Flora Incognita: Pflanzen-Erkennungs-App erhält großes Update

Version 3.0 jetzt im App Store

Es ist bereits einige Zeit her, dass wir über die spannende App Flora Incognita (App Store-Link) berichtet haben. Die Gratis-App ermöglicht die Bestimmung von Wildpflanzen über die Aufnahme von Fotos. Für den Download auf das iPhone oder iPad solltet ihr aktuell mindestens iOS bzw. iPadOS 11.0 oder neuer sowie etwa 36 MB an freiem Speicherplatz mitbringen. Auch eine deutsche Sprachversion ist schon seit längerem mit an Bord.

Der kostenlose Download, der zudem ohne weitere In-App-Käufe oder Werbung auskommt, wird ermöglicht durch eine Förderung durch verschiedene Institutionen. An der Entwicklung von Flora Incognita war zudem ein Wissenschaftlerteam der Technischen Universität Ilmenau und des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena beteiligt, so dass für einen entsprechenden wissenschaftlichen Hintergrund und Fachwissen gesorgt ist. Insgesamt stehen mehr als 4.800 Pflanzenarten zur automatischen Bestimmung bereit, die meisten davon heimische Wildpflanzen.


Die Bestimmung von Pflanzenmaterial im Wald und auf der Wiese funktioniert schnell und zuverlässig: Mit der Kamera des iPhones oder iPads werden Fotos der Pflanze aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen und diese dann von der App analysiert. In Sekundenschnelle erhält man dann einen Bestimmungsvorschlag inklusive eines Pflanzensteckbriefs mit Verbreitung, Merkmalen und Schutzstatus.

Modernere Benutzeroberfläche und verbesserte Pflanzeninfos

Nun gibt es Neuigkeiten von Flora Incognita zu vermelden: Das Entwicklerteam hat ein großes Update für die Anwendung bereitgestellt, die nun in Version 3.0 im deutschen App Store zur Verfügung steht. Damit gibt es ein modernes und vereinfachtes Nutzererlebnis sowie eine ganze Reihe neuer Funktionen, um noch mehr Freude an den eigenen Pflanzenfunden zu haben.

Pflanzen bestimmen

  • Die neue Benutzeroberfläche ist moderner und übersichtlicher.
  • Es ist jetzt einfacher, eine Pflanze in der Natur aufzunehmen und zu bestimmen.
  • Ihr könnt mit einer neuen Kamerafunktion den Autofokus deaktivieren, um viel einfacher kleine Objekte scharf zu fotografieren.

Pflanzenfunde sammeln

  • Ihr könnt nachträglich Bilder zu einer Beobachtung hinzufügen.
  • Ihr könnt mit eigenen Schlagworten eure Pflanzenfunde leichter sortieren und filtern.
  • Ihr könnt eure Pflanzenfunde jetzt auf einer Karte ansehen und filtern.
  • Ihr könnt durch zahlreiche Filter die allgemeine Artenliste leichter ansehen.

Verfügbarkeit

  • Auch ohne ein persönliches Profil könnt Ihr eure Daten auf ein neues Gerät übertragen.
  • Ihr könnt Flora-Incognita-Bilder in eurer Galerie speichern.

Steckbriefe

  • Wir haben umfangreiche Informationen zu invasiven Arten in Mitteleuropa ergänzt.

Die Aktualisierung von Flora Incognita auf v3.0 ist ab sofort im App Store erhältlich. Wie auch die App selbst ist das Update kostenlos. Im Durchschnitt gibt es von Nutzern und Nutzerinnen hervorragende 4,8 von 5 Sternen im deutschen App Store. Auch mir hat Flora Incognita bereits sehr zuverlässig bei der Artenbestimmung der heimischen Flora geholfen.

‎Flora Incognita
‎Flora Incognita
Entwickler: Patrick Maeder
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Guter Hinweis! Die Flora Incognita App hat in der neuen Version einen großen Schritt voran gemacht was Usability und Geschwindigkeit angeht. Auch das gesamte User Interface wurde enorm verbessert.

    Ich persönlich hatte mit Flora Incognita begonnen bin dann aber schnell zu iNaturalist gewechselt weil diese App in den genannten Punkten bisher stets die Nase vorne hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de