Homematic IP: Unterstützung für EZVIZ-Kameras, Widgets und Installationsberichte

Update für die iOS-App

Mit dem System Homematic IP von eQ-3 lässt sich aus mehreren Komponenten ein Smart Home einrichten, auch eine zugehörige iOS-App (App Store-Link) ist vorhanden. Homematic IP verfügt über eine große Produktpalette: Unter anderem gibt es Heizkörperthermostate, schaltbare Steckdosen, Unterputzaktoren für eine smarte Steuerung von Rolladen und Jalousien, diverse Alarmsirenen, Rauchmelder, Bewegungsmelder, Fensterkontakte und vieles mehr. Einen Überblick gibt es hier.

Wie das Entwicklerteam von Homematic IP nun mitgeteilt hat, hat es ein größeres Update für die dazugehörige Homematic IP-App im deutschen App Store gegeben. Ab sofort liegt die Anwendung in Version 2.9 im App Store vor und kann dort weiterhin kostenlos auf das iPhone heruntergeladen werden. Mit der Aktualisierung gibt es gleich mehrere Neuerungen, die wir euch in aller Kürze aufzeigen wollen.


  • Unterstützung für EZVIZ-Überwachungskameras: Durch das neuste Update der Homematic IP App lassen sich die intelligenten Kameras direkt in die App einbinden. Ein Homematic IP Bewegungssensor meldet beispielsweise eine Aktivität, obwohl niemand daheim sein sollte? Blitzschnell wird mit einem Fingertippen in der Homematic IP App die EZVIZ App geöffnet und das Bild übertragen. Schon ist klar, ob nur die Nachbarskatze vorbeischaut oder tatsächlich jemand Schlimmeres im Schilde führt.
  • Neue Widgets: Direkt vom Homescreen des Smartphones lassen sich bereits Lichtaktoren, Lichtgruppen und der Homematic IP Türschlossantrieb bedienen. Nun kommen Widgets für Rollladen- und Jalousieaktoren hinzu. Perfekt, wenn man abends schnell alle Rollläden schließen oder morgens die Sonne ins Haus lassen möchte.
  • Installationsberichte: Besitzer größerer Installationen aber auch Fachinstallateure dürften den neuen Installationsbericht begrüßen. Auf Knopfdruck generiert die Homematic IP App eine umfassende Dokumentation der aktuellen Systemdaten inklusive einer Übersicht der verbundenen Geräte, Einstellungen und mehr. Das Dokument wird als PDF-Datei ausgegeben und dient der eigenen Übersicht oder kann an Kunden ausgehändigt werden.
  • Optionen für mediola: Die Verknüpfung einer Homematic IP Installation mit mediola bietet mit diesem Update noch mehr Möglichkeiten. Am Access Point angelernte Geräte lösen über mediola jetzt auch Automatisierungen aus. Somit steuern App-User über mediola auch Geräte von Drittanbietern an.

Die neue App-Version unterstützt außerdem die neue Firmware in Version 1.4.2 für den Homematic IP Türschlossantrieb, die in Kürze zur Verfügung stehen wird und weitere Einstellungsmöglichkeiten mit sich bringt. So lässt sich der Bestätigungston deaktivieren, die Winkeleinstellung für Endanschläge ändern und die Haltezeit des Schnappers auf bis zu 5 Sekunden erhöhen. Der Türschlossantrieb wird zudem zukünftig auch von der Home Connect Plus-App unterstützt. Das Update auf Version 2.9 für die Homematic IP-App steht ab sofort gratis allen Usern des Smart Home-Systems zur Verfügung.

‎Homematic IP
‎Homematic IP
Entwickler: eQ-3 AG
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Homematic war vor Nuki mein bevorzugtes Türschloss. Hat über Jahre einwandfrei funktioniert. Da dachte man noch nicht an Bluetooth, automatisches öffnen.
    Aber das Zahlenschloss hatte es schon…

    Gut, was ich damit sagen will, das Zeugs ist gut und mittlerweile auch auf gutem neuesten Stand. Kann man (ich) wirklich empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de