„Hey Google, bring mich nach Hause“: Google Maps integriert Google Assistant

Einfache Sprachsteuerung möglich

Im hauseigenen Blog wurde gestern Abend ein neuer Eintrag veröffentlicht, der auf alle Neuheiten der CES bezüglich des Google Assistant aufmerksam macht. Neben zahlreicher neuer Hardware gibt es auch gute Neuigkeiten für Google Maps (App Store-Link).

Die Navigations-Applikation wird den Google Assistant auf iOS und Android integrieren. So kann man auch mit seiner Stimme die Route starten: „Hey Google, bring mich nach Hause“. Natürlich könnt ihr auch alle anderen Dinge machen, die der Assistant unterstützt. Musik starten, Podcasts abspielen, Nachrichten senden oder Freunden die ungefähre Ankunftszeit mitteilen.

Android-Nutzer bekommen mehr Funktionen

Während der Funktionsumfang auf iOS beschränkt ist, können Android-Nutzer mit dem Google Assistant auch mit anderen Diensten kommunizieren, zum Beispiel SMS, WhatsApp, Viber, Telegram und Co.

Laut Google soll das entsprechende Update noch heute verfügbar gemacht werden, bei mir ist davon noch nichts zu sehen.

Google Maps - Transit & Essen
Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de