Grocery: Einkaufslisten-App in Version 3.0 mit modernem Redesign

Light Mode jetzt gratis für alle

Wer beim Einkauf nicht auf den guten alten selbstgeschriebenen Notizzettel setzen will, bekommt im App Store jede Menge Möglichkeiten, um die eigene Einkaufsliste digital zu erfassen. Eine dieser Optionen ist Grocery (App Store-Link), das sich kostenlos auf iPhones, iPads, Macs und die Apple Watch laden lässt. Premium-Features stehen nach Abschluss eines Abos, das ab 3,49 Euro/Monat zu haben ist, zur Verfügung. Für die Installation benötigt man etwa 19 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS/iPadOS 14.0, oder macOS 11.0 oder neuer.

„Grocery ist die intelligenteste und schnellste App für den Lebensmitteleinkauf. Halten Sie Ihre Liste sortiert, während Sie einkaufen, mit Synchronisationsunterstützung für iCloud und Erinnerungen. Einfaches Hinzufügen von Artikeln auf der Einkaufsliste mit Siri und Rezepten.“

So berichtet der Entwickler von Grocery, Conrad Stoll, über seine App. Ab sofort steht nun auch Version 3.0 von Grocery im deutschen App Store zum Download bereit, das mit einigen spannenden Neuerungen aufwarten kann. Der Entwickler beschreibt die Aktualisierung als „riesiges Update für Grocery“, mit der unter anderem ein modernes Redesign mit Unterstützung für viele der neuesten Plattform-Designfunktionen eingeführt wurde.


Jetzt Hinzufügen von Produktpreis und -menge möglich

Zudem verfügen Symbolleisten und Navigationsleisten jetzt über einen schönen Unschärfe-Effekt und nahtlose Hintergrundfarben. Kontextmenüs sind für fast alle Steuerelemente in der App verfügbar, um schnelle Interaktionen und zusätzliche Optionen zu ermöglichen. Darüber hinaus wurde die Skalierung auf größere und kleinere Gerätegrößen ebenfalls verbessert. Das sind die weiteren Neuerungen:

  • Light Modus ist kostenlos: Auf vielfachen Wunsch ist ein verbesserter Light Mode kostenlos und für jeden verfügbar
  • Preis & Menge: Schnelles Hinzufügen von Preis und Menge zu Listenartikeln sowie Änderungen zwischen Einkäufen verfolgen
  • Verbesserungen bei der Inventarverfolgung: Verfolgung der auf Lager befindlichen Menge, Standardeinkaufsnotizen und -einheiten, Artikelbeschreibungen und Option zum Verschieben eines Artikels für den nächsten Einkauf
  • Anpassen der Symbolleiste: Ändern Sie, welche Aktionen in der Symbolleiste, im Menü „Mehr“ und im Kontextmenü des Artikels angezeigt werden
  • Scannen von Rezepttext: Verwenden Sie die Funktion zum Scannen von Text mit einer Kamera, um schnell Text zu einem Rezept hinzuzufügen
  • Verbesserungen bei der intelligenten Sortierung: SmartSort sollte Artikel, die auf verschiedenen Reisen eingekauft wurden, viel besser sortieren können
  • Benutzerhandbuch: Ein komplett neu geschriebenes Benutzerhandbuch bietet Hilfe bei allem, vom Einrichten von Geschäften bis zum Erstellen von Rezepten

Darüber hinaus gibt es weitere kleine Änderungen, Verbesserungen und die üblichen Bugfixes. Letztere betreffen unter anderem einen fehlerhaften iCloud-Sync und Probleme beim Wechsel zwischen verschiedenen Farbschemata. Das Update auf Version 3.0 steht ab sofort allen Nutzern und Nutzerinnen von Grocery im deutschen App Store zur Verfügung.

‎Grocery - Smart Shopping List
‎Grocery - Smart Shopping List
Entwickler: Conrad Stoll
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Pon ist immer noch die beste Einkaufslisten-App, die ich kenne.
    So werde ich auch immer direkt erinnert, wenn meine Frau z.B. gerade einkaufen ist, ob ich noch etwas brauche…

  2. Nutze zur Zeit Bring!. Funktioniert auch ganz gut mit geteilten Listen und übersichtlicher Darstellung. Aber werde mir PON mal anschauen.

  3. „Die Einkaufsliste“ von Markus Liebschner bleibt nach wie vor mein Favorit. Man benötigt nirgendwo extra einen Account um Einkaufslisten mit jemanden teilen zu können und die Synchronisation / das Teilen funktioniert auch zwischen iPhones und Android-Geräten wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de