Der Lieferumfang fällt nicht gerade üppig aus: Neben dem eigentlichen Roboter gibt es eine Ladestation und den Wassertank inklusive Wischtuch. Hat man einen Aufstellort gefunden, kann man die kleine Ladestation platzieren, muss aber beachten, dass das Kabel nur rechtsseitig eingesteckt werden kann. Ein Kabelmanagement gibt es hier leider nicht, auch eine Kunststoffmatte liegt nicht bei.


Der Vorteil bei Dreame: Die Einrichtung erfolgt in der Xiaomi Home-App. Hier müsst ihr ein Konto anlegen und könnt den Roboter dann mit wenigen Klicks ins heimische WLAN einklinken (nur 2,4 Ghz). In der App könnt einen Namen vergeben und nach einer ersten Erkundungsfahrt auch die Karte einsehen. Hier könnt ihr Räume einteilen, virtuelle Wände einzeichnen, NoGo-Saug- und NoGo-Wischzonen einrichten. Zudem könnt ihr auch mehrere Karten für eine Etagenreinigung speichern. Der D9 Max erkennt dabei automatisch, wo er sich gerade befindet.

Der Dreame Bot D9 Max ist wie fast alle Roboter rund gestaltet und dabei 9,6 Zentimeter inklusive Laser-Turm hoch. Verfügbar ist der Roboter nur in einer schwarzen Ausführung und ist gut verarbeitet. Die Staubkammer ist mit 570 Millimeter erfreulich groß und muss demnach nicht zwingend nach jeder Reinigung entleert werden. Eine Absaugstation gibt es hier nämlich nicht.

Mit dem 5200 mAh großen Akku kann der D9 Max bis zu 150 Minuten am Stück arbeiten. Je nach Reinigungsstufe fällt die Laufzeit auch mal geringer aus, denn der Roboter kann mit bis zu 4000 Pa Saugkraft saugen. Das ist ein ordentlicher Wert, ich persönlich sauge immer auf der mittleren Stufe, was ich vollkommen ausreichend finde. Außerdem macht der Roboter dann nicht so viel Krach, wobei ich diesen sowieso immer laufen lasse, wenn ich nicht zuhause bin.

Praktisch ist auch die 16,8 Zentimeter breite Hauptbürste, die etwas breiter als bei anderen Geräten ist. Somit kann man hier breitere Bahnen reinigen und so mehr Staub aufnehmen. Die Bürste ist auch so konzipiert, dass möglichst wenige Haare hängen bleiben.

Gute Navigation und Hinderniserkennung

Mit einem Laser, der im Turm eingebaut ist, wird eure Wohnung gescannt und die Karte erstellt. Bei der Reinigung geht der Dreame Bot D9 Max behutsam vor und fährt nicht stumpf gegen Möbel. Aber auch hier solltet ihr darauf achten, dass nicht zu viel Zeugs auf dem Boden liegt. Denn kleine Gegenstände werden gerne mal durch die Wohnung geschubst, auch Kabel sind oftmals der Endgegner. Eine solide Grundordnung sollte man beim Einsatz solcher Alltagshelfer auf jeden Fall haben.

Der D9 Max kann zudem Hindernisse von bis zu 2 Zentimeter Höhe überwinden und über die integrierten Sensoren fällt dieser auch keine Treppe hinunter. Das Reinigungsergebnis ist zufriedenstellend und die Staubkammer kann man einfach über dem Mülleimer entleeren.

Wischfunktion nur ein nettes Extra

Der 270 Milliliter große Wassertank wird einfach hinten am Roboter angeklickt. Per App könnt ihr den Wasserdurchfluss angeben. An dieser Stelle wiederhole ich mich: Die Wischfunktion ist nicht mehr als eine kleine Hilfe. Hier wird ein feuchter Lappen hinterher gezogen, der restlichen Staub mitnimmt. Hartnäckige Flecken kann man so nicht entfernen, hier fehlt einfach ein stärkerer Anpressdruck. Und da es keine Tropfmatte gibt, sollte man das Wischtusch meiner Meinung nach sofort entfernen, wenn der Roboter zum Beispiel auf Laminat oder Parkett steht. Bei Fliesen sollte das kein Problem sein.

Natürlich könnt ihr in der Xiaomi Home-App einen Reinigungsplan anlegen. Hier könnt ihr auch bestimmte Bereiche, den Modus und den Wasserdurchfluss einstellen. Ebenso sind mehrere Pläne möglich, um so die Küche beispielsweise öfter reinigen zu lassen als das Schlafzimmer.

Preis-Leistungsverhältnis ist richtig gut

Die unverbindliche Preisempfehlung seitens des Herstellers liegt bei rund 400 Euro. Doch zum Start geht es deutlich günstiger. Im Online-Shop von Coolladen könnt ihr den Dreame Bot D9 Max für nur 259,99 Euro kaufen, wenn ihr den Gutschein CLD9MAX10 nutzt. Der Versand erfolgt kostenfrei aus einem Lager in Deutschland. Die ersten fünf Bestellungen pro Tag (ab je 9 Uhr und bis zum 26. September) bekommen sogar 50 Prozent Rabatt.

Und für 260 Euro ist der Dreame Bot D9 Max sehr zu empfehlen. Der Lieferumfang ist zwar etwas mager, dafür ist alles andere wirklich top. Die Xiaomi Home-App bietet eine einfache Bedienung und möglicherweise habt ihr ja schon andere Smart Home-Komponenten, die ihr dort eingerichtet habt. Die Verarbeitung ist gut, die Reinigungsleistung super. Die Wischfunktion ist in Ordnung, aber nur eine kleine Hilfe. Für 260 Euro gibt es einen zuverlässigen und tollen Alltagshelfer, der die Wohnung sauber hält.

Dreame Bot D9 Max

400 EUR 259,99 EUR

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

    1. Gut zu wissen… der Preis für den D9 ist top! Habe noch den Roborock S55. Ziehe im Dezember um und liebäugele aktuell mit den Nachfolgern 🧐😀 Kollegen haben den S6 und S7 und sind zufrieden. Der Preis ist halt noch nicht so gut wie gewünscht 😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de