Hocus Focus: Kleines Mac-Tool sorgt für aufgeräumten Desktop und konzentriertes Arbeiten

Die Mac-App ist der legitime Nachfolger der Anwendung Houdini.

Nachdem der Vorgänger Houdini, der bereits im Jahr 2011 erschienen war, mittlerweile in die Jahre gekommen war, entschied sich Entwickler Nial dazu, eine komplett neue Version zu veröffentlichen, die auch designtechnisch an das UI von macOS Yosemite und seinen Nachfolgern angepasst ist. 

Nun gibt es also Hocus Focus, das sich kostenlos auf der Website des Entwicklers für macOS ab Version 10.10 und neuer herunterladen lässt. Die Anwendung wird nicht über den Mac App Store vertrieben, da es laut Entwickler so möglich ist, schneller Updates zu verfassen und darüber hinaus auch Features zu implementieren, die die Mac App Store-Regularien verletzen könnten.

Mit Hocus Focus, das sich nach der Installation auf dem Mac unauffällig mit einem Zauberstab-Symbol in der Menüzeile einnistet, soll es sich konzentrierter und aufgeräumter am Mac arbeiten lassen. Das kleine Programm erkennt die aktuell geöffneten Fenster und Apps, und bietet in einer Liste an, die Sichtbarkeit dieser Anwendungen anzupassen. So kann beispielsweise mittels eines Schiebereglers festgelegt werden, dass Safari standardmäßig nach 10 Minuten in den Hintergrund geschoben, sprich, das Fenster vom Desktop minimiert wird. So sieht es gleich aufgeräumter auf dem Mac-Schreibtisch aus.

Doch das ist noch nicht alles: Hocus Focus ermöglicht es auch, verschiedene Profile anzulegen oder in einen Fokus-Modus zu wechseln, bei dem alle anderen gerade nicht genutzten Anwendungen automatisch minimiert werden. Und möchte man einmal nicht, dass bestimmte Fenster einfach so in den Hintergrund gerückt werden, lässt sich die Funktionalität von Hocus Focus auch schnell über die Menüzeile temporär deaktivieren. Der Download der App ist grundsätzlich kostenlos, aber solltet ihr zufrieden mit der Mac-App sein, freut sich der Entwickler über jede noch so kleine Spende.

Kommentare 1 Antwort

  1. „Nachdem der Vorgänger Houdini, der bereits im Jahr 2011 erschienen war, mittlerweile in die Jahre gekommen war, entschied sich Entwickler Nial dazu, eine komplett neue Version zu veröffentlichen“

    Hocus Focus ist aber auch schon in die Jahre gekommen und seit 5-6 Jahren vorhanden. ^_^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de