Duet Display nur 9,99 Euro: iPhone & iPad als Zweitmonitor verwenden

Wer seinen Mac-Arbeitsbereich vergrößern möchte, muss nicht gleich einen neuen Monitor kaufen. Mit Duet Display kann man auch iPhone und iPad verwenden.

Duet Display

Die sonst sehr kostenintensive Applikation Duet Display (App Store-Link) ist auch im Angebot noch teuer, allerdings könnt ihr aktuell 10 Euro sparen, denn der Preis ist von 19,99 Euro auf 9,99 Euro gefallen. Der 22,5 MB große Download erfordert mindestens iOS 8.0 und wurde erst heute um neue Funktionen ergänzt.

Mit dem Update auf Version 1.2.9 haben die Entwickler Duet Pro eingeführt – ein Jahres-Abo für 19,99 Euro. Wer das zusätzliche Geld in die Hand nimmt, kann das iPad als Grafik-Tablet verwenden. Unterstützt wird das iPad Pro und der Apple Pencil, samt Druck- und Neigungserkennung. Wer die neuen Features verwenden will, sollte auch unverzüglich die Mac oder Windows-Version aktualisieren.

Im Gegensatz zu anderen Apps im App Store überträgt Duet Display die Daten zwischen Computer und iOS nicht über WLAN, sondern per Kabel. So können Frameraten von bis zu 60 Bildern pro Sekunde erreicht werden, was ein flüssiges Arbeiten ermöglicht. Beendet werden kann die Verbindung der beiden Bildschirme übrigens sowohl auf dem Mac oder PC, als auch durch einfaches Schließen und Entfernen der App aus dem Multitasking auf dem iOS-Gerät. Eventuell dort vorhandene Fenster werden dann auf den primären Mac-Screen geschoben und dort angezeigt.

Duet Display kostet für kurze Zeit nur noch 9,99 Euro

Duet Display bietet zudem einen offiziellen Support für das iPad Pro – wenn auch noch nicht in der maximal möglichen Auflösung, da das bisherige Lightning-Kabel die Daten nur mit USB 2.0 überträgt und damit nicht schnell genug ist. Zudem wurde die Performance auf dem Mac gesteigert, dort wird nur noch die halbe Prozessorleistung benötigt. Auch auf iOS hat der Entwickler die Leistung erheblich gesteigert. Auf dem iPad unterstützt Duet Display sogar Slide-Over, so dass man iOS-Apps auf einem Drittel des Bildschirms anzeigen lassen kann, ohne Duet Display komplett zu schließen. Ein echtes 50-50-Split-Screen beherrscht Duet Display momentan noch nicht.

Duet Display
Duet Display
Entwickler: Duet, Inc.
Preis: 10,99 €+

Kommentare 7 Antworten

  1. Verstehe ich das richtig, dass das iPad per USB-Kabel mit dem Mac verbunden wird und ich also für z.B. das 12″ MacBook ein Lightning auf USB-C Kabel benötige?

  2. Ich habe mit Duet Display eher schlechte Erfahrungen gemacht.
    Als ich an meinem MacMini das ganze mal getestet habe ging nach ein paar Sekunden der Lüfter auf volle Touren hoch und der Mini war nicht mehr zu gebrauchen.
    Das Problem trat immer wieder auf.
    Nach Beendigung lief alles wieder normal.
    Ich habe es auch mal vergünstigt gekauft aber leider umsonst.

  3. Ich finde duet recht gut, das einzige Problem ist nur, dass das iPad den Akku meines Macbook Air binnen einer Stunde fast komplett leer gesaugt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de